1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zu Multifeed

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von bmurki, 14. April 2004.

  1. bmurki

    bmurki Junior Member

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    55
    Ort:
    München
    Anzeige
    Also ich hab da ein paar Fragen zu Multifeed:

    1. Woher weiß ich denn wie ich das 2te LNB zur Schüssel ausrichten muss (links oder rechts vom fokusierten LNB??

    2. Wie weit müssen die andere beide (oder mehrere) LNBs voneinander entfernt sein?

    3. Bei schielenden LNBs: z.B. Astra und Sirius, zu wieviel ° soll man denn da die Schüssel drehen? Die Mitte zwischen 19,2°und 4,0°? Also 11,6°?
     
  2. MCO

    MCO Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Mülheim a.d.R.
    Technisches Equipment:
    Topfield 5000 PVR
    2 Quattro LNB MTI
    SPAUN SMS9962 NF
    Hallo bmurki,

    ich habe zwar selbst kein Multifeed, kann Dir aber gleichwohl ein paar Auskünfte geben:

    zu 1.:
    (Alle nachfolgenden Richtungsangaben gehen davon aus, dass Du hinter der Schüssel und dem Mast stehst und in etwa in Richtung Feedarm schaust)

    Nach welcher Richtung Du das 2. LNB neben dem "fokussierenden" LNB befestigen musst, hängt von Deiner gewünschten Satellitenposition ab. D.h. wenn der 2.Satellit (der nicht im Fokus der Schüssel steht) östlich (also höhere Gradzahl Ost)vom Fokus-Satelliten steht, kommt das Signal von weiter links als das Signal des fokussierten Satelliten. Da die Schüssel ein Spiegel ist, wird dieses Signal von ihr nach weiter rechts reflektiert als das Signal des fokussierten Satelliten. Dein 2. LNB muss also weiter rechts angebracht werden als das LNB im Fokus.

    Wenn der zweite Satellit dagegen weiter westlich steht (niedrigere Gradzahl Ost oder sogar Gradzahl mit Zusatz West) als der Satellit im Fokus, sind die Richtungsangaben natürlich genau umgekehrt.

    zu 2.
    Das hängt davon ab, welche Kombination Du empfangen möchtest und wie weit die Satellitenpositionen auseinander sind. grob kann man sagen, dass die Positionen zwischen 6° (Minimum, da sonst die normalen LNBs von ihrer Breite her nicht mehr nebeneinander passen) bis maximal 16° (da brauchst Du schon einen breit fokussierenden oder möglichst großen Spiegel) auseinander sein dürfen. Für größere Abstände als 16° bleiben nur noch sogenannte Wavefrontier-Schüssel (spezielle gebogene Bauform). Für bestimmte Abstände (z.B. Astra1 - Hotbird, evtl. auch Astra1 - Sirius) gibt es im Fachhandel (evtl. Conrad?) fertige Feedhalter, die die richtigen Abstände schon berücksichtigen. Nähere Auskünfte dazu müssen Dir aber Spezialisten geben.

    zu 3.
    Grundsätzlich solltest Du den schwächeren Satelliten in den Fokus nehmen, d.h. die Schüssel auf ihn ausrichten und den stärkeren schielend empfangen. Wer an Deinem Standort schächer oder stärker ist, musst Du dem Footprint (Diagramm der Signalstärke (oder Schüsselgröße) und Ausleuchtzonen) entnehmen. Diese findest Du unter Lyngsat, dort die entsprechende Position oder den Satelliten anklicken und bei den verschiedenen Transponder in der Spalte "Beam" den entsprechenden Beam anklicken. Dann wird Dir eine Karte des Empfangsgebiets mit den notwendigen Schüsselgrößen gezeigt. Bitte beachte, dass bei schielendem Empfang die Schüssel immer etwas größer sein sollte. Je weiter das Signal nämlich am Rand der Schüssel reflektiert wird, umso schlechter ist nämlich die Bündelung auf das LNB

    Ich hoffe, Dir schon mal allgemein weitergeholfen zu haben. Für genauere Angaben zu Astra / Sirius und Abständen musst Du auf die Antwort von Spezialisten warten.
    Viel Erfolg
    Michael
     
  3. bmurki

    bmurki Junior Member

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    55
    Ort:
    München
    Vielen Dank für die Antwort. Ich brauche jetzt nur den passenden Multifeedhalter. Ich möchte nämlich Astra 19.2° Ost und Amos 4° West empfangen. Kann mir da jemand einen passenden Halter empfehlen?
     
  4. MCO

    MCO Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Mülheim a.d.R.
    Technisches Equipment:
    Topfield 5000 PVR
    2 Quattro LNB MTI
    SPAUN SMS9962 NF
    Hallo bmurki,

    ich fürchte nur, dass nach dem was ich gehört habe (und auch im letzten Thread geschrieben habe), die Spanne von 23° (19,2° Ost + 4° West addieren sich nämlich) deutlich zu groß für einen schielenden Empfang ist. Du bräuchtest dann einen Wavefrontier-Spiegel oder zwei getrennte Spiegel.
    Gruß
    Michael
     
  5. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    richtig.
    die beiden Satelliten liegen viel zu weit auseinander.
    Ein Wavefrontier-Spiegel ist allerdings relativ teuer und benötigt zudem eine extrem stabile Befestigung. Ob sich das lohnt.....?
    Die günstigere Alternative wäre auf jeden Fall zwei Spiegel zu verwenden.

    gruss
    smart
     

Diese Seite empfehlen