1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zu D-Box2 mit Linux

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von six3323, 20. Februar 2007.

  1. six3323

    six3323 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    59
    Anzeige
    AW: Help: EWT und der Versuch auf DVB-C umzusteigen

    @ Gorcon
    Hab Dir noch ne PM geschickt.

    Gibt es diese D-Box'n mit IDE-Interface und Linux so komplett zu kaufen?
    Wenn ja wo und was darf so eine kosten?

    Ne IDE-Platte hätte ich noch ... könnt ich diese dann selbst da ranhängen? Also Festplatte in nen Rechner einbauen kann ich ... wies bei der D-Box ist weiss ich allerdings nicht.

    Wie läuft das in der Praxis dann mit der Aufnahme? Geht das schön komfortabel über die EPG und auch zeitgesteuert ... also wenn ich nicht zu Hause bin?

    Grüße

    Markus
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.381
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Help: EWT und der Versuch auf DVB-C umzusteigen

    i.A. nein.
    Programmiert wird übers EPG oder vom PC aus, selbst übers Internet ist möglich.
    Eine 3,5" HDD könnte man auch direkt in die Box einbauen, ich empfahel das aber nicht zu machen, entweder eine 2,5" HDD einbauen oder eine 3,5" HDD extern zB. über ein S-ATA Kabel betreiben. (entsprechende Dogels gibts auch. Hier gibts einige Einbauvorschläge.
    Das IDE Interface kostet 50€.
    Ein bisschen Handwerkliches Geschick sollte man vorraussetzen.
    Wenn Du eine 2,5" HDD nutzen willst kannst Du die Platte über einen kleinen Schaltregler direkt aus dem Netztel der Box betreiben. eine 3,5" Platte geht nur mit einem zusätzlichen Netzteil.

    Gruß Gorcon
     
  3. six3323

    six3323 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    59
    AW: Fragen zu D-Box2 mit Linux

    @ Gorcon
    Erstmal vielen Dank dass Du Dir soviel Zeit nimmst :winken:

    Also ne 80 GB 2,5 IDE Platte kostet ja nicht die Welt ... da ist ja evtl. sogar ne 160er drin :D

    Wenn ich Dich richtig verstehe brauch ich dann nur ne D-Box2 für Kabel mit eingebautem IDE-Interface und eben Linux drauf ... oder?

    Brauch ich dann noch weitere Programm-Kenntnisse oder einfach Platte rein und los gehts ? Ist die Bedienung / EPG / Aufnahmen etc. ziemlich selbsterklärend oder muss ich dann Linux-Spezialist sein?

    Tja ... wo kann ich so eine D-Box denn am besten komplett kaufen, also mit Linux und IDE-Interface?

    Selbstbauen ist wohl nicht ... ich kann zwar nen Rechner komplett zerlegen und zusammen bauen aber mit der D-Box hab ich keine Erfahrung und würd die lieber komplett kaufen.

    Hast da Tips?`

    Grüße

    Markus
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.381
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fragen zu D-Box2 mit Linux

    Die bedinung ist eigentlich selbsterklärend.
    Habe ich ja schon geschrieben, normalerweise nirgens. Denn wenn man extra eine D-Box kauft um dann das IDE Interface auch noch zu bestellen um sie dann wieder zu verkaufen, wird dafür nicht den Arbeitslohn bezahlt bekommen den er reinsteckt.
    Nur wenn jemand die Box verkauft, weil er sie nicht mehr braucht, kommt man an so eine "fertige" Box ran.

    Das IDE Interface lässt sich selbst auch recht einfach einbauen. die HDD einzubauen, ist auch nicht so schwierig (ein paar Löcher in die Rückwand oder in ein Stabilisierungsblech bohren und schon kann man sie festschrauben.
    Für den Schaltregler sind dann nur noch drei bis fünf Kabel anzulöten.

    Ich könnte Dir in eine von Dir gekaufte Box das auch alles fix und fertig einbauen, aber wo ist dann der Spass am basteln? ;)
    Gruß Gorcon
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2007
  5. six3323

    six3323 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    59
    AW: Fragen zu D-Box2 mit Linux

    @ Gorcon

    Na ja ... wenn Du meine Feinmotorik kennen würdest :eek: ... da kommt nicht viel Spaß beim bauen auf ... vor allem hab ich keinerlei Erfahrung mit dem Löten etc.

    Ich hab eben mal auf geizhals nach ner Nokia D-Box 2 geguckt ... aber leider gar keine gefunden ... wo kann man denn die noch kaufen (also die nicht umgebaute Version).

    Ich habe auch noch ne externe 160 GB Maxtor USB Platte daheim ... könne ich die dort evtl. auch als HD nutzen? ... die hat ja schon ein externes Netzteil ...

    Würdest Du mir evtl. den Umbau vornehmen (IDE-Interface, Linux etc.) ? :love:
    ... und was würdest Du dann genau alles dafür benötigen?

    Grüße

    Markus
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.381
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fragen zu D-Box2 mit Linux

    Bei Geizhals wirsd Du wohl auch keine finden können da sie ja kaum ein Händler verkauft.
    Amazon hat von Zeit zu Zeit mal welche. (meistens Sagems).
    Die Preise schwanken aber momentan teilweise extrem. (von 39€ bis 120€ habe ich dort schon alles gesehen.

    Das IDE Interface muss man immer passend zum Boxentyp kaufen.
    Für eine Nokia hätte ich noch eins hier liegen.
    Für Sagem habe ich keins mehr, (eine Box aber schon).

    Wie lange die Lieferzeit bei Hallenberg für ein Interface ist, müsstest Du dort mal anfragen.


    Gruß Gorcon
     
  7. six3323

    six3323 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    59
    AW: Fragen zu D-Box2 mit Linux

    Die Preise für Nokia D-Box 2 sind ja ziemlich saftig momentan ... unter 150 Euro ist das gar nichts zu bekommen.

    Was ist von den Boxen auf ebay zu halten? Die meisten haben dort bereits irgendwein Linus drauf ... wobei mir die Unterschiede nichts sagen ... und sind im Debug-Modus ... was mir allerdings auch nichts sagt.
    Dann sind fast alle nur gebraucht ... oder macht das nichts?

    Was hat es mit diesem Avia600 auf sich? Sind die besser oder schneller?

    Der ganze Input macht mich ganz :eek: ... ich will doch blos ne D-Box mit der ich Filme aufnehmen kann und Kabel Digital gucken kann ...

    Grüße

    Markus
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.381
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fragen zu D-Box2 mit Linux

    Der Debug ist vorraussetzung um Linux aufspielen zu können.
    Bei Nokia ziehe ich die Avia500 Boxen vor. schneller sind die 600ter auch nicht, machen aber öfter Probleme mit dem IDE Interface, warum das so ist weis noch keiner so genau.

    Da die Nokia beliebter sind,sind sie auch teurer. Wenn Amazon odser ein anderer Händer solche nicht anbietet, gehen bei ebay automatisch die Preise hoch.
    Ausserdem werden die Boxen oft für Illeglae Linux Images genutzt womit dann Schwarz gesehen wird.

    Gruß Gorcon
     
  9. six3323

    six3323 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    59
    AW: Fragen zu D-Box2 mit Linux

    Sind die Nokia D-Box'n denn wirklich auch besser als die Sagem?

    Kann die Nokia etwas was die Sagem nicht kann oder anderst rum?

    Spricht etwas gegen "gebrauchten" Boxen bei e-bay?

    Könntest Du evtl. auch die "passende" Linux Version aufspielen ... ich blick bei den ganzen Namen nicht durch ...

    ... also dass es da Linux Versionen gibt mit denen man schwarz sehen kann :rolleyes:

    ... so was ist sehr sehr böse ... und sowas sollte man nicht machen ... aber interessante Information.

    Auf ebay gehen die Nokia D-Boxn zur Zeit so um die 150 euro raus. Sind die das Wert und was kommt noch an Umbaukosten fürs IDE-Interface und Material dazu?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2007
  10. six3323

    six3323 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    59
    AW: Fragen zu D-Box2 mit Linux

    Sind einfach sehr viele Infos ... von daher bin ich für jeden Rat dankbar.

    Ich persönlich würd auch ne Sagem Box mit IDE Interface nehmen ... wenn blos der Name der Unterschied ist ...

    Kannst Du mir vielleicht die Unterschiede der verschiedenen Linux Versionen erklären ... dann kann ich gleich nach ner passenden Box suchen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2007

Diese Seite empfehlen