1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur VR Brille

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von deranblu, 18. Juli 2016.

  1. deranblu

    deranblu Senior Member

    Registriert seit:
    6. November 2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Ich habe hier mal eine Frage zu den sogenannten VR Brillen !

    Ich weiß jetzt nicht so richtig wo ich spezielle Foren dafür finde, aber ich probiere es erstmal hier !

    Erstmal habe ich diese Brille im Blickfeld : Tepoinn Google Cardboard 3D VR Virtual Reality Headset: Amazon.de: Elektronik

    Ich möchte wissen wie ist es eigentlich mit dem Blickfeld ist das so wenn man die VR Brille auf hat,
    Ist das so als wenn man sein Handy so 5 bis 10 cm vor den Augen hält ?
    Ist das genauso dann mit der VR Brille oder wird das irgendwie ausgeglichen

    Weil das wäre nicht gerade gesund für meine Augen, da ich nicht gerade die gesündesten Augen habe !
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.028
    Zustimmungen:
    3.950
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nein, natürlich nicht! Aber das geht ja schon aus der Beschreibung von Amazon hervor, dort sind natürlich Linsen drin die dafür sorgen das Du bei dem geringen Abstand etwas erkennen kannst. ;)
    Aber bei dem Gerät würde ich keine Wunder erwarten!
     
  3. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.347
    Zustimmungen:
    1.364
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    Für erste Erfahungen reicht so eine billige Brille wo man sein Smartphoen reinsteckt vollkommen aus, nutze selber eine mit meinem Nexus 5. Bedenke aber, dass selbst mit einer HD-Auflösung des Smartphone-Displays die Pixelstruktur erkennbar ist. Wie Gorcon schon beschrieben hat sind Linsen in der Brille drin, welche den Sehabstand ähnlich einer Lesebrille adaptieren.

    Du kannst damit auf Youtube jede Menge 360° Videos ansehen und dabei frei den Kopf im Raum drehen (aber ohne 3D). Z.B. die Abfahrt auf der Hahnenkammstrecke in Kitzbühel ist schon sehr beindruckend. Mit einer entsprechenden Video-App kannst du damit aber auch SBS 3D Videos anschauen.

    Für erste Gehversuche in der VR also durchaus geeignet, aber eben nicht perfekt.
     
  4. deranblu

    deranblu Senior Member

    Registriert seit:
    6. November 2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich habe auf YouTube diese Video gefunden
    funktioniert das nur mit der Samsung Gear Brille oder mit jeder anderern VR Brille bzw mit anderen Smartphones auch ?
    also auch bei meiner ausgewählten VR Brille ?



    How To Play PC Games In VR On Your Gear VR Or Google Cardboard | Works For AMD Or Nvidia

     
  5. deranblu

    deranblu Senior Member

    Registriert seit:
    6. November 2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Also ich bin jetzt langsam selber drauf gekommen und nach meinen Recherchen funktioniert das auch bei anderen VR Brillen und anderen Smartphones !

    Aber wenn das Verbinden mit dem PC wirklich funktioniert und ich kann so meine Games zocken, (wahrscheinlich werden hier nur ein paar Unterstützt)

    Ist mir noch nicht klar wie ich das Game Steuern soll, geht das alles über den Xbox 360 Pc Controller den ich habe oder komplett über die VR Brille ?
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.860
    Zustimmungen:
    2.627
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Für 360° Videos braucht man aber keine VR-Brille, sondern die funktionieren auch so. Nur kann man dann die Perspektive natürlich nicht durch die Kopfdrehung beeinflussen sondern durch wischen mit dem Finger auf dem Smartphonedisplay, bzw. am Notebook/PC mit dem Touchpad oder Maus.
     
  7. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.347
    Zustimmungen:
    1.364
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    Die Immersion fehlt auch und das ist das entscheidente an der Übung;)
     
  8. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    Diese Kombo aus App und PC Software streamt doch nur den Bildschirminhalt aufs Handy und hat einen Rückkanal für den Gyrosensor, oder habe ich das falsch verstanden? Dein Bildschirminhalt ist side by side 3D, wie auch immer dein Spiel das erzeugt. Im schlimmsten Fall von der Zusatzsoftware erzeugt, also 3D Konvertierung. Und das Handy im Cardboardhalter wird dann als zwei Minimonitore über die Linsen hergenommen. Bei HD Handys durchaus eine gute theoretische Auflösung.

    Was du also nicht über den Lagesensor steuern kannst, wird wohl mit einem Controller o.ä. gesteuert werden müssen.
     

Diese Seite empfehlen