1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zur Dose

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Andreas_digital, 17. Juli 2006.

  1. Andreas_digital

    Andreas_digital Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Hallo Gemeinde,

    in unserer neuen Wohnung ist eine 3-Lochdose verbaut.

    Ich schätze, dass die F-Buchse zum Sat-Anschluss (digital) genommen wird, oder hat es schon Fälle gegeben, bei der man den Anschluss z.B. auf Koaxial gelegt hat?

    Welches Kabel empfehlt ihr für die Verbindung zum Receiver?


    Danke und Gruss
    Andreas:winken:
     
  2. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Frage zur Dose

    Servus,

    logischerweise ist der F-Stecker Anschluß für Sat, die Dose sagt aber noch nichts aus, ob auch das Highband vorhanden ist, wo sich die Digitalen Tranponder befinden.

    Zum Anschluß fertig man sich ein Verbindungskabel selber an, die Zutaten sollte ein Markenkabel sein, wie Preisner SK2000plus oder Kathrein LCD99, sowie 2 F-Stecker. Einfach mal beim Elektroinstallations Fachbetrieb fragen, sollte für kleines Geld erhältlich sein.

    Fertige Kabel aus dem Baumarkt taugen nichts.
     
  3. wheelie

    wheelie Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Augsburg
    Technisches Equipment:
    siehe Signatur !
    AW: Frage zur Dose

    Hi,
    an den koaxialen Buchsen findet eine Auskopplung des Gleichspannungssignals statt. Es geht trotzdem nur ein Kabel an die Dose.
    Ich verwende nur geschraubte Sat-Kabel zwischen Receiver und Dose. Mit den Quick-F-Kabeln habe ich schon Störungen durch DECT-Telefone gehabt.
    Grüße,
    Wheelie
     
  4. Andreas_digital

    Andreas_digital Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Frage zur Dose

    Hallo,

    erstmal vielen Dank für die Antworten.

    Leider habe ich den Begriff HIGHBAND noch nie zuvor gehört, ist damit die Digitaltauglichkeit der Dose/Anlage gemeint?

    Hab nun schon recherchiert, aber bisher nur Anbieter für Kabel gefunden, die 100 Meter Rollen anbieten, hat jemand eine Bezugsadresse für 3 Meter?

    Gruss
    Andreas
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Frage zur Dose

    in jedem ordentlichen baumarkt gibt es rollen mit koax kabel. da kaufst du m ware. dämpfung sollte um 90 db oder höher liegen. ich glaube aber nicht, dass wenn du 80 db kabel kaufst deine anlage zusammen bricht.
    ich zb verwende seit geraumer zeit die fertigen kabel eines internet anbieters die 1 € für 1,5 m fix und fertig kosten
    im moment nach installation dieser kabel ( etwa 40 stück bei verschiedenen freunden verbaut ) nicht einen ausfall oder ein einziges DECT problem.
    PS ihr könnt sicher sein, dass ich das hier auch öffentlich schreiben würde, wenn es da probleme gibt. ich scheue mich keinesfalls fehler zuzugeben
     
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Frage zur Dose

    das HIGHBAND ist eines von 2 bändern in denen satellitensignale übrtragen werden. früher gab es das LOWBAND und es wurde allmählich zu voll um die ganze menge der sender alle übertragen zu können. man hat das HIGHBAND zusätzlich installiert und in diesem fanden sich danach logischerweise die digitalen sender wieder. im zuge der stufenweisen abschaltung der analogen sender, werden neue digitale programme auch in das LOWBAND verlegt.
     

Diese Seite empfehlen