1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur Installation an alle mit 100+ Schüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von buddah, 18. April 2002.

  1. buddah

    buddah Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Fürstenwalde
    Anzeige
    Hi

    Ich möchte mir eine 120 oder 125er zulegen.
    Nun hat mir der Verkäufer geraten bei einer Wandmontage
    die Bolzen komplett durch die Wand zu treiben durchein
    (auf Grund des Winddruckes)

    Hat jemand damit schon Erfahrung?

    Zur Info: Die Hauswand zeigt direkt nach Süden, d.h. die Schüssel
    wäre parralel zur Wand.
    Deshalb kann ich mir keine sooo großen Kräfte vorstellen.

    Vielen Dank für Hilfe
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Ordentliche Dübel und 10er Schrauben tun's auch... winken
     
  3. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    hab eine 105er mit 3 LNBs als Triplefeedlösung und die hängt trotz Regen und Sturm immer noch.
    Da hat Roger winken recht: ordentliche Dübel und 10er Schrauben tuen es normalerweise auch. winken breites_
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Wenn Du eine sehr dünne Porenbetonwand o. ä. hast kann das Durchbohren Sinn machen, aber ansonsten finde ich es übertrieben.
     
  5. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Naja, ich wäre da lieber vorsichtig, sonst hast Du beim nächsten Sturm u.U. die halbe Klinkerwand auf dem Boden und kuckst auf Deine Isolierung!

    Bei meiner Markise mußte ich auch Bolzen (150 cm!!!) durch die "Burgmauern" treiben, anderenfalls würde die evtl. die Klinker rausreissen!
     

Diese Seite empfehlen