1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen über Fragen rund um DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von IcemanDigi, 1. August 2006.

  1. IcemanDigi

    IcemanDigi Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    29
    Anzeige
    Hi
    Ich besitze seit Kurzem einen LCD Fernseher mit eingebautem DVB-T Tuner.
    Leider kann ich irgendwie Das DVB-T Fernsehen noch nicht nutzen. Über die normale Kabledose im Haus empfängt er keine Programme (wogegen es mit einem externen Gerät ca 150 Euro von technisat dagegen ca 20 Programme sind). Jetzt habe ich mir eine Antenne gekauft und drauf geofft Programme zu empfangen. Das war leider auch alles vergebens (die Antenne hat jedoch noch einen 5V Anschluss der laut verkäufer nicht genutzt werden muss, da der Fernseher die Antenne mit Strom versorgt. Ich werde es allerdings nochmal mit einer externen Stromversorung ausprobieren).


    Meine Fragen die sich stellen sind folgende:

    1. Wird über die Kabeldose im Haus das Analoge Signal und das Digitale Gleichzeitig über EIN Koaxialkabel gesendet????

    2. Wie kann es sein, das der externe Empfänger 20 Programme empfängt und der eingebaute garkeins???


    Hoffe ihr könnt mir da etwas helfen, denn im moment bin ich etwas ratlos. Ich habe es schon in anderen Foren und bei Mediamarkt und Co probiert, wo mir leider keiner so eine richtige Auskunft grundlegend über diese Probleme geben kann.


    Vielen Dank
    Iceman
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Fragen über Fragen rund um DVB-T

    Hi,

    1) Kabeldose ? Du hast Kabel ?
    Man kann analog und digital gleichzeitig über ein Koaxialkabel senden, aber bei Terrestrik nutzt man das nicht (bzw. hat man am Anfang nur für die Übergangszeit genutzt). Wo digital aufgeschaltet wurde, wurde analog abgeschaltet.

    2) Der externe Empfänger ... ist der wirklich für DVB-T ? Welche Programme findet er denn ? Wo wohnst du ?
    150€ ? Wie ist denn die Modellbezeichnung von dem Technisat-Gerät ?

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2006
  3. IcemanDigi

    IcemanDigi Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    29
    AW: Fragen über Fragen rund um DVB-T

    Hi
    Da sind schon wieder solch 2 deutige Aussagen für mich.....
    Analog und Digital zusammen KANN man in einem Kabel übertragen.....

    Ich wohne in einer Mietwohnung mitten in Berlin (Berlin Mitte).
    Ist dieser DVB-T Receiver an das normale analoge Coaxialkabel was jeder schon vor 10 Jahren für Röhrenfernseher ect. genutzt hat angeschlossen, kann man DVB-T empfangen (also mit diesen Untertexten wie sie bei DVB-T sind und Radioprogramme). Man kann aber geauso über ein und das selbe Kabel die Analogen Sender empfangen und genau das verstehe ich nicht!!!!!!!!

    Ist mein Fernseher mit integriertem DVB-T Receiver angeschlossen geht garnichts in sachen Digital. Ich verstehe das absolut nicht. Bei meiner gekauften Antenne gehen 4 Programme extrem verpixelt rein (hab die Antenne aber auch noch nicht mut stromvesorgung laufen lassen, da der Verkäufer meinte es sei nicht nötig).

    Gruß
    Iceman
     
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Fragen über Fragen rund um DVB-T

    Hm,

    ehrlich gesagt bin ich immernoch nicht sicher was für einen Empfang du hast. Es hört sich einfach nach Kabel an, nicht nach Terrestrik. In Berlin gibt's seit Jahren keine analoge Terrestrik mehr. Wo auch immer du die analogen Programme herbekommst, terrestrisch jedenfalls nicht.
    Was für ein Modell ist denn das TechniSat-Gerät ?

    Was deine Antenne betrifft: Du brauchst die Stromversorgung. Denn ohne kann der Verstärker nicht arbeiten und wirkt wie eine Sperre, die Antenne ist dann nahezu nutzlos, viel schlechter als eine passive Antenne, die gar keinen Verstärker besitzt.

    Ist die Stromversorgung für die Antenne denn eingeschaltet ? Wenn nicht, schalt sie mal ein (aber wieder ausschalten, wenn du den TV wieder an die Dose an der Wand anschließen willst).

    The Geek
     
  5. IcemanDigi

    IcemanDigi Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    29
    AW: Fragen über Fragen rund um DVB-T

    HI
    Was bedeutet denn Terrestik?
    Ich hab da leider nicht so den 100%`gen Durchblick.

    Es ist eine normale Fernsehdose an der Wand wo für Radio und für Fernsehen getrennte Signale rauskommen. Das sind doch Analoge oder? warum empfängt man darüber mit jedem X-beliebigen Fernseher Programme und genauso mit der DVB-T Box die Digitalen Sender?


    Noch was.....
    Die Antenne benötigt 5V 30ma
    Kann ich auch ein Netzteil mit 5V und 125ma benutzen???


    Gruß
    Iceman
     
  6. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Fragen über Fragen rund um DVB-T

    Befindet sich bei Euch auf dem Haus eine Antenne, oder hast Du einen Kabelanschluss? Welche Programme hast Du mit Deinem Röhrenfernseher über die "normale Antennendose" empfangen?
     
  7. IcemanDigi

    IcemanDigi Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    29
    AW: Fragen über Fragen rund um DVB-T

    Hi
    Na ich hab mit dem Röhrenfernseher alle Programme empfangen die ich jetzt auch mit dem LCD empfange. Als ca 40 (analoge) Programme. Aber kein digitales.

    Ich knan bei uns nicht aufs Haus schauen da es viel zu viele Stockwerke sind. Es ist aber Kalbanschluss (da sie ja erst vor kurzem auf Breitband alles umgebaut haben). Es sind also 3 freie Plätze in der Dose.

    1.Radio
    2.Fernsehen
    3.Internet

    Kommt denn nun aus dem Fernsehsteckplatz ein Analoges und Digitales Signal zugleich raus???
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Fragen über Fragen rund um DVB-T

    Mit Steckplatz meinst du sicher die Multimediadose mit einmal IEC male, IEC female und SMB für Internet per Kabel. Die Antwort ist: JAAA. Der Dose ist es egal, ob analog, digital oder sonstwas rauskommt. Aber wenn im Fernseher nur ein Tuner für analoge Signale eingebaut ist, kommen auch nur analoge Programme im Fernseher an. Um Digitalprogramme via Kabel empfangen zu können, muss noch ein Digitalkabelreceiver her. Mit einem Fernseher mit DVB-T-Tuner können keine digitalen Programme via Kabel empfangen werden.
    Mahlzeit, Reinhold
     
  9. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Fragen über Fragen rund um DVB-T

    Gar nicht, da du keine DVB-T Box besitzt. Zwar verrätst du uns die Modellbezeichnung aus irgendeinem Grund nicht, aber das ist egal, nach all dem was du geschrieben hast, ist es eigentlich klar, dass deine Box 'ne Kabelbox ist (DVB-C) und du sie einfach nur für eine DVB-T Box hältst obwohl sie keine ist.
    Ein DVB-T Empfänger, so wie ihn dein Fernseher hat, kann damit nix anfangen, daher siehst du auf dem Fernseher auch kein Bild wenn du ihn anschließt.

    Das erklärt dann auch warum du 40 analoge Programme empfängst. Die kannst du terrestrisch gar nicht kriegen, das ist Kabel.

    Kabel ist DVB-C (von engl. Cable, daher das C)

    DVB-T kriegst du nur mit deiner Stabantenne, aber auch nur wenn sie mal Saft kriegt.

    Mit jedem X-Beliebigen TV kriegst du die analogen Sender, weil TVs standardmäßig mit analogen Empfängern ausgestattet sind. Die sind in der Lage, analoge Sender über Terrestrik und Kabel zu empfangen.

    Nö. Das ist analog + digital.

    Ja.

    Simpel. Du empfängst gar kein DVB-T. Das, was du für DVB-T hältst, ist DVB-C.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2006
  10. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Fragen über Fragen rund um DVB-T

    Zurück zum Thema um dem armen Kerl zu helfen.

    1. Es ist nun ein FS Gerät mit DVB-T vorhanden.

    2. Es ist eine aktive Antenne mit 5V Speisung vorhanden

    3. Es wird ein Netzteil Adapter für diese 5V Speisung besorgt, da anscheinen das FS Gerät die 5V nicht liefert.

    4. Der Fragestellen wohnt mitten in Berlin in einem Hochhaus.

    Also wenn man 1. - 4. zusammenstöbselt bzw. zusammenzieht hat der Fragesteller excellente Aussichten DVB-T zu empfangen.


    Also IcemanDigi stöpsele deine aktive Antenne an deinen (neuen) Netzteil Adapter und von da das Kabel an das FS Gerät.

    Stecke dein FS Gerät nicht an deinen Wand-Kabelanschluss.

    Mache einen DVB-T Suchlauf.

    Mit hoher Wahrscheinlichkeit wirst du DVB-T Programme empfangen...
     

Diese Seite empfehlen