1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

fragen ohne Antwort

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Lechuk, 31. Mai 2005.

  1. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Anzeige
    Ja stirbt sie nu oder nicht? :winken:
     
  2. machmahinda

    machmahinda Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2001
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Unterföhring
    AW: fragen ohne Antwort

    ja, den Erstickungstot
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: fragen ohne Antwort

    Neu war mir die Sache mit der Vogelspinne, naja, man kann auch nicht alles wissen, denn diese Spinnen begegnen mir eher selten. ;)
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: fragen ohne Antwort

    Da saugt jemand mit 1300 KW = 1,3 MW!!! Saugleistung einer Flugzeugturbine, oder? Da ist die Spinne aber wirklich tot :D :D :D
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: fragen ohne Antwort


    Haja, du etwa nicht? :cool: Die ganzen Home-Miefquirls kann man doch vergessen :rolleyes:
     
  6. fox1

    fox1 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    Kabelfernsehen > Kabel-Vision / Premiere Komplett/d-box1 Nokia
    AW: fragen ohne Antwort


    hallo lechuk, du haben keine anderen probleme fg*:rolleyes: :(

    sie strirbt weil ich sie vorher töte und dann einsauge > mörderin:p
     
  7. majo

    majo Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Nordhessen
    Technisches Equipment:
    HD-DVD Toshiba HD-E1
    Beamer 720p Sanyo Z4
    Onkyo TX-DS 575
    DBox2 Philips
    Hyundai HSS 830 HCi
    AW: fragen ohne Antwort

    :D :D , hmm, ob sie stirbt hängt sicher von mehreren Punkten ab. Ich könnte mir folgende vorstellen:

    - Feinststaubgehalt im Beutel -> Erstickungstod. Um hier sicher zu gehen, sauge ich nach dem Einsaugen einer Spinne immer noch das Zimmer nach.
    - "Flug"geschwindigkeit im Staubsaugerrohr/schlauch in Verbindung mit Rohrform. Mein Staubi hat einen Knick im Handgriff. Da knallen die von mir gesaugten Spinnen mit hoher Geschwindigkeit dran, was man spürt, wobei sehr wahrscheinlich der viele wichtige Organe enthaltende Hinterleib platzt -> bedeutet auch den schnellen Tod der Spinne.
    - Temperatur im Staubbeutel. Nach längerem Betrieb werden viele Staubis sehr warm, diese Wärme strahlt sicher zum Nachteil der Tierchen in den feinststaubigen Beutel
    - wie schon auf der I-Seite geschrieben, feste Teilchen, die der Spinne nachgesaugt werden, "erschießen" diese bestimmt auch.
    Dass sie lebend wieder rauskommen, kann ich mir nur vorstellen, wenn die Spinne in einen relativ sauberen Beutel gesaugt wurde und der Staubi auch nur sehr kurz, lediglich zu dem Zweck des Spinne-Wegsaugens, eingeschaltet war.

    In einem mäßig verstopften beutellosen Zyklonstaubsauger erbricht die Spinne nach ca. 6-10 Umdrehungen die letzte Mückenmahlzeit, um mit leerem Magen eine höhere "Stand"zeit zu erreichen :D .

    Übrigens ist die Biomasse aller Insekten auf der Erde in etwa 200mal so groß wie die Biomasse aller Menschen auf der Erde (keine Garantie :rolleyes: , aber ungefähr die Größenordnung isses).

    :D , majo

    edit: Oder war es sogar die Biomasse aller Säugetiere (nicht nur der Menschen) im Vergleich [​IMG] [​IMG] Hach ja.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2005
  8. majo

    majo Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Nordhessen
    Technisches Equipment:
    HD-DVD Toshiba HD-E1
    Beamer 720p Sanyo Z4
    Onkyo TX-DS 575
    DBox2 Philips
    Hyundai HSS 830 HCi
    AW: fragen ohne Antwort

    Speziell für smalltalk-nicht-gut-Finder: Mein Staubi hat eine Saugkraftregulierung, die ist elektronisch, damit quasi digital und ich kann von relativ fern sehen, wie die Spinne ins Rohr flutscht :D

    Nichts für ungut, majo :)
     
  9. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: fragen ohne Antwort

    Das erste Sommerloch Thema : Spinnen und Staubsauger !? :rolleyes:

    Der Hausmann von heute klopf-bürstet, da wird wohl von Pfui-Spinne nicht viel übrig bleiben.

    Saugi --> Vorwerk
    ... und Blasi ist grad zur Arbeit :D
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: fragen ohne Antwort

    Unter Verwendung eines Staubsaugermodells Kobold aus dem Hause Vorwerk wurden schon ganz andere lebende Organismen abgetötet... :D:D:D
     

Diese Seite empfehlen