1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur Sat-Installation

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von brodler, 16. Dezember 2005.

  1. brodler

    brodler Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo an alle !

    Habe folgende Frage: Habe mir eine Schüssel inkl. LNB etc. besorgt und habe das Problem, dass ich leider nichts empfange. Reagiert der Empfang des Signals sehr empfindlich, dass heisst wenn ich die schüssel vielleicht um 5-10 ° falsch eingestellt habe, eher schlechten bis garkeinen Empfang habe? Oder hätte ich bei 5-10 ° Unterschied schon ein Bild? Weil egal was ich mache, ich habe nur Schnee auf dem Fernseher. Auch wenn die Schüssel z.B. in die Hand nehme und in die ungefähre Richtung zeige passiert leider nichts. Könnte es vielleicht auch kleinen Ästen liegen (ungefähr 4-5 m weg), sind die Auswirkungen von kleinen Ästen oder anderen Dingen so gravierend?

    Ich bedanke mich bereits im Voraus für alle möglichen Antworten !

    DANKE!

    MfG Jens
     
  2. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Frage zur Sat-Installation

    die äste können schon deinen empfang verhindern. sat anlagen ausrichten ist nicht so ganz einfach für ungeübte. ich nehme mal an dein receiver ist digital, du hast ein universal LNB montiert und willst ASTRA 19,2 ° anpeilen. nun darfst du den spiegel nicht einfach so über den horizont ( süden ) drehen, wie das früher beim analogen sat tv war. den ungefähren höhenwinkel einstellen und den spiegel über den südlichen horizont cm weise bewegen und nach jeder bewegung eine kleine pause machen. wenn du kontinuierlich drehst kann es passieren, dass bevor dein receiver etwas erkannt hat du schon wieder ein stück zu weit bist. dabei musst du dich nach evt schüsseln in deiner nachbarschaft richten. aber !!!! nicht alle spiegel sind auf ASTRA 19,2 ° ausgerichtet.
     
  3. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Frage zur Sat-Installation

    hallo, brodler,
    wenn Du einen Kompass hast stellts Du die Schüssel genau auf Süden und drehst sie dann nach links entsprechend um den Längengrad Deines Wohnorts reduzierten Azimutwinkels von Astra 19,2° (19,2° - ?), vorher mußt Du den Elevationswinkel (Überhöhung der Antenne aus der Wagerechten) für Deinen Wohnort einstellen, dann müßte es klappen.
    Gruß Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Dezember 2005
  4. brodler

    brodler Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Frage zur Sat-Installation

    Hi, benutze noch meinen alten analogen Receiver zur Einstellung! Wie sieht es denn da aus? Kann ich da denn kontinuierlich drehen, sodass ich bei der richtigen Position etwas sehen kann?

    Danke schon mal !
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Frage zur Sat-Installation

    genau. das habe ich vergessen dir vorzuschlagen. ein analoger ist zum einstellen perfekt
     

Diese Seite empfehlen