1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen bezüglich Zweit-Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Philabolle, 23. September 2006.

  1. Philabolle

    Philabolle Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    1.276
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe gemerkt und nun auch bereits des öfteren gelesen, dass bestimmte Sender die auf einem Transponder sind, welcher einem anderen sehr ähnlich ist , z.B. 12345 auf 19,2° und 12347 auf 13,0° (dies sind nur ausgedachte Trsp.) nicht funktionieren, da der Receiver diese verwechselt sobald SR und FEC unterschiedlich sind. Deshalb wollte ich fragen, ob man dieses Problem mit einem Zweit-Receiver umgehen könnte, indem man dort die Sender abspeichert, welche auf dem Hauptreceiver nicht funktionieren. Geht das so einfach, oder gibt es da noch andere probleme?

    Meine nächste Frage bezieht sich auf Feed-Kanäle (die ich dann ggf. auch auf dem Zweit-receiver abspeichern würde). Sind die Angaben für Feed-Kanäle auf lyngsat.com aktuell? Ausserdem wollte ich fragen, ob Feeds immer auf einer anderen Frequenz senden, oder ob diese wie normale Sender feste Sendeplätze haben?

    Die letzte Frage, wäre falls das mit dem Zweit-Receiver alles so klappen würde, ob mir jemand einen guten, möglichst nicht zu teuren FTA-Receiver empfehlen kann, der 1. mit der Multytenne funktioniert (wegen DiseqC) und 2. eine möglichst gute Menüführung hat.

    Danke für die Antworten im Vorraus, Gruß Philabolle :winken:
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Fragen bezüglich Zweit-Receiver

     
  3. Philabolle

    Philabolle Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    1.276
    Ort:
    Berlin
    AW: Fragen bezüglich Zweit-Receiver

    Ich habe ja keinen FTA Receiver, ich wollte nur die paar Kanäle die nicht abgespeichert werden konnten auf einen Zweit-receiver abspeichern, der aus finanziellen Gründen kein CI sein muss.
     
  4. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Fragen bezüglich Zweit-Receiver

    solltes mal echt deine anlage und ganz besonders die disecq-schalter überprüfen weil das der rec die transponder verwechselt kann nicht sein. das ist auch mir absolut neu. wenn du damit an deiner anlage ein problem hast dann dürfte auch ein anderer rec damit probleme haben.
     
  5. Philabolle

    Philabolle Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    1.276
    Ort:
    Berlin
    AW: Fragen bezüglich Zweit-Receiver

    Nein, ihr habt mich glaube ich beide falsch verstanden, ich möchte meinen Hauptreceiver nicht ersetzen, sondern einen zweiten für die verloren gegangenen Programme kaufen, es sind auch nicht alle Trsp. sondern nur die die halt nahe von den Zahlen aneinander liegen. Sind z.B.auf 2 verschiedenen Sat-Positionen Trsp. die nahezu die gleiche Zahl haben, gibt es manchmal Problememe. Ich habe schon öfters gelesen, dass das bei der Multytenne bei einigen Sendern vorkommt.
    Da ich aber auch diese Sender haben möchte, hatte ich gefragt.
     
  6. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Fragen bezüglich Zweit-Receiver

    wir haben das schon so verstanden das du den 2. rec zusätzlich zum ersten an der selben antenne am selben antennenkabel anschließen möchtest in der hoffnung die fehlenden sender zu bekommen. und genau das wird nix werden, wenn sich die freq von verschiedenen satelliten überlagern muß das ne andere ursache haben, entweder trennt der diseqc-switch nicht einwandfrei oder die schüssel ist nicht richtig ausgerichtet, und da solltest du einhaken.
    ein anderer rec wird das problem auch nciht lösen, wenn die eingangsfrequenz gestört ist kann auch ein anderer rec nix rauszaubern
     
  7. Philabolle

    Philabolle Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    1.276
    Ort:
    Berlin
    AW: Fragen bezüglich Zweit-Receiver

    Naja bekommen tue ich die Sender ja, das problem ist nur, dass ich mich entscheiden muss ob ich z.B. Trsp. A oder B nehme, sie funktionieren beide, aber halt nicht gleichzeitig und mit einem Zweit-receiver könnte man, falls man sich für Trsp. A entschieden hat ja ja Trsp. B abspeichern.
    Das geht doch zumindest, oder?

    PS : Hat vielleicht noch jemand eine Antwort auf meine zweite Frage?

    Gruß Philabolle :winken:
     
  8. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Fragen bezüglich Zweit-Receiver

    wenn du einen zweitrec verwenden willst musste auch ein twin lnb haben, 2 rec auf ein kabel geht nich, da gibbet immer nur eine zf-ebene. und die multytenne ist ja mal eben nur für einen teilnehmer kannst also auch imme rnur eine zf-ebene gleichzeitig empfangen.
     
  9. Philabolle

    Philabolle Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    1.276
    Ort:
    Berlin
    AW: Fragen bezüglich Zweit-Receiver

    Dessen bin ich mir bewusst, ich wollte halt am Wochenende, wenn mal sich mal dem Hobby zuwendet, am Zweit-Receiver etwas machen, dann muss man zwar umstecken, aber es ist ja auch nur für nebenbei.
    Aber sonst geht es doch, oder? Kann mir jemand einen guten FTA-Receiver empfehlen?
     
  10. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Fragen bezüglich Zweit-Receiver

    Jetzt habe ich mir dies noch einmal mit der Multitenne angesehen.
    Hier ist doch lediglich ein Receiver anschließbar, denn es handelt sich um einen 45er Spiegel mit 4 Einzel- Universal- LNB und einem DiSEqC- Schalter um 4 verschiedene Sat- Pos nutzen zu können mit einem Receiver nur.

    Ein zweiten Receiver anschließen, selbst mit umstecken, macht wirklich keinen Sinn um mit div. Tricks das oben genannte Problem zu lösen! Hier würde ich direkt Kontakt mit TechniSat aufnehmen oder das Problem im entsprechenden Forum ansprechen.

    Der vorhandene Receiver muß (!) in der Lage sein alle über diese 4 LNB verfügbaren Programme, egal welche ähnliche SR, FEC, Polarisation oder Frequenz jederzeit fehlerfrei bereitstellen. Gelingt dies nicht, so stimmt im "System" etwas nicht und ist auch nicht per "Notlösung" zu beheben.

    Auf alle Bauteile besteht Garantie bzw. eiine Nachbesserung hat zu erfolgen. Daher mein Rat: keine weiteren Gedanken über "Zweitreceiver" machen, sondern das Problem grundsätzlich lösen lassen.
     

Diese Seite empfehlen