1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen eines absoluten NewBie

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Ramadamses, 29. Mai 2003.

  1. Ramadamses

    Ramadamses Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Dresden
    Anzeige
    Tag,

    habe gleiche mehrere Fragen im Angebot:
    Ich ziehe demnächst um und der Vermieter sagte mir nur, ich bräuchte einen digitalen Reciever.
    Ist das was zu beachten? Welcher ist zu empfehlen? soll nicht so teuer sein :)
    Dann: Ich finde Sat Anlagen eigentlich ziemlich besch... aus den Kompatibilitätsgründen. Was nützt mir mein teurer VCR und meine ansich gute Stereoanlage, wenn ich nicht einmal Sender programieren kann? Gibts da Abhilfe? Gerade beim VCR EXTREM NERVIG, da die ganze Timer gesteuerte Aufnahme einfach für die Katz ist.
    Wie funktioniert das teilweise in manchen Wohnanlagen, wo man auch ohne Reciever fernsehen kann? Werden die Signale da irgendwie umgewandelt?
    Gibts die Technik auch üfr den Heimgebracuh?

    Gruß und Danke
    Ramses
     
  2. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    hier bekommste gute und billig receiver schon ab 89€ www.satfuchs.de
     
  3. DCTH

    DCTH Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Filderstadt
    Hallo Ramadamses,
    Bin zwar auch zeimlicher neuling, aber ein paar wenige Dinge weiß ich sicher:
    Ohne Reciver Satelliten-Fernsehen zu empfangen geht nicht! Es gibt zwar inzwischen Fernseher bei denen man einen Reciver nachträglich per Steckkarte einbauen kann, doch diese sind noch nicht sehr verbreitet und zudem sauteuer!

    Bist du dir sicher, dass es in den Wohnanlagen Sat war und nicht etwa Kabel?

    BTW such ich grad auch nach einem Reciver der untersten Preisklasse (armer-Schüler-ich) und hab vorallem Gutes LaSat und Palcom gehört... Schau doch mal in diesem Thread vorbei: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=1&t=002926#000003
     
  4. Ramadamses

    Ramadamses Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Dresden
    Tag
    zunächst mal danke für den Link aus #1 :)
    zu #2 Bin mir sicher, dass es kein Kabel war, da ich das lokale Kabelangebot kenne (habs bis jetzt selber gehabt) und Sender (v.a. ausländische) dabei waren, die es definitiv nicht im Kabel gibt

    Gruß
     
  5. Ramadamses

    Ramadamses Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Dresden
    achja
    ich vergas: danke auch für den Link aus #2 :)))
     
  6. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Na ja, eine Wohnanlage könnte ihr eigenes kleines Kabelnetz bauen. Ist aber für einen Teilnehmer viiiieeelll zu teuer. Das lohnt sich imo erst ab ca. 50 Fernsehern und selbst da würde ich die Sat-Variante bevorzugen.

    Wenn du Aufnahmegerät und Sat-Receiver in einem Gerät haben willst, dann würde ich einen Sat-Receiver mit eingebauter Festplatte empfehlen. Dann kannst du auch zeitversetzt TV schauen. Also die Wiedergabe schon starten, selbst wenn die Aufnahme noch nicht abgeschlossen ist. Es soll wohl auch schon Geräte mit Festplatte und DVD-Recorder geben. Allerdings ist das dann nicht so ganz billig.

    Falls du doch einen nur einen "normalen" Receiver willst (oder bezahlen kannst): Günstige Receiver gibt's bei Pollin.
    btw: Auch einige Receiver haben einen Timer mit denen du denen sich ein (geeigneter) VCR steuern lässt.
     

Diese Seite empfehlen