1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur Kabelkanal-Umbelegung in München am 9. März

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Achimito, 5. März 2004.

  1. Achimito

    Achimito Senior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hi,

    bezieht sich auf http://www.digitalfernsehen.de/news/news_6637.html :

    Sehe ich das richtig, daß das Kabelnetz in der Straße, in der ich wohne (Raum München), nicht rückkanalfähig gemacht werden kann, wenn die Kanäle nur folgendermaßen permutiert werden:

    Bayerisches Fernsehen: K03 --> S13
    ORF 2 : K04 --> S04
    TV 5 und TV Polonia : S13 --> K03
    TRT International : S04 --> K04

    Damit bleiben - in meinem Fall - die Kanäle K02, K03 und K04 weiterhin mit Analog-TV belegt und werden somit nicht für einen etwaigen Rückkanal freigemacht. entt&aum

    Sehe ich das also richtig, daß es im Westen Münchens nichts mit dem Rückkanal wird, dennoch 4 Sender (eigentlich sinnlos) umbelegt werden? Diese sinnlose Umbelegung verstehe ich nicht ganz. Deshalb würde es mich interessieren, wer hier im Raum München ein anderslautendes Schreiben von Kabel Deutschland erhalten hat.

    Thx & Cu,
    Achimito

    <small>[ 05. M&auml;rz 2004, 02:53: Beitrag editiert von: Achimito ]</small>
     
  2. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Die "Ausländer" auf den Kanälen 2-4 werden wahrscheinlich
    gleichzeitig in ein Digitalpaket gepackt und extra
    vermarktet.

    Nach einer kurzen Übergangszeit werden sie dann
    analog im Band 1 abgeschaltet.

    Und dann hast du Rückkanal... l&auml;c
     
  3. Achimito

    Achimito Senior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Hi PapaJoe,

    hast Du diese Info aus verläßlicher Quelle? Was mich nämlich wundert, ist, daß in dem Schreiben von Kabel Deutschland von gestern davon keine Rede ist, sondern K02 bis K04 nur umbelegt werden. Könnte es somit sein, daß wir hier am westlichen Rand Münchens nur nicht-rückkanalfähiges Kabel im Jahre 1988 verbuddelt bekommen haben?

    Thx & Grüße,
    Achimito

    <small>[ 05. M&auml;rz 2004, 12:34: Beitrag editiert von: Achimito ]</small>
     
  4. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Nein, sind nur Vermutungen, weil ich dies schon
    einmal genauso erlebt habe. Nach der Einführung
    von DVB-T hier habe ich aber keinen Kabelanschluss
    mehr, weil die Kabelfuzzies hier trotz freier
    Kanäle wahrscheinlich noch zwanzig Jahre brauchen,
    bis es mal Internet oder Telefonie übers Kabel
    gibt.

    Aber dein Kabelnetzbetreiber (Ebene 4) müsste es
    genauer wissen, schließlich kennt er auch die
    Qualität der Kabel und seine Pläne mit diesem...
     
  5. Achimito

    Achimito Senior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Hi PapaJoe,

    ok, danke für die Info. Hehe, wußte erst nicht, daß Du nicht aus dem Münchner Raum bist und bei Euch DVB-T schon offiziell gelauncht wurde. Da warte ich hier im Münchner Raum auch schon ganz begierig drauf. breites_

    Gibt es hier noch jemanden aus dem Raum München, der ein Schreiben von Kabel Deutschland mit einer scheinbar sinnlosen Kanalumbelegung im Kabel erhalten hat? Würde mich über weitere Zuschriften freuen. winken

    TIA,
    Achimito
     
  6. mosc

    mosc Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    ja, habe ich auch bekommen.
    Bei mir bleibt das Band1 aber frei (für den Rückkanal?) "TRT" und "Sch... hoch 9" kommen dann ins Band 4.
     
  7. Achimito

    Achimito Senior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Hi mosc,

    ok, danke für die Info. Also wohne ich offenbar in einem Gebiet, wo das Kabelnetz noch nicht rückkanalfähig ist. Naja, so what... bin eh´ nicht auf den Rückkanal von denen angewiesen. winken

    Schönes WE,
    Achimito
     
  8. chris2003

    chris2003 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe es letzens im BR gesehen und unter
    http://www.br-online.de/br-intern/thema/kabelverlegung/index.xml
    steht auch etwas dazu.

    Fakt ist, daß die KDG nur in bestimmten Teilen den Internetzugang anbieten will. Erst wenn die Akzeptanz hier groß ist, soll auch der Rest Münchens ausgebaut werden.

    Also wenn auch Du einen Rückkanal dir wünschest, dann Du solltest viele Kunden in anderen Teilen Münchens werben breites_

    Im übrigen ist die Permutation nicht ganz korrekt. Im Ausbaugebiet von M. werden 9live, TV5, TV Polonia und TRT in Frequenzen jenseits der 450MHz verbannt (K21+), die u.U. so manche alte Hausanlage nicht weiterleiten kann. Stört dann zwar Fans von 9live, aber die KDG hat ihren Rückkanal für Internetanwendungen. Im restlichen Teil M. werden die Sender wie Du richtig gesagt hast nur in den vorhandenen Frequenzbändern permutiert .
     
  9. Achimito

    Achimito Senior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Hi Chris,

    yo, erstmal danke für den Link. l&auml;c

    Das mit der Permutation bezog sich natürlich nur auf den Inhalt meines Briefes und nicht auf ganz München. breites_

    So, dann schauen wir mal, was sich am Morgen des 9. März so tut.

    Gut´ Nacht,
    Achimito
     
  10. Albundy2002

    Albundy2002 Junior Member

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Hallo l&auml;c
    Also hier im Münchner Osten Empfange ich bereits 9 Live auf K 21,TV5/TVP auf K22 und TRT auf K23.Macht einfach mal nen Sendersuchlauf im UHF Bereich.Aber zusätzlich empfange ich die 3 Kanäle noch im VHF I Band.Aber wohl nicht mehr lange winken .Aber einen nachteil hat die Sache : Je höher der UHF Kanal desto schlechter ist das Bild.Also TRT kann man eigentlich gar nicht mehr anschaun .Bei 9 Live / TV5 ist das bild so wie vorher.Aber TRT interessiert eh keinen l&auml;c .
     

Diese Seite empfehlen