1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zu neuer Anlage / Digital-Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mag23580, 29. Januar 2008.

  1. mag23580

    mag23580 Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    238
    Technisches Equipment:
    FullHD-LED TV: Samsung UE46 F6500 Sound: Sony HTP-36DW 800W
    DVD/HDD-Recorder: Medion 360GB
    Anzeige
    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    wir ziehen bald um und ich möchte auch im neuen Haus digitales Satelliten-TV haben. :)
    Ich habe bisher noch keine Anlage selbst verlegt und habe zur Anschaffung noch ein paar Fragen:

    1. Ich brauche wohl einen Quattro-LNB, da ich min. 3 Teilnehmer habe. Da gibt es in den Produktbeschreibungen ja techn. Angaben "db" usw....
    Was ist wichtig / worauf muss ich hier achten, wenn ich etwas Gutes haben will...kein "High-End", sondern was anständiges eben...;-)

    2. Beim Verlegen vom Kabel gibts bestimmt auch Sachen auf die ich achten muss. Wie lange darf zum Beispiel ein Kabel vom LNB bis zum "Abnehmer", spich Receiver sein? Ab wieviel Meter sollte ich einen Verstärker zwischenschalten?

    3. Ist ein 80cm Spiegel ausreichend? Ich brauche eigentlich nur den Astra...mehr nicht.

    4. Ich würde gerne, nachdem das Kabel duch die Wand ist, hinter die Wand eine Aufputzdose montieren und von dort dann mit einem weiteren Kabel zum Receiver gehen. Ist das ohne Signalverlust machbar oder macht das keinen Sinn?

    Ach ja, noch eine Info: Wir sprechen hier nicht über ein Hochhaus oder so, sondern über ein "normalen" 1 Familien-Haus...nur so am Rande. *g

    Ich freue mich auf eure Antworten!
    Danke!!!
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Fragen zu neuer Anlage / Digital-Sat

    Quattro LNBs von Alps und Smart (30 Euro) werden hier oft lobend erwähnt.

    Bei Quattrobetrieb benötigt man zusätzlich einen Multischalter 5/4. Gibt es vom MS Primus Spaun für 80 Euro. Sehr geringer Stromverbrauch.
    Deulich über 50m Kabellänge sind kein Problem. Verstärker ist überflüssig.
    Jeder Receiver benötigt prinzipiell ein eigenes Kabel.Sollte bei einer Neuverlegung kein Problem sein.
     
  3. Sat freak

    Sat freak Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    671
    AW: Fragen zu neuer Anlage / Digital-Sat

    Für 3 Teilnehmer reicht normal ein Quad LNB, das hat vier Anschlüsse. Ich würde aber zu der Kombination Quattro LNB plus externen Multischalter raten, weil die Quads störanfälliger sind.Alps sind gut .
    Nimm das Koaxialkabel von Preisner sk 2000 plus oder das Kathrein LCD 111. Ab 50 m müsste ein Verstärker dazwischen. Für Astra ist eine 80er Schüssel ausreichend.
    Die Wanddosen Dämpfen ein bisschen das Signal.
     
  4. mag23580

    mag23580 Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    238
    Technisches Equipment:
    FullHD-LED TV: Samsung UE46 F6500 Sound: Sony HTP-36DW 800W
    DVD/HDD-Recorder: Medion 360GB
    AW: Fragen zu neuer Anlage / Digital-Sat

    Danke für die schnellen Antworten!!!

    @sat freak: Macht das mit den Wanddosen dann Sinn oder nicht?
    Hintergrund ist ja auch der, das wenn man ein Zimmer umstellt man weniger von der Länge des Kabels aus der Wand abhängig ist...

    Wo an welcher Stelle wird dann der Multischalter montiert?

    Wenn ich hier noch erzähle, was der Vormieter gemacht hat, dann greift ihr euch eh alle den Kopp...;-)
    Er hat (original) alle Kabel jeweils auf Beiden Seiten (aussen und innen) DURCHGESCHNITTEN!!! "Nach mir die Sintflut"!!! *ARGH :wüt:
    Jetzt hängen nur die Stummel in der Wand...au weia, was für ein Vollpfosten...
     
  5. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Fragen zu neuer Anlage / Digital-Sat

    80 cm könnte man auch als übertrieben groß bezeichnen, wenn nur Astra 1 empfangen werden soll. Lies dazu die Diskussion hier: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=146626&highlight=digidish

    Solltest Du ein Interesse an englischsprachigen Programmen, Musiksendern oder Champions League haben (alles unverschlüsselt), würde ich ein zweites LNB für Astra 2 empfehlen. In dem Fall sind dann wirklich 80 cm (Astra 2 zentral / Astra 1 schielend) empfehlenswert.
     
  6. Sat freak

    Sat freak Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    671
    AW: Fragen zu neuer Anlage / Digital-Sat

    Der Multischalter wird normalerweise so nah an die Schüssel montiert wie es geht, aber bitte nicht im ausenbereich. Das mit den Dosen macht eigentlich nur Sinn, wenn du ausser Sat noch kabel oder DVB-T verteilen möchtest.
     
  7. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: Fragen zu neuer Anlage / Digital-Sat

    Daß Quad-LNBs störanfälliger sind, ist eine reine Vermutung bzw. eine Legendenbildung. Einen Nachweis konnte bisher jedenfalls noch nie jemand liefern.

    Sicherlich tauchen in diesem Forum mehr Probleme mit Quad-LNBs auf, aber dafür könnte es einen einfachen Grund geben: Höhere Verkaufszahlen bei den preiswerten Quad-LNBs.

    Bisweilen liest man das Argument, Fachbetriebe würden schließlich nur MS/Quattro installieren. Auch dieses Argument zieht nicht, denn wer keine Quad-LNBs installiert, hat auch keine zuverlässigen Erfahrungswerte. Zudem können auch kommerzielle Gründe eine Rolle spielen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2008
  8. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Fragen zu neuer Anlage / Digital-Sat

    Für eine Mehrteilnehmeranlage ist ein 80cm-Spiegel nicht übertrieben groß. Eher ist es so, dass die 33cm Digidish aus dem verlinkten Beitrag insbesondere an einer Mehrteilnehmeranlage als übertrieben klein zu bezeichnen ist. Damit ist der Empfang auf einigen Transpondern zumindest nur an der unteren Ausfallgrenze gegeben.
     
  9. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Fragen zu neuer Anlage / Digital-Sat

    Bei der Wahl der Schüsselgröße geht es darum, was einem wichtiger ist:
    Ein paar Minuten weniger schwarzer Bildschirm bei extrem schlechtem Wetter (große Schüssel) oder geringerer Anschaffungspreis / geringere optische Beeinträchtigung der Fassade (kleine Schüssel).

    Da kann und soll jeder seine Prioritäten setzen wie er will. In dem von mir verlinkten Thread wird das Thema erschöpfend diskutiert.
     
  10. mag23580

    mag23580 Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    238
    Technisches Equipment:
    FullHD-LED TV: Samsung UE46 F6500 Sound: Sony HTP-36DW 800W
    DVD/HDD-Recorder: Medion 360GB
    AW: Fragen zu neuer Anlage / Digital-Sat

    Zum Kabel: Ich habe da jetzt schon eine Rolle (100m) Kabel gekauft mit den Werten 120 dB, 4-fach geschirmt...ist das OK?

    Bei den LNBs von Smart gibt es verschiedene Modelle, z.B. Titanium TQX oder TQG? Sind die gut?

    Wie sind denn die folgenden Multischalter einzuschätzen (Erfahrungen?):
    Vialuna SMS 504
    Chess
    Hama
    Ist ein Multischalter unbedingt von Nöten oder geht es auch ohne?

    Es gibt ja nun auch Anbieter bei einem Kaufhaus mti 4 Buchstaben :)breites_: ) die Komplettsets verkaufen (ca. 150,-€).
    Da wird bei den techn. Angaben zum LNB geschrieben das er 0,2 - 0,3 dB kann...wäre das OK?

    Fragen, Fragen, Fragen,... :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen