1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur Verkabelung: 2 Sat Anlagen 1 Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von AlexLA, 7. September 2005.

  1. AlexLA

    AlexLA Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    habe seit heute eine Sat-Anlage die Astra und Hotbrid mittels eines Inverto Monoblock Twin empfangen soll. Es ist eine zwei Teilnehmer Anlage.
    Der Monoblock hat bereits den DiSEqC-Schalter intergriet.

    Mein Vater hat eine 1-Teilnehmer Anlage mit Rotor. An seinem Receiver hat er einen LNB-OUT Anschluss der Aktiv ist egal von der Receiver an- oder aus ist. Das habe ich bereits ausprobiert. Auf der Anlage werden meistens nur Programme von Sirus empfangen.
    Ich möchte nun ebenfalls zusätzlich zu Astra und Hotbird "meiner" Anlage die Programme von Sirus von dem Receiver meines Vaters empfangen.

    Wie kann ich nun "meine" Anlage und den Receivers meines Vaters am "meinen" Receiver anschließen ohne das es Porbleme gibt?:confused:

    Ist es möglich das auch der zweite Teilnehmer "meiner" Anlage die Programme des Sirus Satellieten vom Receivers meines Vaters zusätzlich zu mir empfängt?:confused:

    Hoffentlich habe ich die Fragen einigermaßen verständlich formuliert.

    Danke! :)


    Gruß
    Alex
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Frage zur Verkabelung: 2 Sat Anlagen 1 Receiver

    Also, ich glaub ich habs verstanden.
    Ich persönlich würde die Durchschleifung des "Vater-Receivers" nicht verwenden, sondern einen diodenentkoppelten Zweifachverteiler davor setzen. Die beiden Ausgänge des Verteilers dann über zwei DiSEqC-Antennenrelais, die auf "Option" reagieren, mit dem Twin Monoblock zusammenschalten. Das sollte gehen.
    Bei der Drehanlage "gewinnt" der mit der höheren Fernspeisespannung.

    Klaus
     
  3. AlexLA

    AlexLA Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Frage zur Verkabelung: 2 Sat Anlagen 1 Receiver

    Hallo Klaus,

    danke für deine Antwort.

    Kannst du mir vielleicht sagen wo man die von dir genannten Teile im Internet beziehen kann?

    Gruß
    Alex
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Frage zur Verkabelung: 2 Sat Anlagen 1 Receiver

    Diese Lösung halte ich nicht für sehr sinnvoll. Wenn schon eine Verteilung erfolgen soll, würde ich es mit einem automatischen Antennerelais realisieren.
    Aber ob es am Ende überhaupt sinnvoll funktioniert, hängt ja auch von den Receivern und der verwendeten Motorsteuerung ab.
     

Diese Seite empfehlen