1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zum digitalen Satempfang!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von s.weber-online, 4. Juni 2003.

  1. s.weber-online

    s.weber-online Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Vechta
    Anzeige
    Hallo Leute !

    Ich habe da mal ein paar Fragen zum Digitalen Satempfang:

    1. Was bedeutet 110 Dämpfung oder so bei Satkabeln,hat das was mit der Bildqualität zu tun?

    2. Ist ein LNB mit 0,6 db Rauschmaß ausreichend?


    3. Kann es sein das sich beim Digital TV die Helligkeit und der Kontrast verändert,ohne das man was verstellt? habe nämlich momentan das Gefühl das mein Bild viel heller ist als am Anfang

    4. Ist es normal das bei starkem Gewitter das Bild weg ist, oder ist die Antenne nicht richtig ausgerichtet?

    5. Was haltet Ihr vom Humax BTC 5900, ist das ein super Gerät?

    6. Kann die Bildqualität sich je nach Tagezeit und Sender unterscheiden, und wenn warum?

    Danke für die Antworten

    Gruß Sawe
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    1. Diese dämpfung gibt an, wie stark störsignale von aussen (DECT) unterdrückt werden. Ein gutes doppelgeschirmtes kabel sollte immer reichen.

    2. Das ist inzwischen ein normaler wert und reicht völlig aus. Wichtiger ist eine ausreichend grosse schüssel.

    3. Wenn es da unterschiede gibt, liegt es eher an der verbindung zum fernseher. Zwischen verschiedenen sendern und programmen kann es natürlich unterschiede geben.

    4. Das ist normal. Wenn zuviel wasser (gewitterwolke reicht, braucht bei dir noch nicht zu regnen) zwischen der antenne und dem satelliten ist, fällt 'ne grössere schüssel auch aus.

    5. ? (keine ahnung)

    6. -> 3.

    läc
     
  3. Vanwafang

    Vanwafang Senior Member

    Registriert seit:
    7. April 2003
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Egelsbach
    Die unterschiedliche Bildqualität bei verscheidenen Sendern kann man sehr gut während der Tagesschau um 20.00 beobachten (am Besten während der/die Sprecher/in im Bild ist).
    Auf EinsMuxx, EinsExtra ist z.B. das Bild weniger hell und der Farbkontrast niedriger als im Ersten.
     
  4. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    dann geben sogar die Schüsseln der Uplink-Stationen auf...
     
  5. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Das halte ich für ein Gerücht, IMHO kann das nur passieren, wenn die zu klein gewählt sind/zu wenig Sendeleitung haben.
     
  6. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    irgendwann ist alles zu spät. läc
    übrigens vor kurzen ist mal pro sieben digital ausgefallen, und das lag hundert pro an einem gewitter in münchen. analog gings noch, aber wie halt winken
     

Diese Seite empfehlen