1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zum TF5200

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Stevie_2k, 9. Januar 2007.

  1. Stevie_2k

    Stevie_2k Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2006
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    So hallo an alle!

    Ich bin bisher ausschließlich DVB-T / Analog-Nutzer und überlege auf DVB-C umzusteigen....

    Als Reciever scheint mir nach einigem Lesen hier im Forum der TF5200 recht geeignet zu sein, zumal der Preis mit ca. 360 € (ohne Platte) doch ganz gut klingt... dann noch 100 € für ne 400 Gig Platte dazu und schon wäre ich zufrieden...

    Erst mal ne grundsätzliche Frage zu DVB-C... ich habe vor, mir Kabel Digital Home zuzulegen, sprich ich bekomme da dann ne Smart-Card... nur wenn ich das hier im Forum richtig verstanden habe, bekomme ich mit der Seriennummer vom TF 5200 keine solche Karte, sprich ich brauch ZWINGEND noch nen Reciever damit ich die Smart-Card freigeschaltet bekomme... ist das richtig?

    Und wenn ja kann ich mir doch theoretisch noch ne 2. Karte (glaub einmalig 15 Euro) holen, um eine Karte am TF5200 zu betreiben ( + AlphaCrypt Light CAM) und die andere in einem von KDG zertifizierten Gerät.... (damit ich an zwei Geräten DVB-C gucken kann...)

    Nun noch ein paar Fragen zum genannten TF5200: kann ich an der USB-2.0 Port eine externe Platte hängen und so OHNE PC die Filme auf die Platte kopieren? (Hintergrund: der Reciever wäre zwei Stockwerke unter meinem PC...)

    Kann ich TAPs von der externen, per USB-2.0 angeschlossenen Platte auf die interne Platte im TF5200 kopieren?

    Wenn das NICHT geht: kann ich die Platte des TF5200 direkt am PC auslesen, wenn ich sie umbaue? (würde auch schneller als per USB gehen...)

    Wenn ich die Dateien ausgelesen habe, habe ich - wenn ich das mir richtig gemerkt habe - sog. ".rec" Dateien, die ich erst de-multiplexen muss... ist das richtig? (Hab nen Twin-DVB-T-Tuner mit Platte bei dem ich das genau so mache...)

    Jo... also im großen und ganzen wär's das fürs Erste...

    Vielen Dank an alle für Eure Hilfe...!

    Stevie2K
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2007
  2. Thomas D

    Thomas D Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    12
  3. gogo07

    gogo07 Silber Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    535
    AW: Fragen zum TF5200

    Warum nicht auch hier? Nur weil Du es nicht kannst?
    Und wenn schon ein Link zu einem anderen Board, dann besser diesen:
    http://www.topfield-europe.com/forum/forumdisplay.php?f=34

    Nicht ganz, manchmal reicht auch die Angabe einer Seriennummer, manchmal geht es ganz ohne.

    Nein, das geht grundsätzlich nicht.

    Nein, siehe oben

    Ja, das geht und wirklich flott
    Geeignete Programm sind TFtool, TopfHDRW und DVR-Studio

    Genau, mit ProjectX oder auch mit DVR-Studio

    Noch ein Hinweis zur Platte: nimm eine Samsung, die ist von Topfield zugelassen und relativ leise
     
  4. Georg J. aus M.

    Georg J. aus M. Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Mannheim
    Technisches Equipment:
    Topfield 5200 PVRc
    AW: Fragen zum TF5200

    Das kommt darauf an, was du mit den rec-Dateien machen willst. Mit VLC kann man diese auch direkt am PC wiedergeben.

    Viele Grüße aus Mannheim
    Georg
     

Diese Seite empfehlen