1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur QAM

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von kulkum, 29. Juli 2006.

  1. kulkum

    kulkum Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Friedrichshafen
    Anzeige
    Hallo,

    ich wohne am Bodesee und kann seit den Programmänderungen von Kabel BW die digitalen Sender ORF 1 und 2 und SF 1 und 2 mit meiner Nexus CA nicht mehr finden.

    Ich habe gelesen dass diese Sender ev. QAM 256 haben. In der Software der TV Karte gibt es aber nur QAM 64.

    Frage: Kann die Karte selber nur QAM 64 oder liegt es am Treiber?

    Vielen Dank.


    kulkum
     
  2. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.797
    AW: Frage zur QAM

    also ich habe dasselbe Problem hatte auch heute schon thread dazu aufgemacht :

    anscheinend ist ORF jetzt auf Quam 256 umgestellt,
    Standort Heidelberg Kabel-BW Netz .
    Meine PC Karte (technisat cablestar) mit soft dvb-viewer konnte
    den transponder einscannen kann es aber nicht anzeigen !
    oder nur ganz stockend .

    Möglicherweise ist es wirklich auch so dass Quam 256 eine bessere
    Signalquali braucht .

    Meine d-box 2 kann die Quam 256 transponder auch nicht finden beim
    Sendersuchlauf obwohl ich die aktuellen Empfehlung
    für Sendersuchlauf von premiere befolgt habe nach Programm-Umstellungen .

    Wirklich schade, ORF und SF sind wirklich was wert ;)
    wenns damit nicht mehr klappt mit der PC-Karte wäre echt Pech .

    Die digitalen Kanäle sind bei uns praktisch fast alle umgesetzt worden
    und dann jetzt noch das Problem mit Quam256 und der wahrscheinlich
    höheren Anforderung an Signalgüte denn die Fehlerkontrolle ist
    ja schwächer . Zusätzlich gibts ja auch Geräte die Quam256 garnicht
    können .
     
  3. kulkum

    kulkum Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Friedrichshafen
    AW: Frage zur QAM

    Danke für deine Antwort.

    Ich habe ebend im Wohnzimmer mit der Technisat Box einen Suchlauf gemacht, da werden beide ORF und beide SF gefunden, allerdings sind viele Programme so schlecht, dass nur lauter Klötzer und Würfel zu sehen sind.


    Hoffendlich wird das wieder so gut wie es vor Wochen noch war.


    kulkum
     
  4. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.797
    AW: Frage zur QAM

    ich habe den digital Anschluss erst seit kurzem und war bislang
    sehr zufrieden mit der Signalquali .

    Wenn jetzt dieses Quam256 alles vermasselt da nicht so robust wie Quam64 echt blöd .

    Wenn die dbox-2 die 256-er Kanäle nicht findet hol ich mir vielleicht
    jetzt auch noch ne neue box, na ja .....
     
  5. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
  6. kulkum

    kulkum Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Friedrichshafen
    AW: Frage zur QAM

    Danke für deinen Beitrag.

    Ich habe nun ORF und SF auf S39 gefunden, mit QAM 265.

    Allerdings wird bei allen 4 Sendern ein Pegel von 0 angezeigt, demzufolge weder Ton noch Bild.

    Alle anderen Sender, also die mit QAM 64, haben einen Pegel zwischen 75 und 85 %.

    Sollte da Kabel BW nicht dafür sorgen, dass auch nach der Umstellung alle Sender in gewohnter Qualität zu sehen sind??


    kulkum
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zur QAM

    Wenn der Karten Hersteller es nicht für Nötig hällt den DVB Standard (und dazu gehört auch QAM 256) zu unterstützten dann kannst Du das nicht Kabel-BW in die Schuhe schieben. ;)

    Gruß Gorcon
     
  8. kulkum

    kulkum Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Friedrichshafen
    AW: Frage zur QAM

    Meine Karte unterstützt doch QAM256, habe ich doch vorhin geschrieben, nur ist der Pegel sehr gering und schwankt auch scheinbar ständig.

    Ebend konnte ich beide SF Sender sehen, allerdings erst nach mehreren Anläufen, vorher war nur Knacken und abgerissener Ton da.

    Und die vielen Post zeigen ja, dass ich nicht alleine mit diesem Problem bin.

    Es liegt bestimmt nicht an meiner TV Karte wenn der Pegel zwischen Null und 75% schwankt.

    Auch die Digi Box im Wohnzimmer kann etliche Sender nur noch völlig zerrissen und mit abgekakten Ton empfangen, trotz Werksreset und neuen Sendersuchlauf.


    Ich will mich auch nicht streiten, ich lege halt nur sehr viel Wert auf den Empfang von SF2.


    kulkum
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zur QAM

    Nee Du hast geschrieben
    und daraus schließe ich das sie eben kein QAM 256 unterstützt, denn der Pegel wird bei einer Umstellung auf QAM 256 nicht geringer (nur wenn der Demodulator es nicht unterstützt).

    Wie gesagt hat der Pegel nichts mit der Umstellung auf QAM 256 zu tun.

    Gruß Gorcon
     
  10. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.797
    AW: Frage zur QAM

    wahrscheins kann man es so ausdrücken :

    ein Pegel der für QAM 64 eben noch super ausreichte reicht
    für QAM256 jetzt eben leider nicht mehr !!


    Bei mir kommt noch die S02/S03 problematik hinzu
    und auch dort : Pegelproblem wegen der Dämpfung dieser
    2 Kanäle bei falschen Dosen .

    Testweise sollte man das jeweilige gerät als einziges
    direkt an die Dose tun, ob sich was bessert .

    Nachverstärkung hinter der Dose ist auch nicht unbedingt
    das Wahre da wirken sich der Hausanschlussverstärker und alles was davor ist doch viel stärker aus .

    Ob ich zum Pegel jetzt noch die Quali hinzunehme die ja
    auch von der Vorstrecke abhängt oder nicht - man weiss was
    gemeint ist .

    QAM256 braucht besseres Signal und ist empfindlicher
    als QAM64 . Aber das Netz ist eben gleich schlecht oder
    gleich unangepasst geblieben .
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2006

Diese Seite empfehlen