1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen bzgl. Neuanschaffung von Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Crank, 11. August 2010.

  1. Crank

    Crank Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hoffe ich bin in dieser Ecke richtig. Hatte hier klick schon gepostet - wurde dann aber hierher verwiesen. Bitte verzeiht mir dass ich mir nicht das ganze Forum durchlese, aber mir fehlt schlichtweg die Zeit.

    Es geht um folgendes: Wir sind aktuell umgezogen und haben in unserer neuen Wohnung seit 5 Wochen kein Kabel-TV. Hausverwaltung, Kabel Deutschland und Elektrunternehmen können sich nicht einigen wer denn nun Schuld ist und wer den Schaden behebt. Eine Kabeldose ist vorhanden, ein Neuvertrag bei Kabel Deutschland abgeschlossen, allerdings kommt das Kabel nicht bei uns an. Da in 1 1/2 Wochen die Bundesliga losgeht und ich Sky wohl nicht nutzen kann bin ich am überlegen den ganzen Mist zu stornieren um auf Sat umzusteigen. Dazu sei gesagt dass ich Sat nur für Fussball nutzen möchte. (Habe noch IP-TV, darüber kann ich eigentlich alle im Kabelnetz empfangbare Sender schauen).

    Ich bin nur absoluter Laie auf dem Gebiet, daher ein paar Fragen.

    Welche ausländischen Sender kann ich via Sat empfangen um Fussball zu schauen? Mich interessieren vor allem Bundesliga, Primera Division und Champions League. Habe hier mal gelesen dass Al Jazeera recht viel für wenig Geld zeigt. Wie ist denn die Qualität davon? Haben einen 42" LCD - würde das überhaupt Sinn machen?

    Welche Sat-Schüssel bzw Receiver bräuchte ich? Bei Penny gibt es nächste Woche was im Angebot? Taugt die was? Klick

    Welche Alternativen gibt es denn um Fussball via Sat zu schauen? Möchte nicht wirklich Sky nehmen. Gibt es sonst günstige ausländische Anbieter die auch HD ausstrahlen?

    Ich sag mal danke und viele Grüße

    Edit: Wohne in Hamburg ziemlich zentral im erdgeschoss, haben jedoch eine Terrasse. Der Blick in alle Himmelsrichtungen ist eher eingeschränkt.
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fragen bzgl. Neuanschaffung von Sat-Anlage

    Warum nicht Fußball über IP-TV (Entertain) schauen?

    Gruß,

    Wolfgang
     
  3. Crank

    Crank Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Fragen bzgl. Neuanschaffung von Sat-Anlage

    Würde ja nur Bundesliga geben. Champions League hat T-On ja leider nicht im Angebot. Und CL sollte schon dabei sein.

    Hab ich vergessen zu schreiben: Ich habe aktuell noch Sky Sport und Sky BuLi - aber gibt ja via Sat weitaus bessere Angebote wenn ich nicht irre. Zumindest im Bereich Fusi...
     
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fragen bzgl. Neuanschaffung von Sat-Anlage

    Freie Sicht nach Süden solltest du schon haben.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  5. Crank

    Crank Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Fragen bzgl. Neuanschaffung von Sat-Anlage

    Mir ist gerade eingefallen dass wir ja einen Dachboden haben. Dort könnten wir die schüssel auf jeden Fall ausrichten :)
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.184
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Fragen bzgl. Neuanschaffung von Sat-Anlage

    Ein "0.2db LNB", ist sicher eine super Anlage !

    Klick

    Und dafür sollte jeder Zeit haben das zu lesen !
    Ist nicht umsonst ganz oben festgepinnt.
     
  7. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fragen bzgl. Neuanschaffung von Sat-Anlage

    Vergiß die Ramsch-Anlage von Penny.

    Gerade bei einer Dachmontage (oder was verstehst du unter Dachboden?!?) sollten die Komponenten nicht aller billigster Art sein, du willst ja deine freien Stunden nicht dort oben verbringen.

    Bei der Dachmontage kann ein vorhandener Mast der alten Dachantennen genutzt werden, oft hängen dort oben Antennen, die für DVB-T nicht mehr gebraucht werden - oder es schaut sowieso keiner mehr DVB-T. Somit kann der Mast bis auf die UKW-Antenne abgeräumt werden.

    Falls kein Mast vorhanden ist, gibt es für Größen bis 90cm die Dachsparrenhalter, die einfach von Aussen zwischen zwei Balken verschraubt werden (Abstand Balken und Neigung frei einstellbar).

    Es gibt da einige Punkte zu beachten wie Mastdurchführung ("Bleiziegel", ...), Versiegelung der Dampfsperre und vor allem Masterdung!

    Da ist die eigentliche Montage der Schüssel sowie das Ausrichten nacher nur noch die Kür.

    Das sollte freilich nur selbst tun, wer handwerklich ein wenig begabt ist und auch kein Problem damit hat, ein Dach zu begehen.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  8. AndreasM

    AndreasM Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Fragen bzgl. Neuanschaffung von Sat-Anlage

    Tschuldigung, dass ich mich hier einmische. Stehe selbst demnächst vor der Frage, wie die Sat-Antenne (85 cm) auf dem Dach unsere EFH-Neubaus montiert werden soll. Unser Elektriker hat eine Montage mittels Dachsparrenhalter angeboten. Vom Gefühl her hätte ich aber größeres Zutrauen zu einem Mast, der sowohl an einem Dachsparren als auch auf dem Fußboden des Dachbodens befestigt ist. Was würdet ihr empfehlen? Unser Haus steht relativ exponiert, es ist also mit eher überdurchschnittlich viel Wind zu rechnen.
     
  9. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fragen bzgl. Neuanschaffung von Sat-Anlage

    Hast du dir mal die Dachsparrenhalter der rennomierten Hersteller (Kathrein, Preissner, ...) angeschaut?

    Die sind sehr stabil und werden mit recht massiven Schrauben mit den Sparren verschraubt.

    Wenn die den Abflug vom Dach machen, dann sind bei dir und in der Nachbarschaft schon keine Ziegel mehr auf den Dächern :D

    Und wenn die Windlast bis 90cm angegeben ist, dann passt das auch.

    Die Zeiten der langen Antennenmasten mit riesen Antennen an der Spitze sind normalerweise vorbei. Die Schüsseln werden recht nahe am Dach montiert, um die Windlast gering zu halten.

    Somit - mach dir um den Dachsparrenhalter keine Sorgen.

    Augenmerk würde ich nur auf einen robusten Spiegel legen, grade wenn es bei euch so windig ist. Ich wage es kaum schon wieder zu empfehlen, aber Kathrein ist da einfach das beste, was du in Sachen Ausseneinheit bekommen kannst.

    Die wackelt noch ned mal bei nem Orkan.

    Gruß,

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2010
  10. AndreasM

    AndreasM Junior Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Fragen bzgl. Neuanschaffung von Sat-Anlage

    Danke für die Aufklärung bzgl. Dachsparrenhalter. Angeboten hat er mir den ZAS40. Da auch von Kathrein und nicht ganz günstig, wird das wohl was solides sein.
    Was die Antenne angeht, wird hier im Forum oft Gilbertini empfohlen. Hatte mich daher jetzt schon auf die Gilbertini OP 85 SE eingeschossen.
     

Diese Seite empfehlen