1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zu AVR Funktionen

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von - Meccs -, 22. Januar 2013.

  1. - Meccs -

    - Meccs - Silber Member

    Registriert seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    5.1 Heimkino

    EDIT: Habe gerade die Topic geändert, wurde aber nicht übernommen. Deswegen nicht wundern.

    Ich suche eine 5.1 Heimkino Anlage oder sowas ähnliches. Ein AVR würde natürlich auch gehen, ich brauche aber das ganze Video Zeugs nicht, da ich meine Geräte direkt am TV anschliße. Wenn Boxen dabei wären, würde ich das natürlich bevorzugen, deswegen habe ich geschrieben, dass ich eine Heimkinoanlage suche. Klang sollte ordentlich sein, bin aber nicht jemand der da super sensibel ist.

    Die Anlage sollte mind. einen optischen und mind. einen Analogen Eingang haben. Audio über USB (iPhone) wäre auch gut.

    Geht sowas nur mit AVRs oder gibts da auch was 'kleineres'?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2013
  2. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.595
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Fragen zu AVR Funktionen

    Was vertehst du unter etwas Kleinerem?

    Die fünf Kanäle müssen irgendwie mit Leistung versorgt werden und in aller Regel auch vorher dekodiert werden. Ein AVR sind im Prinzip mehrere Geräte, fünf Verstärker plus Vorverstärker und Decoder. Dafür sind die Dinger für sich genommen recht klein.
     
  3. - Meccs -

    - Meccs - Silber Member

    Registriert seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fragen zu AVR Funktionen

    Ich meine damit, dass ich die ganzen Video Funktionen nicht brauche (HDMI etc), mir dafür aber zB mehr optische Audio-Eingänge wünschen würde. Mehr Audio, weniger Video. Ein AVR ohne V sozusagen. ;) Gibts da Alternativen zu den guten alten AVRs?
     
  4. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.595
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Fragen zu AVR Funktionen

    Meinem Wissen nach keine neueren Geräte mehr. Die haben meistens nur noch zwei optische und zwei koaxiale Eingänge. Inzwischen hat sich HDMI als optische und audio Verbindung zwischen den Geräten in einem Stecker durchgesetzt.

    Auf der anderen Seite frage ich mich, was du da anschließen willst. Mehr als ein CD Spieler und eventuell ein DAT- oder Minidisc Deck fällt mir gerade nicht ein.

    Ansonsten gibt es Toslink Verteiler um das Problem zu entschärfen oder das Umsehen nach älteren Modellen aus der Ära vor der HDMI Schnittstelle.
     
  5. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.191
    Zustimmungen:
    3.862
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Fragen zu AVR Funktionen

    Nenne mal bitte deine Preisvorstellung;)

    Zu HDMI sollte man noch sagen das dies die einzige Möglichkeit ist die HD Tonformate zu übertragen und man mit ARC unter HDMI 1.4 einen Rückkanal für den Ton hat (z.B. zwischen TV und AVR). Das spart Kabel.
    Wenn man nur Ton ausgeben will sollte man vielleicht einen "normalen" Verstärker kaufen.
     
  6. - Meccs -

    - Meccs - Silber Member

    Registriert seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fragen zu AVR Funktionen

    Spart Kabel, aber im Normalfall hat man doch eh nur eins vom TV zur Hifi-Anlage (AVR). Ich verstehe das mit dem 'alle HDMI Geräte in den AVR stecken' sowieso nicht. Dann laufen doch alle Geräte nur über einem HDMI Kanal am TV. Meine Geräte (Sat, PC, Konsole usw) haben aber alle andere Einstellungen am TV. Sei es nun Kontrast, oder einfach nur Game Mode. Sicher gibt es Presets, die man nutzen könnte, diese schließen aber zB Game Mode nicht mit ein und reichen auch bei weitem nicht. zB hab ich auf dem Sat HDMI Kanal schon zwei die ich immer nutze. Wenn ich Filme oder Sport schaue.
    Aus diesem Grund macht für mich der AVR als HDMI Schaltzentrale wenig Sinn. Vielleicht kann mir das mal jemand näher erklären.

    Zum Thema Preisvorstellungen: Naja, nach etwas Einlesen im Internet war ich schon auf den Yamaha RX-V471 aus. Nur leider habe ich dann gesehen, dass ich zumindest noch einen neuen Subwoofer brauche, da mein alter passiv ist und dann kann ich auch gleich ganzes 5.1 Set nehmen (JBL SCS 200 zB). Da wäre ich dann bei ~450 Euro. Mein eigentlicher Plan war 200-300 Euro auszugeben und erstmal meine alten Boxen weiter zu benutzen, da ich es leid war die Audio Sachen immer umzustecken.

    Also das wäre schon möglich, damit hätte ich auch alles abgedeckt. Darum geht es mir aber hier im Moment nicht. Ich hatte mich eben gefragt ob es nicht was kleineres gibt (klein im Sinne von weniger Funktionen die ich nicht brauche und damit ggf auch Umfang und Preis kleiner), ohne TV Kram. Praktisch nur als Audio-Schaltzentrale. Deswegen hatte ich das Thema aufgemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2013
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Fragen zu AVR Funktionen

    Onkyo TX-DS575

    Seinerzeit Referenz, heute immer noch gut, für Deine Zwecke super ausreichend.

    Dazu ein gutes Regalboxensystem und gut ist.
     
  8. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.191
    Zustimmungen:
    3.862
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Fragen zu AVR Funktionen

    Du hast da schon die richtigen Gedanken.Da muss sich jeder entscheiden was er braucht und was er will.Oftmals geben Fernseher nur AC3 über optisch aus und das ist aus meiner Sicht nicht sinnvoll wenn HD Tonformate oder auch DTS vorhanden ist.Anders gesagt, wenn ich DTS HD MA hören will muss das HDMI Kabel an den AVR.Deshalb sind dann die PS3 und mein PC am AVR angeschlossen.
    Und das Kabelgewusel aus HDMI, Optisch und Koaxial ist nicht wirklich praktisch.Wobei ich z.Z. leider wegen 3D auch direkt am TV hänge.Aber ich arbeite dran.Im Auge hab ich den Denon 2313...

    Bei mir sind die Bildunterschiede zwischen den einzelnen Geräte nicht so groß das ich sie nicht kurzer Hand ändern kann.Die Presets nutze ich noch gar nicht.Habe mir das eben mal angeschaut und muss sagen das ich für jedes Geräte eigene Presets anlegen könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2013
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fragen zu AVR Funktionen

    Mehr noch: Es gibt auch Fernseher, die geben das Tonsignal, das von einem anderen Gerät rein kommt, dann nur als PCM wieder raus.

    Daher ist es schon sinnvoll, den AVR als "Zentrale" zu nutzen.
     
  10. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.191
    Zustimmungen:
    3.862
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Fragen zu AVR Funktionen

    Das ist bei meinem LG zum Glück nicht so.Wenn vorhanden wird DTS ausgegeben.
     

Diese Seite empfehlen