1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zum digitalen Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von free2k, 2. Mai 2008.

  1. free2k

    free2k Junior Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    123
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zum digitalen Fernsehen. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Zur Zeit haben wir noch Kabel analog und würden gerne auf digital (entweder Sat oder Kabel) umstellen.

    - Wenn ich digital habe, brauche ich dann für jedes Endgerät einen Receiver? (Ich möchte, dass jedes Endgerät sein eigenes Programm empfangen kann)
    - Falls nicht, kann ich ohne Receiver weiter analog schauen, oder?
    - Muss ich neue Antennenkabel verlegen um digital schauen zu können, oder tuen es meine "alten" auch noch, ohne Verlust?

    das wärs schon ;)

    danke,
    free2k
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.729
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Fragen zum digitalen Fernsehen

    Ja, für jedes Endgerät benötigst Du dann einen Receiver.

    Beim analogen Fernsehen war es ja auch nicht anders, nur das hier der Empfänger eben eingebaut war.

    Das ist weniger das Problem. Einerseits gibts Receiver auch schon recht günstig, und bei TV-Neuanschaffungen kann man in Erwägung ziehen TVs zu bevorzugen die eingebaute DVB-Empfänger besitzen.
    Genau vorher erkundigen sollte man sich dann wenn man digitales Kabelfernsehen DVB-C nutzen möchte. Hier kommt das eigentliche Problem für den Umstieg:
    Das Kabelfernsehen ist bei den meisten Sendern verschlüsselt. Auch bei den Free-TV-Sendern wie Pro7, Sat.1, RTL und Co. Nur die öffentlich-rechtlichen Sender sind ohne Smartcard und Digitalvertrag zugänglich.
    Möchte man also diese Sender digital sehen muß man einen digitalen Vertrag eingehen und bekommt eine Smartcard. Um so mehr Empfänger du betreibst um so mehr Karten benötigst Du - die alle wieder Geld kosten.

    Das sollte man bedenken. Hinzu kommt das Geräte die im analogen Kabelfernsehbereich sehr gut und einfach funktionierten, für das digitale Fernsehen komplizierter zu handhaben sind.

    Video-/DVD-HDD-Recorder müssen zukünftig, will man digitales Fernsehen aufzeichnen, ihr Signal vom Scartanschluss des Receivers beziehen.
    Receiver und Recorder müssen getrennt bedient und programmiert werden und während des aufzeichnens kann kein weiteres digitales Programm genutzt werden. Um also digitales Fernsehen voll nutzen zu können kommen weitere Investitionen hinzu, wie Twin-HDD-Receiver.

    Das analoge Kabelfernsehen kann allerdings, und das ist die positive Nachricht, weiter genutzt werden. Einerseits schleift jeder Receiver über die Antennenein-/ausgänge nach dem "Videorecorderprinzip" die Signale zum TV-Tuner durch. Andererseits muß nicht gleich jeder Raum umgestellt werden und kann die alte Technik in Betrieb bleiben.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Fragen zum digitalen Fernsehen

    Die beste Möglichkeit ist natürlich der SAT Empfang.
    Alle Privat Sender sind ohne Pay Vertrag Empfangbar.
    Sender die im Kabel Geld kosten bekommt man hier umsonst.

    Je nach Wunsch kann man die Anlage aufbauen.
    man muss nur vorher wissen was man sehen möchte und wieviele Teilnehmer.
    Nur Astra 1 ( überwiegend Deutsche Programme) z.B

    Am gängigsten sind in Deutschland der Astra 1 und Astra 2 sowie Hotbird Empfang.
    Die Programmvielfalt ist dabei bedeutend höher als bei Kabel.

    Einmalige Kosten bei der Installation und das war es.
    Auch sind FTA HD Programme Empfangbar z.B. BBC HD je nach Wohnort.
    Kleine Multiffed Anlagen für den Balkon z.B. fallen kaum auf
    Multytenne Technisat 4 Positionen auf einmal.

    Also entgegen dem Kabel ist hier fast alles Möglich.

    Betreff Receiver gilt hier das selbe wie bei DVB- C
     
  4. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.882
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Fragen zum digitalen Fernsehen

    Das stimmt alles. Die digitalen Pluspakete einiger Digitalkabel- und IPTV-
    Anbieter gebündelt im Triple Play sind aber doppelt so gross und halb
    so teuer wie Pay-TV über Sat. Ausserdem kann man auch über Digital-
    kabel mit Digitalreceiver zumindest die öffentlich-rechtlichen ohne
    Smartcard sehen und nutzen. Jedenfalls günstiger als teuere Zweitkarten
    oder Zweit-Pay-TV-Abos abschliessen. Oder gleich zu T-Home gehen.
    Da kann man mit 16+ 2 Geräte und mit VDSL 4 Geräte anschliessen,
    4 Pay-TVs gleichzeitig sehen und das ohne Smartcards!

    Ich will dafür aber jetzt hier keine Bresche schlagen, ich sehe hier,
    er hat derzeit Kabel analog. Also ich würde es insofern machen, wie
    Eike gesagt hat. Für die Zweiträume braucht er nicht unbedingt
    einen Zweitreceiver, solange analoges Kabel noch geht, wird es
    auch bei Buchung von Digitalkabel weiter durchgeschleift. Also ein
    Digitalreceiver reicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2008
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Fragen zum digitalen Fernsehen

    Genau, weil das bei Kabel so Klasse ist verlieren die Kabelanbieter auch jährlich Kunden in fast Millionenhöhe.
    Bei Kabel Deutschland z. B. sollen es in den letzten Montaen über 300 000 gewesen sein.
    Das überzeugt.

    Die Kabelprogramme z.B. Kabeldigital home kann man auch über SAT sehen.
    Also
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2008
  6. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.882
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Fragen zum digitalen Fernsehen


    Und trotzdem wird sich in Deutschland Pay-TV durchsetzen. Auch beim Kabel.:D

    Ausserdem zahlen die Leute für DSL-Flatrate um die 30 Euro sowie Telefon.
    Das zusammengerechnet ist auch nicht mehr Geld, als Kabel oder IPTV
    kostet.

    Also nur den freien Satempfang zu sehen, ist ein Fehler. Du bekommst bei Kabel heutzutage ja Telefon und Internetflat inklusive (Triple Play), insofern ist das also gar nicht so teuer. Ja ja, ich weiss, tausend andere Vorteile, Sat billig billig. Aber was ist, wenn von den hunderten von Programmen hunderte
    Makulatur sind (Belanglosigkeits-, Verblödungs-,Einkaufssender, Astro und Ichbingeil-rufmichan-sender) die keiner braucht? Schöne neue Welt, wenn man von Werbung und noch mehr Käse verblödet wird. Will man einen Mehrwert haben, kriegt man ihn entweder bei Arena oder Premiere Star.
    Dies allerdings zu den Telefon und DSL-Gebühren dazugerechnet, ist
    teurer wie Triple Play (Digitalkabel und Telefon und Abogebühren zusammen). Wie war das nochmal mit der Milchmädchenrechnung?

    Ok, Ok, Sat ist ne flexible und tolle Sache, ich muss aber auch freie Sicht gen
    Süden oder eine digitaltaugliche Gemeinschaftsschüssel auf dem Dach haben.
    Und nicht jeder hat einen Balkon und freie Sicht gen Süden, um einfach zu machen, was er will. Also fallen bei dem Argument schonmal die Hälfte der
    Wohnungsbesitzer raus, die keinen Empfang über Kabel haben. Bei Kabel und IPTV zählen natürlich - das ist die Kehrseite der Medaille - obs ausgebaut ist oder nicht, also sind überall KO-Kriterien. Jeder macht das was ihm oder ihr
    den grössten Nutzen bringt. Aber nicht alle Kabel- und IPTV-User sind Blödmänner, weil sie sich kein Kostnixx-Schüsselchen zwischen die Geranien
    gepflanzt haben, und das musst ich mal klarstellen :winken: !
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Fragen zum digitalen Fernsehen

    DSL und Telefon habe ich über SAT auch.
    Das zieht längst nicht mehr.
    Kabel ist und bleibt technisch veraltet und hat keine Zukunft.
    Unflexibel kostenaufwendig und Kundenunfreundlich durch Gängelung der Kunden.
    Wer liefert sich freiwillig einem Monopol aus.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.729
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Fragen zum digitalen Fernsehen

    DSL und Telefon nutzt über Sat. kaum einer. Unflexibel und teils auch unsicher. Hier ist das Kabel eindeutig der Spitzenreiter.
     
  9. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Fragen zum digitalen Fernsehen

    - Du benötigst für jeden Fernseher an dem Du digital schauen möchtest einen Receiver
    -Du kannst bei Kabel auch weiter analog schauen und brauchst für die Geräte, bei denen analog reicht auch keine Receiver
    -Neue Kabel brauchst Du nicht, Receiver anstöpseln langt meistens. Eventuell mußt Du noch eine Kabeldose austauschen.

    Wer ist Dein Kabelanbieter?
     
  10. free2k

    free2k Junior Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    123
    AW: Fragen zum digitalen Fernsehen

    Danke erstmal für eure Antworten

    Bin z.zt noch bei Kabeldeutschland. Kann man hier monatlich kündigen oder ist man 12 Monate an den Vertrag gebunden?
    Wenn ich von Kabeldeutschland den Anschluss "Digitaler Empfang" für 2,9€ Aufpreis nehmen, kann ich trotzdem alle bisherigen Sender analog empfangen, oder?

    Andere Alternative wäre natürlich Sat. Da wir habe mehrere Endgeräte haben, müssten wir für jeden einen dig. Receiver kaufen. Auf Dauer gesehen kommt man mit Satilit natürlich günstiger davon. Bei Kabel muss man nunmal monatlich zahlen, bei Sat hat man einmalige Anschaffungskosten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2008

Diese Seite empfehlen