1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur Signalstärke bei DVB-C

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von toontown, 16. Juli 2012.

  1. toontown

    toontown Neuling

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    obwohl ich schon viel gelesen habe was die Signalstärke betrifft würde ich doch gern mal Eure Meinung zu meiner Frage wissen. Seit Mai dieses Jahres sind wir (32 Mieter) am Kabel-TV von Kabel Deutschland. Ich habe seit 1 Monat nun einen Samsung UE40ES6300 und vor kurzem ein CI+ Modul. Bin dann mal in den Einstellungen vom TV zu der Anzeige der Signalstärke gekommen. Wenn ich richtig weiss wird die Signalqualität nur bei Sat-TV oder externer Receiver angezeigt. Also bei mir ist nur die Signalstärke und die Bitfehlerrate zu sehen. Bei der Signalstärke wird ein grüner Balken mit 100 angezeigt, bei allen Sender die ich getestet habe. Bei der Bitfehlerrate wird nur bei etwa 3 Sendern (z.b. Pro7 HD) kurz rot ausgeschlagen, aber nie über 100. Also wirklich nur ein ganz ganz kleiner Balken. Sichtbare Fehler im Bild sind nicht zu erkennen. Nun habe ich gelesen dass Signalstärke 100 nicht so gut sein soll. Ich empfange aber alle Sender die ich auch kriegen kann und habe keine Probleme beim schauen. Nun würde mich interessieren ob so ein Dämpfungsregler oder -glied für mich was nützen würde oder ob ich so weiter Tv schauen kann ? Diese Teile sollen ja nur helfen wenn es irgendwie Probleme beim Empfang geben soll oder der Tuner übersteuert und man nicht alle Sender bekommt, was bei mir ja nicht der Fall ist. Deswegen wollte ich gerne von Euch mal ne Meinung hören, denn hier sind ja doch Einige die davon mehr Ahnung haben. :)
    Ich danke Euch schonmal.
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Frage zur Signalstärke bei DVB-C

    Hallo und willkommen im Forum, toontown
    Wenn keine Aussetzer/Artefakte/Klötzchenbildung zu sehen sind, warum mit einem Dämpfungsregler das Signal ohne Not verschlechtern? Und was die Anzeige der Signalstärke und Signalqualität betrifft, kann man die sich mal anschauen und sie wieder vergessen, wenn das Bild und der Ton sauber reinkommen.
    Kurzum, vergiss das mit dem Dämpfungsglied. Man macht mehr kaputt als man verbessert.
    Mahlzeit
    reinhold
     
  3. toontown

    toontown Neuling

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zur Signalstärke bei DVB-C

    Vielen Dank.
    Im Prinzip bin ich mit der Bildqualität zufrieden, also habe keine Fehler oder so. Vorallem bei den HD-Sendern, obwohl ich da finde dass z.b. 13th Street, Fox oder TNT HD ein besseres Bild liefern als Sat1 oder Pro7 HD oder als die ÖR. Nur bei den normalen Digitalen finde ich manche etwas, naja, pixelig. Bei den RTL2 Nachrichten zb. wenn der Nachrichtensprecher in Nahaufnahme zu sehen ist find ich das Bild in Ordnung, wenn er aber in der Totalen ist ist es etwas pixelig um ihn herum. Oder es liegt an der Grösse vom TV. Ich sitze gut 3m vom 40-Zoller weg. Dürfte nicht zu nah sein eigentlich.
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Frage zur Signalstärke bei DVB-C

    Bitte sehr, gern geschehen, toontown
    Wenn manche Programme etwas pixeliger daher kommen, hilft auch keine Verstärkung oder Abschwächung. Schuld daran sind die im Vergleich zu anderen Programmen die geringere Datenrate, mit der die Privaten ihre Programme anbieten. Oft wird auch zur Einspeisung ins Kabelnetz das Signal von DVB-T genommen. Da wird eh mit einer geringeren Datenrate gesendet.
    Gruß
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen