1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen bei Umstieg von Analog-Sateliet

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Franzderkanns, 18. Januar 2008.

  1. Franzderkanns

    Franzderkanns Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Da auch bei uns bald das Sendesignal für die Antenne abgestellt wird, entschloss ich mich auf Satelitenempfang umzusteigen. Hab mir schon einiges darüber durchgelesen, habe jedoch große Probleme mit dem Fachchinesisch und deshalb beschloss ich hier nach Hilfe zu suchen.

    Wäre echt super wenn ihr mir bei folgendem helfen könntet:

    1. Ich habe im Haushalt zwei TV-Geräte. Ein TV gerät ist mit einem DVD-Recorder ausgestattet, was ist nötig um weiterhin Programme aufnehmen zu können. Ich möchte gerne ein Programm sehen können und gleichzeitig ein anderes aufnehmen auf demselben Fernsehgerät. Was wird dazu benötigt?

    2. Woher bekomme ich die Hardware die benötigt wird. Kann ich die SAT Schüssel und den Receiver auf Amazon bestellen. Wenn ja was genau benötige ich (zB Satschüssel, einen Receiver,...)?

    3. Kann man die gesamte Installation der Geräte selbst vornehmen? Oder muss ein Techniker hinzugezogen werden (wegen der genauen Ausrichtung)?

    Bin euch für jede Hilfe dankbar. Habe zuvor in Google Rechergiert und auch hier die SUFU benutz habe jedoch nicht alle Antworten gefunden/verstanden.

    MFG Franz
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Fragen bei Umstieg von Analog-Sateliet

    Am besten ein Twin Receiver mit HDD. Dann ferner zwei Antenneleitungen zur Schüssel.

    Kaufen kannst du überall. Finde erstmal raus was du willst dann suche den günstigsten Preiß (Amazon, Divese Satshops, eBay usw.).

    Hast du schon einen Platz für die schüssel? Wenn ja wo?
    Ferner, hast du schon überlegt wie du die Kabel legen willst (am besten zum anderen Anschluß auch gleich zwei Kabel legen)?


    Es gibt nicht DAS Einsteigerpaket was jeder kaufen muß. Die Ansprüche sind individuell verschieden.

    Aber zum Einstieg bei max. vier Anschlüssen (und es weden garantiert nicht mehr) und nciht allzulangen Kabelwegen:
    - Ne hochweritge Schüssel mit 80cm Durchmesser (inkl. befestigungsmaterial).
    - Ein Quad-LNB
    - Zwei Twin Sat Antennendosen (4-Loch-Dosen). Evtl. noch die Abdeckungen passen zu deinem Schalterprogramm.
    - Viele Meter Kabel.
    - Ne Kiste F-Stecker und einige F-Verbinder.
    (Produktempfehlungen gibts hier zuhauf über die Forensuche)

    Bekommst du das Anbringen der Schüssel und das verlegen der Kabel hin dann steht nichts dagegen das du die Anlage selber aufbaust.
    Das Einstellen ist auch nicht sonderlich schwer wenn man da einigermassen ruhig und überlegt rangeht.

    cu
    usul
     
  3. Franzderkanns

    Franzderkanns Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Fragen bei Umstieg von Analog-Sateliet

    Das bedeutet ich bräuchte einen Twin Receiver (für den Fernseher mit Aufnehmen) und einen standard Receiver (für den anderen Fernsehr wo das aufnehmen nicht benötigt wird). Danach verbinde ich beide Receiver mit dem Sateliten, den ich vorraussichtlich an der Außenwand meines Hauses bzw. am Dach befestigen werde.

    Wofür steht HDD? Harddisk? High Definition? Warum würdest du es mir empfehlen :confused:

    Die Antenne die ich derzeit benutze befindet sich am Dach. Das heißt ich werde die Satelitenschüssel in der nähe oder anstatt der Antenne befestigen. Danach verwende ich die Kabelwege die bisher vom Fernseher zur Antenne benutzt wurden für die Verbindung: Receiver-Satelit. Wenn etwas an meinen überlegungen nicht stimmen sollte, bitte ich um Korrektur.


    Es gibt nicht DAS Einsteigerpaket was jeder kaufen muß. Die Ansprüche sind individuell verschieden.

    Welche Anschlüsse meinst du genau? Die anschlüsse an der Satelitenschüssel?

    Wie funktioniert dann das ganze? Die Satelitenschüssel empfengt das Signal -> der Quad-LNB wandelt das Signal um und verteilt es an die Receiver die angeschlossen sind?

    Sry, dass ich aus deinen Antworten wieder neue Fragen gemacht habe würde mich über weitere Hilfe sehr freuen.

    MFG
     
  4. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: Fragen bei Umstieg von Analog-Sateliet

    Falls nur Astra 19,2 Ost empfangen werden soll, wäre die beste Wahl
    eine fuba DAA 780 Aluminium, die ist super-stabil, wäre auf Multifeed-Empfang (19,2 O + 13 O) erweiterbar, gibt es in 3 Farben, sehr gut verarbeitet und vom Preis noch maßvoll im Vergleich zu Kathrein-Antennen (um 80 Euro).
     
  5. Franzderkanns

    Franzderkanns Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Fragen bei Umstieg von Analog-Sateliet

    Falls ich das richtig verstanden habe, kann man mit der Antenne die du angeführt hast auf zwei ASTRA Sateliten auf einmal Verbinden. Wofür benötigt man das? Ein Satelit sollte ja ausreichen oder?
     
  6. suraso

    suraso Silber Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    600
    AW: Fragen bei Umstieg von Analog-Sateliet

    Twin-Tuner-Receiver ist eine gute Idee.

    Das wirst du sicher nicht! Denn der Satellit schwebt fast 38.000 k über deinem Kopf... :D Viel Spaß beim Kabelverlegen bis dahin... :D

    HD würde für High Definition stehen (auf dem deutschen Markt bisher kaum von Bedeutung), HDD steht für eine Festplatte. Und die sollte dein Twin-Tuner-Receiver haben, damit du etwas in digitaler Original-Sendequalität aufnehmen kannst. Deinen DVD-Recorder (der dabei den "analogen Umweg" über entsprechende analoge Schnittstellen gehen würde) kannst du danach vergessen...

    Guck dir mal beispielhaft die folgenden Geräte der qualitativ führenden Twin-Tuner-PVR-Hersteller an:
    - Topfield TF 4000/5000/6000 PVR
    - Technisat Digicorder S1/S2
    - Kathrein UFS 821/822

    Ich empfehle dir Beitingers Sat-Einführung. Dort werden auch die Besonderheiten der Verteilstruktur einer Sat-Anlage im Vergleich mit Kabel- oder Antennenfernsehen erläutert. Alle Fragen, die nach der Lektüre unbeantwortet bleiben oder bei dir Unklarheiten hinterlassen, kannst du danach immer noch hier stellen.

    Du kannst uns nach deiner prinzipiellen Entscheidung, wie du die Anlage aufbauen willst und welche Möglichkeiten du zuhause überhaupt noch zur Kabelverlegung hast (Stichwort Twin-Tuner-Versorgung), auch zu Geräteempfehlungen befragen...
     
  7. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Fragen bei Umstieg von Analog-Sateliet


    13,0 ist nicht Astra, sondern Eutelsat. Astra ist auf 19,2 Grad Ost. An dieser
    Satellitenposition sind aber mehrere Astra-Satelliten auf einer Position empfangbar, mindestens 5.
    Konkurrenz ist Eutelsat, nicht weit weg auf 13,0
    echt nur wenige cm, darum nennt man LNBs die beides empfangen auch schielende LNBs,
    die sollen aber ausgezeichnet klappen. Was die Sender angeht, so ist natürlich Astra erste Wahl.
    Eutelsat sendet aber wieder andere
    internationale Sender, von denen aber auch wieder viele Pay-TV sind. Was
    ausreicht oder was nicht ist jedem selbst überlassen. :D . Ich empfehle Dir
    aber auch die Seite www.infosat.de oder www.transpondernews.de, wo die
    aktuellen Belegungen nachzulesen sind. Wenn du aber schon grad dabei bist, würde ich "Eutelsat"
    sicherlich mitnehmen, wenn es das eigene Haus bzw. Dach ist.
     
  8. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: Fragen bei Umstieg von Analog-Sateliet

    Ich empfange von über 20 Satelliten, das muß jeder für sich entscheiden, ob er z. B. auch die BBC-Kanäle sehen möchte.

    Falls in beiden Räumen nie gleichzeitig fern gesehen wird (z. B. nur im Wohnzimmer oder im Schlafzimmer), würde auch ein Twin-LNB genügen mit
    einem Splitter für eine Leitung.

    Ansonsten müssen von der Antenne ins Haus 3 Antennenleitungen verlegt werden (2 zum Twin-Receiver mit HDD = Festplatte, 1 zum anderen Receiver).

    Für Quad-LNBs gibt es spezielle Kabel mit 4 Antennenleitungen, das vereinfacht die Installation.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2008
  9. suraso

    suraso Silber Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    600
    AW: Fragen bei Umstieg von Analog-Sateliet

    Prinzipiell hast du es richtig verstanden, nur dass Hotbird auf 13° Ost nicht zu Astra, sondern zu Eutelsat gehört. Auf der Seite von Lyngsat findest du jede Menge Satellitenpositionen - klick am besten auf die Gradzahl und du bekommst alles gezeigt, was auf der angegebenen Position zu sehen ist. Achte aber auf die Farb-Legende, im Ausland sind nämlich noch viel mehr Sender verschlüsselt als in Deutschland...

    Viele deutschen Sat-Zuschauer empfangen neben Astra 1 auf 19,2° Ost als Zweit-Satelliten auch Astra 2 auf 28,2° Ost statt Hotbird. Die Position 28,2° Ost ist vor allem wegen vielen unverschlüsselten britischen Sendern interessant, aber den dafür relevanten Satelliten astra 2D kann man mit einer "normalen" Schüsselgröße von 80-85 cm nur in Nordwest-Deutschland empfangen.
     
  10. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Fragen bei Umstieg von Analog-Sateliet

    Geht es etwas weniger geschwollener? ER ist ein Anfänger, dann sag doch auch dabei, das 13,0 Ost Hotbird ist und nicht Astra. Und von 13,0 hat er
    angefangen. Was will der mit 28,0?
     

Diese Seite empfehlen