1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur Quotenberechnung

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Speedy, 10. April 2008.

  1. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.798
    Ort:
    Mechiko
    Anzeige
    Viele von euch kennen ja Quotenmeter.de, dort lese ich immer täglich.

    Heute hat mich aber etwas verwundert.
    http://www.quotenmeter.de/index.php?newsid=26549

    H1 = 6,29 Mio = 19,6 %
    H2 = 5,93 Mio = 21,0 %

    Peter Z. (raus aus den Schulden) läuft von 21:15 bis 22:15
    Also muss es mit H2 vom Schalkespiel verglichen werden.

    Fussball = 5,93 Mio Zuschauer = 21,0 % Marktanteil
    Raus aus den Schulden = 2,37 Mio Zuschauer = 17,5 % Marktanteil

    Irgendwie Mathematisch unlogisch oder ? Mehr als doppelte Anzahl an Zuschauer, und nur 4% Marktanteil mehr ?
    Selbst mit 3,85 Mio würde es nicht hinkommen.

    Ist das vielleicht höhere Mathematik ? :D
     
  2. Harry_Ks

    Harry_Ks Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    4.086
    Ort:
    Kassel
    AW: Frage zur Quotenberechnung

    Die ganze Quotenberechnungs-Sache ist eh' lachhaft, weil 5 tausend irgendwas Personen repräsentativ sein sollen für 80.000.000? WTF?
     
  3. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Frage zur Quotenberechnung

    Du nimmst also an das sich die ganze Werbewirtschaft be s ch ei ssen
    lässt:confused:
     
  4. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Frage zur Quotenberechnung

    Wikipedia meint: 5.640 Haushalte mit ca. 13.000 Bewohnern
    Das ist schon jede Menge. Die Werbewirtschaft nimmt das Thema Einschaltquoten sehr ernst, da geht es auch im viel Geld. Ich würde das nicht als Humbug abtun. ;)
     
  5. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.882
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Frage zur Quotenberechnung

    Das ist keine Annahme, sondern eine Tatsache. Nur die Zahlen stimmen nicht.
    Es sind ca. 6000 sogenannte GFK-Meter, die repräsentativ stehen für
    36 Mio. deutsche Haushalte.

    Und das ist nicht nur eine Frage der B e sch ei ssung, sondern mehr eine Frage des Datenschutzes: Willst Du 36 Mio. Haushalte zwangsüberwachen? Nur dann stimmen die Quoten. Alternative ist also nur die Statistik, und mehr kommt bei 6000 nicht rum. Das wird aber als Währung für die Werbewirtschaft genommen. Und zwar nach dem sogenannten TKP,
    das ist der Kostenpreis je tausend Zuschauer, so in etwa.
     
  6. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Frage zur Quotenberechnung

    Und deswegen sollte die Werbewirtschaft mal Druck machen, dass aus den rund 6.000 mal zB 60.000 werden.

    Der ganze Kram mit zB der Alktergruppe kommt nur daher, dass jede Person im Haushalt beim Betreten des Raumes, in dem der TV steht, sich anmelden / abmelden muss, damit das gezaehlt wird. Das duerften wohl nach einiger Zeit die wenigsten Leute machen.
     
  7. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Frage zur Quotenberechnung

    Deine Zahlen stimmen nicht ganz. Die 17,5 % Martanteil beziehen sich nur auf die Werberelevanten Zuschauer (14-49).

    Die 3,85 Mio Zuschauer (ab 3) gibt RTL mit 12,4% MA an.

    So, jetzt sind wir der Sache schon etwas näher gekommen, gelle. :D

    Für´s nächste Mal: Erst die Zahlen bei den Sendern überprüfen, bzw. die gelesenen richtig zuordnen, dann evtl. posten. :winken:
     
  8. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.798
    Ort:
    Mechiko
    AW: Frage zur Quotenberechnung

    Wie jetzt ?
    Die Zahlen stehen doch so bei Quotenmeter, die hab ich doch nicht erfunden ;)
     
  9. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Frage zur Quotenberechnung

    Das mag ja sein.

    Du musst sie nur richtig interpretieren.

    Deshalb solltest du meinen Beitrag nochmal durchlesen. Vor allen Dingen, die Stelle mit den 17,5 % und den werberelevanten Zuschauern.
     
  10. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.798
    Ort:
    Mechiko
    AW: Frage zur Quotenberechnung

    Ähm ????

    Was gibts da falsch zu verstehen ?
    Ich wollte nur ausdrücken, das selbst bei 2,37 oder 3,85 Mio es nicht sein kann, das man auf 17 % kommt, wenn knapp 6 Mio = 21% ergeben sollen.

    Scheinbar hast du es nicht verstanden ;)
    Oder wir beide nicht :D
     

Diese Seite empfehlen