1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur Hardware

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von gosing, 9. Februar 2004.

  1. gosing

    gosing Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Münster
    Anzeige
    Ich wollte mir einen Media PC mit einer Nexus-S Karte zulegen, um
    meinen Reciever abzuschalten. Der Media PC soll die Aufgaben
    übernehmen, das Satellitenbild aufs TV zu bringen und als
    Videorekorder.

    Meine Frage ist nun, ob die Karte für meine Bedürfnisse nicht zu groß
    ist und ob eine andere Karte für weniger Geld auch gut genug ist.


    Diese Hardware soll verbaut werden:
    - Shuttle XPC SB75G2
    - Intel P IV 2,6GHZ
    - Festplatte Samsung 160GB SP1614C/ 7.200rpm/ SATA/ 8 MB Cache
    - DDR333 512MB RAM
    - LiteOn LDW-811S-06C DVD-Brenner
    - Hauppauge WIN/TV Nexus-s
    - Optional: CI Schnittestelle
    - Windows XP Pro

    Über Feedback freue ich mich gerne.
    gruss
    gosing
     
  2. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    Hi,

    der Vorteil bei der Nexus-S ist der onboard mpeg2 decoder und die TV ausgabe.

    Was die mpeg2 decodierung anbelangt ist die Rechnenpower eines P4 mehr als ausreichend. Ich weis jetzt leider nicht inwiefern dein Shuttle XPC SB75G2 einen TV-Out hat und wie gut die Bildqualität ist.
    Falls den Rechner schon hast, einfach mal an den TV anschliessen und ausprobieren.
     
  3. Heissduscher

    Heissduscher Junior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,

    ich überlege mir derzeit ähnliches und bin aber zu einer anderen Zusammenstellung gekommen. Als Mainbord dachte ich an ein Epia, am liebsten eines der neuen lüfterlosen mit 800MHz oder 1GHz. Falls das aber zu teuer wird, muss es halt ein 600er tun. Da die DVB-Karte das dekodieren übernimmt, sollte ein langsamer (aber lüfterloser und stromsparender) Rechner reichen.

    Wenn ich es recht verstanden habe, dann sind die Technotrend Karten baugleich, aber günstiger als Hauppauge (170EUR vs. 250EUR).

    Als Betriebssystem plane ich Linux aus dem vdr-Projekt. (Die c't berichtet immer mal wieder darüber.) Allerdings habe ich einige Erfahrung mit Linux und kann gegebenenfalls auch selbst Hand anlegen.

    Etwas irritiert bin ich von Quarks Frage nach einem Fernsehanschluss des Shuttle. Die Nexus-s hat doch selbst einen Fernsehanschluss, oder?

    Soweit
    Heißduscher
     
  4. gosing

    gosing Neuling

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Münster
    Die Nexus-s hat einen Fernsehanschluss, das meine ich gelesen zu haben. Hat mich auch anfangs irritiert.

    Von dem VDR-Projekt habe ich schon gehört und werde mich mal reinlesen müssen. Ist das wirklich besser als die Windowsprogramme?
     
  5. Heissduscher

    Heissduscher Junior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo gosing,

    ob es wirklich besser ist, weiß ich nicht. Als Linuxer liegt es mir aber näher, mich mit Linux als mit Windows herumzuärgern läc . MHP4Free hat mit vdr recht viel gemeinsam und klingt ebenfalls interessant. Als ich mir nun aber die Anforderungen dafür angesehen habe, habe ich mir den lüfterlosen Rechner abgeschminkt. Aber meinst du wirklich, dass es ein PIV 2,6 GHz sein muss? Ab 1 GHz läuft MHP und auch für MPEG4 sollte es reichen.

    Heissduscher
     

Diese Seite empfehlen