1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur Installation eines Monoblocks

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von palmenhelmut, 19. Mai 2005.

  1. palmenhelmut

    palmenhelmut Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo,

    habe zwar schon Erfahrung mit Installieren von Schüssel, Kabel und Recievern aber einen Monoblock habe ich bisher noch nicht installiert.

    Ich habe mir nun einen "Maximum"-Monoblock gekauft. Da ich bisher eine 60-er Schüssel hatte auch noch eine 80-er Schüssel. Habe heute beiddes installiert. Nun habe ich das Problem, daß ich entweder nur Astra oder nur Eutelsat reinkriege. Bei der Beschreibung heißt es: Achtung! Verdrehte DiSEqC A für Eutelsat und B für Astra. Ich weiß leider nichts genaues damit anfangen. Ich denke, daß das damit zusammenhängt, welcher LNB an dem LNB-Halter befestigt wird? Aber welcher ist das dann und ist das nicht egal, da man die Schüssel ja einsprechend einstellen kann und der Winkel von 6° bei dem Monoblock ja fest ist. Muß ich die Gradzahlen irgendwie auf den LNB´s beachten und irgendwie noch dran drehen?

    Muß ich am Reciever etwas besonderes bei den Einstellungen beachten?

    Hier meine techn. Equitment:

    Reciever: Kathrein Euroline 335 (digital)
    Schüssel: 80 cm (noname mit einem 40mm-LNB-Halter)
    LNB: Single-Monoblock von Maximum mit den verdrehten DiSEqC (For 2 Satellites and 1 Receiver Built-in DiSEqC Switch

    Für Hilfe wäre ich dankbar?
     
  2. palmenhelmut

    palmenhelmut Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    13
    AW: Frage zur Installation eines Monoblocks

    P.S.: Feldstärke habe ich bei Eutelsat sogar noch eine bessere als bei Astra, dafür aber kein Signal. Habe das jetzt so eingestellt, daß ich die beste ASTRA-Signalstärke habe, Feldstärke bei Eutelsat o.k., aber kein Signal:confused:
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Frage zur Installation eines Monoblocks

    Hallo,

    DiSEqC A und B ist für den Receiver wichtig. Er muss wissen, wann er was ansteuern soll, so bekommt das LNB für Astra hier z.B. das B und Hotbird das A.

    So, und wenn Du nun auf Astra RTL schauen willst, dann schaltest Du RTL an, der Receiver schaltet dann auf das Astra LNB mit B, schaltest Du ein Hotbird-Sender an, dann schaltet der Receiver auf A für das Hotbird LNB.

    Du musst also im Receivermenü einstellen, das Du zwei Satelliten empfängst, diese Astra und Hotbird sind, und wer das A und wer das B bekommt.

    Und dann kannst Du auch Astra und Hotbird gleichzeitig empfangen.

    digiface
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Frage zur Installation eines Monoblocks

    Das "Kein-Signal-Problem" könnte mit DiSEqC schon behoben sein.

    Wenn nicht, dann muss man die Schüssel nachrichten, und seitlich sowie in der Höhe, auch stehen die LNBs star zueinander, daher sollte man das LNB in den Mittelpunkt der Schüssel setzen und das LNB schielen lassen, wie es vorgegeben ist. Weil auch ein paar wenige Grate Höheunterschiede sind, sonst könnte das eine LNB einfach nur in die Luft zeigen.

    digiface
     
  5. palmenhelmut

    palmenhelmut Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    13
    AW: Frage zur Installation eines Monoblocks

    Danke für die schnelle Inofs. Habe beim Installationsmenü des Recievers unter DiSEqc folgende Möglichkeiten:

    1 - 22KHz: Aus keine 22Khz-Funktion, High/Low (war voreingestellt), Pos. A/B (hab ich auch versucht=ändert sich nichts)

    Tone Burst: Pos. A/B Tone-Burst schaltet um zwischen Orbit-pos. 1/3 und 2/4, Opt. A/B Tone-burst schaltet um zwischen 1&2 und 3/4, High-Low Tone-Burst schaltet um zwischen Low und Highband

    DiSEqc: Ein (war und habe ich auch so gelassen) oder aus

    Repeat: Aus (ist so eingestellt), 1 und 2 (hab ich auch mal probiert=passiet nichts).

    Dann habe ich noch ein "UFO"-Menüpunkt. Das ist wohl was Kathreinspezifisches "Soll ihr Reciever mit einer nach dem Kathrein-Standard spezifizierten Kopfstelle zusammenarbeiten...." Das ist auf "Aus". In dem UFO-Menü gibt es noch weitere Untermenüs mit Ufo-mini, Remote-Freq und ufo-micro. Also doch etwas viel und verwirrend, wenn man damit nichts anfangen kann.

    Wie lasse ich den einen LNB schielen und welchen der beiden? Also welchen (Astra oder Eutelsat) muß an der Halterung, also in der Mitte sein und welcher daneben und wie stellt man ihn zum "schielen" ein?

    Wenn ich die Schüssel verstelle, hab ich wieder kein ASTRA oder gibt es verschiedene Positionen und ich habe die falsche? Sollte ja an sich nur die 19,3°-Stellung geben?
     
  6. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Frage zur Installation eines Monoblocks

    Also ich würde folgendes empfehlen.. Du montierst das Monoblock-LNB so, dass der linke Arm in der Halterung sitzt, der recht schielt daneben. Du hast dann auf DiSEqC-A Hotbird (linkes/mittiges LNB), auf DiSEqC-B Astra (rechtes LNB), die Anordnung musst Du im Receiver wahrscheinlich ändern, denn da ist es genau andersrum. Die Schüssel wird dann auf Hotbird ausgerichtet, Astra wird schielend empfangen. Das ist technisch völlig korrekt, aber Du kannst es auch anders herum machen, also Astra in die Halterung und nach links schielen, aber dann ist der Empfang von Astra überstark und Hotbird ist recht schwach.
     
  7. palmenhelmut

    palmenhelmut Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    13
    AW: Frage zur Installation eines Monoblocks

    Sorry wen ich bald nerve aber ich komme nicht weiter. Hab jetzt nochmals versucht die Schüssel einzustellen=ohne Erfolg. Den Monoblock habe ich so wie empfohle (den linken=Eutelsat) in die Mitte und Astra "schielend". ASTRA-Empfang=gut Hotbird/Eutelsat="kein Signal".

    Ich habe jetzt unter "Installation" "Satelliten" gemerkt, daß man die "orb.-pos." von 1 - 4 ändern kann. ist das die Zuordnung der DiSEqC? Wenn ich ASTRA von 1 auf 2 ändere kommt dort nähmlich auch "kein Signal", bei 3 geht es wieder und bei 4 wieder nicht. Bei Eutelsat habe ich das auch versucht. Allerdings bringt da keine der 4 Einstellungen was. Ich vermute, da ich nun ASTRA astrein reinkriege und auch bei kEutelsat eine gute Feldstärke angezeigt bekomme, daß ich nur was anderes im Reciever anders einstellen muß, nur was genau? Die Aussage die DiSEqC-Zuordnung zu hinterlegen klingt logisch, nur wie und wo mache ich das bei den tausenden (leicht übertrieben) von Einstellmöglichkeiten? Hat jemand evtl den selben oder einen ähnlichen Kathrein-Reciever, der mir da weiterhelfen kann. An der Schüssel habe ich nun schon den ganzen Mittag rumgeschraubt, so daß schon die Schrauben etwas abgenutzt sind und komme zu keinem besseren Ergebnis. Da Astra geht, sollte durch die feste Bauweise an sich doch auch Hotbird/Eutelsat gehen? Ich vermute nur eine fehlende Einstellung?

    Bitte um Hilfe und sage schon mal "vieles Danke"
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Frage zur Installation eines Monoblocks

    Halt langsam, und Du nervst nicht!:).

    Schritt vor Schritt.

    Du hast ja schon beide Satelliten eingerichtet gehabt, jetzt suchst Du Eutelsat ( also Hotbird auf 13°Ost oder? ), und wenn Du das hast, dann solltest Du bei DiSEqC Hotbird unter 1 Einstellen, also Hotbird ist der erste Satellit, und unter 2 solltest Du Astra einstellen ( hier gibt es auch noch zufällig Astra1, 2 und 3, Du möchtest aber bestimmt Astra1 auf 19.2°Ost ? Manchmal steht dann da auch nur Astra, und das nimmst Du dann ).

    Wenn Du also nun im Zentrum der Schüssel das Hotbird LNB sitzen hast, bei Hotbird Empfang hast ( also auch Programm mit Bild und Ton, ein Signalpegel reicht nicht aus, Du könntest den falschen Satellien empfangen, der Receiver merkt nur das er was hat, nicht aber was er da hat ), und Du im Receiver Hotbird auf die 1 gelegt hast, und Astra auf die 2, und dann kein Signal da ist, dann musst Du die Schüssel gannnnzzz lanngsammm und gaaannnzzz sachte in der Höhe und in der Horizontale nachrichten, bis Astra reinkommt, wenn der Astra Empfang da ist, dann wieder bei Hotbird nachsehen, ob das Signal da auch noch gut ist, und das Spielchen immer wieder machen, bis bei beiden Satelliten das Maximum erreicht hast.

    Und dabei die Nerven behalten ;).

    digiface
     
  9. palmenhelmut

    palmenhelmut Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    13
    AW: Frage zur Installation eines Monoblocks

    FREU - :) habs geschafft. Vielen Dank für die Hilfe. Es war doch die Einstellung unter "Satelliten" und dort die "orb.Pos." Da war Astra auf 1 und Eutelsat auf 2. Hab ich gerae rumgedreht und mit der Schüssel eingestellt. Dafür braucht man zwar wirklich Nerven, hat sich aber gelohnt. Jetzt hab ich 298 (Astra) + 432 (Eutelsat1) Programme :cool:


    Also nochmals vielen Dank, Tolles Forum mit hilfsbereiten und vor allem schnell helfenden Mitgliedern :winken:
     

Diese Seite empfehlen