1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur Grundversorgung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Gdre, 15. Oktober 2009.

  1. Gdre

    Gdre Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo @ all, kann mir evtl. jemand einen Rat geben, wie es mit der Grundversorgung der Kabelprogramme aussieht. Folgender Fall... Wir sind umgezogen, sammt funktionierender Dbox2. In der neuen Wohnung soll von KabelDeutschland digital Fernsehen bereit stehen. Zuerst gab es digital nur heftig Bildaussetzer und Störungen. Nachdem die Techniker in der Wohnanlage vieles erneuert haben sehen wir nur noch analog. Am Receiver kommt kein Signal an. Ich habe nun bei Kabeldeutschland angerufen um die Sache zu klären. Problem ist nur, das ABO (Kabel digital Home) läuft nicht über meinen Namen und mir wurde also mitgeteilt ich soll meinen eigenen Vertrag abschliessen. Ich teilte mit, dass der Vertragsinhaber sonst kündigen will und ich nicht bereit bin einen Vertrag abzuschliessen. Wie bekomme ich Kabeldeutschland dazu meinen Anschluss frei zu schalten?? Muss nicht eine Grundversorgung auf digitaler Ebene gesichert sein? Zumal im Mietpreis der Kabelanschluss inbegriffen ist? Also zumindest ARD/ZDF muss doch empfangbar sein? In dem Fall wäre dies ja eine Störung oder?? Habe noch eine Satanlage im Keller aber die darf man laut Hausverwaltung nicht installieren, da die Verträge mit Kd geschlossen wurde und dies halt untersagen. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mal eure Meinungen dazu schreibt. Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2009
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Frage zur Grundversorgung

    Die "Grundversorgung" legt die Landesmedienanstalt des entsprechenden Bundeslandes fest.

    Welche analogen Programme und welche Digitalpakete bzw. welche digitalen Programme eingespeist werden müssen, das weicht von Bundesland zu Bundesland oft erheblich ab.

    Dies zur direkten Beantwortung Deiner Überschrift.

    Deine anderen geschilderten Probleme dürften im Hausverteilnetz begründet sein und dafür ist in aller Regel der Hauseigentümer zuständig.

    In einigen Fällen sind ein zu alter Hausanschlußverstärker oder falsche bzw. veraltete Anschlußdosen die Ursache.

    Der Falke
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.385
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Frage zur Grundversorgung

    Die ÖR also ARD und ZDF samt Zusatzprogramme müssen eigentlich digital anliegen und auch mit einen Kabel Receiver gefunden werden.
    Unabhängig ob digital Kabel abonniert ist oder nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2009
  4. thelifeoflutzi

    thelifeoflutzi Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Frage zur Grundversorgung

    Analog reicht doch, da haste doch deine Grundversorgung! Alles andere ist doch nur Spielchen, und einen Rechtsanspruch auf digitales Fernsehen kenne ich nicht. Wenn der Kabelanschluss nicht funzt, dann musste eben DVB-T nehmen, falls verfügbar in deiner Region.

    Und sonst, mach das, was dir KabelDeutschland empfohlen hat, selber nen Vertrag über KabelDigitalHome oder was das ist abzuschließen.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zur Grundversorgung

    Müssen nicht. Bei Grundversorgung liegen die Frequenzen für digital eben nicht an.
    Aber ein Abo für KD-Home braucht man deswegen noch lange nicht. ;)
     
  6. thelifeoflutzi

    thelifeoflutzi Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Frage zur Grundversorgung

    Außerdem ist davon auszugehen, dass ein digitaler Empfang möglich ist, von daher ist KD auch aus dem Schneider, und alles weitere dein Problem, wie wärs denn mit nem anderen Receiver? Ich hab hier noch ne dbox1 rumzustehen, sogar mit Funktionskarte.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zur Grundversorgung

    Offensichtlich aber nicht.
     
  8. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Frage zur Grundversorgung

    Zuerstmal kommt es darauf an ob und wer für den Kabelanschluss überhaupt bezahlt.
    In einigen Wohnblöcken ist es üblich bei Mietern, die für den Kabelanschluss nichts bezahlen wollen, einen Filter zu setzen, der nur eine handvoll analoger Programme durchlässt. Die Grundversorgung ist damit gewährleistet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2009
  9. Gdre

    Gdre Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zur Grundversorgung

    zunächst vielen dank für die antworten. also ich habe der hausverwaltung nochmal mitgeteilt, was das problem ist. die wollen eine störungsmeldung machen, sodass ein techniker rauskommt.

    ich würde ja mit dem analogen leben aber auf nem 1m lcd sieht das alles nicht so toll aus.
    Leider unmöglich,da sehr schlechter Empfang.

    Wie sieht es denn mit rtl, Pro7 etc aus? sind die denn auch nur gegen mehrgeld digital empfangbar? musste man nicht nen einmaligen betrag bezahlen um eine karte zu bekommen? würde notfalls eine karte bestellen.

    wenn ich jetzt zb darauf bestehe die ör digital sehen zu können... müsste kd dann nicht den anschluss aufmachen?
    denkt ihr ich kann so druck machen bei kd?
    hab hier das abo ja rumfliegen und in der alten wohnung funzte die sache ja auch. ich meine das abo ist beschränkt auf die karte, nicht aber auf den anschluss..
    ich muss meiner meinung nach kd nur dazu überreden meinen anschluss frei zu machen... aber wie am geschicktesten??? :)


    vg
     
  10. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Frage zur Grundversorgung

    Zuerstmal solltest du klären ob die Kabelgebühren in den Nebenkosten bei dir mit drin sind. Bei einem DigitalHome Abo ist der Kabelanschluss nicht für lau dabei.
    Bei einem normalen bezahlten Kabelanschluss hast du natürlich auch das Recht die unverschlüsselten Öffentlich-rechtlichen digital zu gucken.
     

Diese Seite empfehlen