1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen, Fragen, Fragen.....

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Bittergalle, 3. September 2006.

  1. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    Anzeige
    Ich hätte gern mal ein echtes, frontales Photo von der eingeschalteten Enterprise gesehen. Weis jemand einen Link?

    Wie groß ist das Frontdisplay? Wieviel Stellen hat das? Kann es Radiosender anzeigen? Bis zu welcher Entfernung ist die Anzeige mit gesunden Augen und ohne Brille lesbar?

    Welche echten Fehler sind noch in der Soft? (ehrlich und keine Peanuts)
    Verfügt die Enterpriese über einen StandBy-Modus?

    Wird wirlich nur ein Modul unterstützt? (ich benutze z. Z. für Premiere ein Irdeto 4punkt..)

    Lässt sich die Festplatte problemlos tauschen, oder ist deswegen unbedingt ein Händlerbesuch notwendig?

    Weis jemand wann in etwa mit HDTV-Tunern zu rechnen ist?

    Gibt es eine Möglichkeit die schrecklichen Klinkenbuchsen gegen Cinch zu wechseln?

    Wie leise (laut) ist das Gerät?

    Wie lange benötigt es bis zu 100% Betriebsbereitschaft?

    Danke.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2006
  2. Willi Wutz

    Willi Wutz Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Chiemgau
    Technisches Equipment:
    Macrosystem Enterprise 250Gb seit der ersten Stunde
    DBox2 mit Neutrino
    Siemens 32" LCD HDTV
    AW: Fragen, Fragen, Fragen.....

    Hallo Bittergalle (noch so'n netter Name)

    Die meisten deiner Fragen beantwortet die Produkt-Website direktemang:
    http://www.macrosystem-enterprise.de/index.htm

    Zum Thema Frontdisplay: Ja man kann es lesen, abhängig von Sehschärfe, Umgebungshelligkeit und Displayeinstellungen liegt die Leseentfernung bei 0,5 bis 3 m ;). Aber generell muss man ehrlicherweise sagen: Da hat ein Designer hingelangt und ein extrem tolles Farbschema gewählt: grauweisse-Schrift auf himmelblauem Hintergrund. Wer immer sowas als Benutzerfreundlich deklariert, gehört mit nem Sack 3,5" Floppys gepeitscht. Ob MSY in der nächsten Serie das Display gegen ne andere Farbkombination auswechselt? Keine Ahnung.

    Rein theoretisch könnte man sich aus dem Elektronikhandel ein andersfarbiges Display besorgen und umlöten... Wenn's DBox-Modding gibt: Warum nicht auch ein EP-Modding?

    Natürlich hat die EP ein Standby: Ein Soft-Standby, bei dem der Energieverbrauch nur unwesentlch absinkt, dafür aber auch wieder in unter 1 sec da ist, und ein Hard-Standby, bei dem die Kiste komplett runtergefahren wird. Das Hochfahren ist in ca 30 sec erledigt. Timer sind auch im Hard-Standby aktiv (werden übers Rechner-Bios gesteuert).

    Über die Fehler kann man ne längere Story schreiben. Ja, sie hat noch diverse Fehler, teils nervend, teils tolerierbar. Und es gibt ne Liste von fehlenden Dingen, die seit Dezember angekündigt aber immer noch nicht verwirklicht sind. Tatsache ist: Das Ding erfüllt seinen Zweck im täglichen Betrieb: Man kann damit fernsehen, Radio hören, DVDs schaun und aufnehmen.

    Ob ich für den jetztigen Zustand tatsächlich nochmal 2 KiloEuro hinlegen würde? Nicht unbedingt. Wenn alles tun würde, wie es im Dezember noch vollmundig auf der Roadshow und in Prospekten angepriesen wurde: Ja. Aber bis zu diesem Zustand dauert es sicherlich noch etwas. Und daher muss man selber entscheiden, ob man ein solch proprietäres Gerät (nur MSY kann daran weiterentwickeln, nur MSY Software kann darauf laufen, nur MSY entscheidet was tut oder nicht tut, was integriert wird, und vor allem: Wann) schon im Betastadium kauft, oder wartet, bis es sein Geld wert ist.

    Als weiterer Negativpunkt ist zu werten, dass MSY scheinbar jedweden Kontakt mit Kunden vermeidet (kein öffentliches Support-Forum, keinerlei Reaktionen des Produktmanagers auf Schreiben, keine Anwesenheit des Managements auf Messen wie zB IFA), dazu kommt nur eine Support-Email für alle MSY Produkte, und eine deutlich überlastete Hotline und Support, die entweder nur Tage später oder gleich überhaupt nicht antwortet.

    Sofern du mit nem Schraubendreher umgehen kannst, um das Gehäuse zu öffnen, kannst du auch die Festplatte wechseln.

    Schreckliche Klinkenbuchsen? Huh? EP hat auch bergeweise Chinchbuchsen, nur vorne für den Kopfhörer ne Klinkenbuchse. Und wozu gibts Adapter?

    EP ist sehr leise, weil passiv gekühlt. Das einzige was du hörst ist die Festplatte.
     
  3. the_smarti

    the_smarti Junior Member

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    119
    AW: Fragen, Fragen, Fragen.....

    Hi bittergalle,

    nen paar Sachen kann ich dir beantworten.

    Das Display ist frei ansteuerbar, hat somit keine feste Stellenzahl. Dargestellt wird derzeit eine große Zeile, die Sender (bei TV und Radio) und Name der Sendung (bei TV und Filmarchiv) bzw. Titel (bei Musikarchiv) darstellt. Darunter gibt's noch 2 kleinere Zeilen, die Hintergrundinformation wie Untertitel der Sendung, aktive Aufnahmen, CD-Importe und ähnliches darstellen. Die Zeilenlängen sind absolut ausreichend für die dargestellten Texte. Die große Zeile kann ich aus 2,50 Entfernung vom Sofa aus völlig problemlos lesen. Für die kleinen Zeilen muss ich vom Sofa aus etwas genauer hingucken, ist so gerade an der Grenze.

    Generell wäre es schön, wenn sie noch einiges mehr im Display darstellen würden bzw. einfach noch kontextabhängig flexibler wären. So unterstützt das Display bisher die Bedienung bei ausgeschaltetem Fernseher nicht sonderlich. Wegen der freien Programmierbarkeit ist da aber sicherlich noch einiges machbar.

    Hmm, hauptsächlich fallen mir da ein paar selten reproduzierbare Sachen ein. Das Gerät bleibt mal an, wenn es sich eigentlich ausschalten sollte, oder eine regelmäßige Aufnahme wird mal nicht richtig zurückgesetzt. Hänger kommen auch schon mal vor, insb. im SmartEdit-Modus ist mir Enterprise schon häufiger mal abgestürzt (allerdings ohne Datenverluste, der letzte Bearbeitungsstand war gespeichert). Oben beschriebene Phänomene treten bei mir seit 1.4c aber SEHR viel seltener auf als vorher. Bei meinem Benutzungsverhalten (wenige Stunden täglich), kommt EIN solches Problem ca. einmal in 1 bis 2 Wochen vor.

    Die größten Einschränkungen sind die vielen immer noch nicht unterstützten Anschlüsse, das gilt insb. für die Eingänge.

    Ja, sehr schön gelöst finde ich den 0W-Modus. Das Gerät läd bei der Inbetriebnahme einen Akku auf. Du schaltest das Gerät dann nach Benutzung komplett aus. Der Stromverbrauch liegt laut c't-Messung dann noch bei irgendwas um 0,x-Watt. Der Akku betreibt gerade genug Funktionalität, um die Liste der Aufnahmeprogrammierungen zu überwachen und startet das Gerät automatisch für Aufnahmen und EPG-Aktualisierungen. Anschließend wird das Gerät automatisch wieder ausgeschaltet.

    Es gibt auch noch einen Standby-Modus, bei dem das Front-Display noch weiterbetrieben wird und z.B. die Uhrzeit anzeigt und das Gerät mit Einschalten sofort verfügbar ist. Der spart aber kaum Strom gegenüber dem normalen Betrieb.

    Welche Module alle unterstützt werden, weiß ich nicht. Es sind 2 CI-Schächte vorhanden und Alphacrypt sowie Alphacrypt light gehen problemlos. Mehr weiß ich nicht, habe keine Ahnung auf dem Gebiet.

    Hab noch nicht reingeguckt, aber gehe davon aus, dass man das selber hinkriegt, der Systemaufbau ist schon sehr PC-ähnlich. Als Basis dient ja auch ein VIA-PC-Rechnerkonzept.

    So leise, dass Du nur gelegentlich das leise Klackern der Festplatte minimal wahrnehmen kannst, wenn der Ton aus ist und es ruhig im Raum ist. Lüftergeräusche gibt es keine. Das einzige laute Rauschen kommt vom DVD-Brenner, wenn der ungebremst ne DVD brennt oder Audio-CDs ausliest. Für's Bremsen gibt's ne Einstellung in den Optionen.

    35 Sekunden aus dem 0W-Modus sowie beim Neustart nach Einstecken. Aus dem Standby-Modus ist es quasi sofort verfügbar - der bringt aber wie oben beschrieben nicht viel.

    Gruß, Martin
     
  4. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: Fragen, Fragen, Fragen.....

    Na ja, das ist doch schon mal was. Herzlichen Dank an Beide. Auf den Seiten des Herstellers finde ich allerdings weder aussagekräftige Photos noch irgendwas über die Ausrüstung des Gerätes. Von Display ganz zu schweigen. Schon seltsam.

    PS. Apropo Display. Ich möchte aus etwa 4 m Entfernung noch lesen können welcher Radiosender läuft. Der Rest interessiert mich nicht.

    DVD-Laufwerk. Ist das nur beim Brennen so laut oder auch beim Abspielen von DVD`s. Wäre nicht schlimm, hab noch `nen hochwertigen Player. Aber der macht manchmal Probs beim Abspielen von Doublelayer DVD`s. Da fehlts noch ein wenig an der Kompatibilität. 3 x pro Woche ein Absturz macht nix. Das bin ich von meinen Satellitenreceivern gewöhnt. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2006
  5. Willi Wutz

    Willi Wutz Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Chiemgau
    Technisches Equipment:
    Macrosystem Enterprise 250Gb seit der ersten Stunde
    DBox2 mit Neutrino
    Siemens 32" LCD HDTV
    AW: Fragen, Fragen, Fragen.....

    Hallo Bittergalle,

    das DVD-Laufwerk kann über ne Einstellung im Setup auf Geräuschminimiert gestellt werden, dadurch entfällt das andauernde Hochlaufen und es wird mit ner konstanten niedrigen Drehzahl gefahren. Diese Einstellung ist nicht nur "Für's Bremsen" (wie smarti schrieb ;) ), sondern gilt generell.
     
  6. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: Fragen, Fragen, Fragen.....

    Hallo Willi Wutz,

    das Du sagst das keiner vom Management auf der IFA ist/war kann ich nicht
    bestätigen.
    Mit dem Herrn Tertemiz von der Entwicklung und mit Herrn Sprave vom Vorstand und Herrn Sommerfeld vom Support habe ich auf der IFA gesprochen und mir die Neuheiten und Updates zeigen lassen.
    Beide waren sehr auskunftfreudig und für jeden ansprechbar.
    Auf dem gesmaten Messestand waren ausser einem Herren vom BDFA nur interne Mitarbeiter von MacroSystem, keine Studentenaushilfen.
    Übrigens die RelaxVision 1.5 bekommt einen extrem schnellen EPG, keine Wartezeiten mehr/schneller ZAP-Zeiten.
    Der DVI-Modus ist deutlich verbessert worden.
    Wärend der EPG-Anzeige läuft der Ton weiter.
    Das Gerät läuft deutlich stabiler.

    Mit der Version 1.6 können JPG in voller Qualität angezeigt werden, incl. Archivierung und über DVI ausgegeben werden, auch von CD.

    Gruß Olaf
     
  7. Henri Mannem

    Henri Mannem Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    586
    Ort:
    Mannheim
    AW: Fragen, Fragen, Fragen.....

    Das kannst du vergessen!! Es sei denn, du hast ein Vergrößerungsglas vor den Augen.
    Aus meiner Sicht ist das Display mit weisser Schrift auf hellblauem Untergrund ein echter Hammer und von jemand erfunden,der wohl eh kurzsichtig ist.
    Hier müßte dringend Abhilfe geschaffen werden.!!!
     
  8. Henri Mannem

    Henri Mannem Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    586
    Ort:
    Mannheim
    AW: Fragen, Fragen, Fragen.....


    Das ist ja wunderbar! Und gibt es für 1.5 und 1.6 auch schon Termine?????????????
    Und was ist mit d e m Haupthema der Ifa HDTV??????
    Was sagen die Managers hierzu. Alle diesbezüglichen Anfragen an Macro verlaufen isn Leere. Und ich sag nochmals: für mich war HDTV-Fähigkeit ein wichtiges Kaufkriterium!!!!!
     
  9. the_smarti

    the_smarti Junior Member

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    119
    AW: Fragen, Fragen, Fragen.....

    Hmm, ich weiß, wir haben diese Diskussion hier schon mehrfach gehabt, aber ich würde glatt behaupten, ich könnte die große Zeile (die u.a. den Radiosender anzeigt) auch aus 4m Entfernung noch lesen. Vielleicht liegt das daran, dass ich mit dem Hellgrau auf Dunkelblau besser zurechtkomme als du. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass die Displays der später ausgelieferten Geräte besser geworden sind. Ich hatte nämlich anfänglich ein Testgerät von meinem Händler, bei dem das Hintergrundblau wesentlich ungleichmäßiger war und die weiße Schrift viel mehr Schlieren gezogen hat als bei meinem eigenen Gerät jetzt.

    Den Kontrast für das Display hast Du in den Einstellungen ja bestimmt auf Maximum gestellt, oder?

    Gruß, Martin
     
  10. the_smarti

    the_smarti Junior Member

    Registriert seit:
    8. März 2006
    Beiträge:
    119
    AW: Fragen, Fragen, Fragen.....

    Ich meinte das schon genauso :p. Für's Bremsen (des DVD-Laufwerks beim Brennen sowie beim Auslesen von Audio-CDs) gibt's ne Einstellung unter Geräuschmanagement.

    Das Abspielen von DVDs und Audio-CDs ist nie laut - meine ich.

    Gruß, Martin ;)
     

Diese Seite empfehlen