1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen über Fragen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Chrysso, 17. Juli 2007.

  1. Chrysso

    Chrysso Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    62
    Anzeige
    Hallo Zusammen!

    Ich bin gerade dabei ein Haus zu bauen und plane gerade meinen Fernsehanschluss.

    Ich bin begeisterter Heimkino-Hörer und Seher :), deshalb freue ich mich endlich auch in das digitale Fernseh-Zeitalter eintauchen zu können.

    Da stellt sich auch schon die erste Frage:
    DVB-C oder DVB-S?!

    Ich persönlich tendiere eher zu DVB-S aber meine Frau will auf keine Schüssel auf dem Dach ... aus der Not heraus hab ich mich dann mal mit DVB-C beschäftigt, aber gerade die Auswahl an Endgeräten ist sehr beschränkt und auch die Bildqualität soll nicht an die des DVB-S rankommen. Stimmt das? Was ist dran an den Gerüchten, dass DVB-S auch bald was kosten soll - ansonsten würde sich die Investition einer Schüssel in kurzer Zeit amortisieren.

    Das zweite Problem zu dem ich Eure Hilfe benötige ist die Wahl des Receivers:

    Folgende Funktionen MUSS er haben:
    • Festplatte (ca. 250GB)
    • Timeshift
    • Twin-Receiver
    • LAN (Zugriff über Heimnetzwerk auf die gespeicherten Daten - Perfekt wäre es in beiden Richtungen)
    • digitale Ausgänge für Dolby Digital
    • evtl. YUV-Ausgang
    Ich hatte mir bereits das Enterprise System von MacroSystems genauer angeschaut - aber irgendwie kann das zuviel! Ich brauche keinen Videoschnitt und DVD-Player - das hab ich alles. Zudem das Ding mit seinen 2200,-- EUR schon happig ist!

    Ich bin grad an dem Punkt die Dreamboxen genauer unter die Lupe zu nehmen, aber ich find da ganz wenig Infos im Bereich der Software. Mich würde gerne mal interessieren, wie die Oberfläche aussieht ... Oder soll ich mir gleich nen HTPC bauen?

    Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Hilfestellungen zu den Fragen
    • DVB-C oder -S
    • Wahl des Festplattenreceivers
    geben.

    Vielen Dank schon mal!
    Chrysso
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2007
  2. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Fragen über Fragen

    Bei mir war es umgekehrt, wir hatten jahrelang Kabel, aber meiner Frau gefiel es nicht, dass die guten Sender nach und nach durch Müll ersetzt wurden. Also hat sie Kabel abbestellt und mich mit der Montage einer Schüssel beauftragt, was ich nach einigem Lernen und Probieren auch hinbekommen habe.

    Mittlerweile bin ich ihr dankbar, Satellit ist nicht nur billiger, sondern man hat einfach eine bessere Auswahl an Sendern und ist nicht vom "Geschmack" der Kabelbetreiber abhängig.

    Auf's Dach würde ich die Schüssel übrigens nicht packen, sondern an eine möglichst unauffällige Stelle der Südwand (mit freier Sicht zum Satelliten natürlich). Und die Multytenne z.B. ist sehr klein und sieht wirklich nicht hässlich aus.
     
  3. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: Fragen über Fragen

    Die LAN-Bedingung schränkt die Auswahl an Geräten ziemlich ein ==>
    - Dreambox 7025 (DVB-S und DVB-C)
    - Reelbox (DVB-S und DVB-C)
    - Topfield 6000 (nur DVB-S)
    dürften die einzigen Receiver im Bereich unter 1.000€ sein, welche alle Deine Bedingungen erfüllen.

    Falls es auch USB statt LAN sein darf, dann wäre die Auswahl an Geräten viel größer. Und für 500€ bekommt man Top-Geräte.
     
  4. Chrysso

    Chrysso Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    62
    AW: Fragen über Fragen

    Vielen Dank Euch Beiden für die Meinungen!

    Ok, dann hab ich ja noch Chancen meine Frau umzustimmen :)

    Das weis ich schon jetzt, dass ich das nicht durchbekomme :) Die Idee war eher die, die Schüssel neben dem Kamin zu plazieren, so das man sie von der Zufahrt aus nicht sieht. Dazu sei gesagt, dass unser Haus kein klassisches Satteldach haben wird, sondern mit einem, auf dem Obergeschoss aufgesetzten Penthaus mit Pultdach gebaut wird.
    Auf diesem Pultdach wollte ich die Satanlage anbringen.

    Und gibt es bei diesen drei Geräten einen Favoriten? Die Reelbox iss ja nichts anderes als ein HTPC - den könnte ich gleich selber bauen.

    Nun, vielleicht erhoff ich mir von der LAN-Funktion auch zu viel. Ich denke da an Funktionen wie das Brennen von aufgenommenen Spielfilmen auf DVD durch den PC im Büro. Genial wärs natürlich, wenn ich mit dem "Receiver" (Erdgeschoss) übers Netzwerk auf meinen Büro-PC (2. OG - Penthaus) zugreifen könnte, um dort an die gespeicherten Bilder ranzukommen um diese dann am TV anzuschauen ... aber ich denke das geht nur mit nem HTPC!
    Mit USB will ich nicht arbeiten, weil ich in meinem Haus eine vernetzte Sternstruktur über Patchfeld und Switch haben werde - da iss kein Platz für ne USB - Lösung :)

    Ich bin natürlich für weitere Meinungen dankbar!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2007
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Fragen über Fragen

    Beim bauen aber auch an genügend Leerrohre denken.
    Für die Kabel.

    Vielleicht kannst du ja Deine Frau mit der Sendervielfalt überzeugen.
    Deutsches Gesundheitsfernsehen und Tier TV gibt es nur über SAT.
    Ebenso wird Premiere Star nur über SAT angeboten
     
  6. Chrysso

    Chrysso Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    62
    AW: Fragen über Fragen

    Also ich hab gerade nochmals mit Ihr gesprochen - das mit dem Satellit iss - wie würde man bei uns sagen - gschwetzt :) - also im postivem Sinne!

    Nun gehts an die Planung - Satschüssel - LNB - Verteilung - und zu guter letzt Receiver.

    Muss mich nun mal in diese Themen einlesen - wenn jemand ein paar Ratschläge hat, bin ich sicherlich nicht böse :)^^

    chrysso
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2007
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Fragen über Fragen

    Wichtig ist wieviele Empfänger installiert werden sollen. 4 Receiver bzw in 4 Zimmern usw.
    Wieviele SAT Positionen empfangen werden sollen. Nur Astra oder auch noch andere
    Dann kann man erst sagen welche Komponenten Du brauchst.
    Auch dran denken für Twin Receiver ( Ein Programm sehen ein anderes aufnehmen) werden zwei Anschlüsse benötigt.

    Übersicht der üblichen Sat Positionen hier:
    http://flysat.com/satlist.php

    Neben Astra 1 19,2° Ost sind in Deutschland die geläufigsten Astra 2 28,xx° Ost, Hotbird 13 ° Ost.

    Mit etwas höherem technischen Aufwand ist auch der Empfang von Kabelfernsehen über SAT Möglich.
    Kabel Deutschland.
     
  8. Chrysso

    Chrysso Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    62
    AW: Fragen über Fragen

    Also an folgenden Stellen werden "Antennendosen" installiert sein

    Hobbyraum 1x
    Wohnzimmer 2x
    2 Kinderzimmer je 1x
    Schlafzimmer 1x
    Büro 1x

    Wenn ich nun davon ausgehe, dass ich Wohzimmer an einer Stelle nen Twinreceiver möchte, wären das in Summe 7 Kabel. Nur werden nie 7 Teilnehmer gleichzeitig fernsehen - so groß planen wir die Familie doch nicht :)

    Für den Anfang möchte ich nen Fernseher im Wohnzimmer (TwinReceiver) einen im Schlafzimmer (für N24 Reportagen, wenn die Frau schläft :LOL: ) und einen Anschluss im Büro evtl fürn PC.

    Ob der Anschluss im Keller (Hobbyraum) jemals genutzt wird ist fraglich. Die beiden Kinderzimmer dann schon eher, aber ich denke bis einmal Kinder (die noch in der "Planungsphase" sind) nen Fernseher im eigenen Zimmer wollen, vergehen noch 10 Jahre - und bis dahin hat sich eh alles wieder verändert!

    Die Frage ist nun, kann ich die Dosen schon alle verkabeln, oder ist es besser, nur die Dosen die auch genutzt werden mit Kabeln zu versehen? Wäre für den Einstieg auch günstiger ...

    Ach ja - ich hab nur vor einen Satellit (Astra 1 glaub ich) anzupeilen - die Programmvielfalt dort reicht mir.

    LG Chrysso
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2007
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Fragen über Fragen

    Da Du sehr anspruchslos bist vereinfacht die Sache ungemein.
    Also 85 cm Schüssel.
    http://www.berlin-satshop.de/gibertini-antenne-85cm-L553.htm?hmm=2fd478d051607f9cf1ee4873fc77bc25

    LNB :
    http://www.berlin-satshop.de/invaco...L175.htm?hmm=2fd478d051607f9cf1ee4873fc77bc25

    Multischalter:
    http://www.berlin-satshop.de/spaun-...L834.htm?hmm=2fd478d051607f9cf1ee4873fc77bc25
    Der Multischalter ist mit Terrestrik Also kannst Du auch DVB-T mit einspeisen.
    Ob Du nun alle 8 Anschlusskabel jetzt schon verlegst, ist Dir überlassen.
    Die Anlage ist so wie sie jetzt ist für 8 Teilnehmer tauglich.
    Die Teile gibt es auch von anderen Shops und Herstellern.
    Aber die genannten sind schon gut.

    PS: Ob nun SD oder HD geschaut wird ist der Anlage egal.
    Also große Technische Änderungen werden in den nächsten Jahren nicht kommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2007
  10. Chrysso

    Chrysso Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    62
    AW: Fragen über Fragen

    Vielen lieben Dank für die Links - sieht schon mal recht gut aus :)

    Hilf mir kurz auf die Sprünge - was meinst Du mit SD und HD?

    So ne Antenne installieren - kann man das selber, odere sollte man das nen Fachmann machen lassen?

    Angeblich seien Kathrein Satelliten Anlagen sehr gut. Wie sind diese im Vergleich zu den Vorgeschlagenen anzusiedeln? Hochwertiger und auch teurer? - Lohnt sich das?

    Bei den Kabeln hat mir mal einer den Floh ins Ohr gesetzt, es MÜSSEN 120 db-Kabel sein. Iss da was dran?

    Die Verteilung an die einzelnen Dosen erfolgt sternförmig vom Dach, oder? Muss der Multischalter unterm Dach montiert sein, oder kann ich den auch im Keller montieren und von dort aus sternförmig verteilen?

    Sry - schon wieder so viele Fragen - aber jetzt hab ich noch die Möglichkeit die Planung in den Rohbau einfliessen zu lassen!

    LG Chrysso
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2007

Diese Seite empfehlen