1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zum Thema Verstärker in der Wohnung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von starkemedien, 30. September 2006.

  1. starkemedien

    starkemedien Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Guten Nabend,

    ich habe mal folgende Frage an die Profis hier:

    Ich habe vor kurzen meinen analogen Empfang auf digital erweitern lassen. Nun kann ich jedoch keine Programme ab 4500 MHZ aufwärts empfangen. Da dies wohl an dem Verstärker der Hausanlage liegt, wollte ich vorrausschauend mal etwas wissen. Es ist ja auch möglich sich einen eigenen Verstärker für die Wohnung zu kaufen (wenn das z.B. mit dem Vermieter zu lange dauert).

    Wie läuft das dann ab? Wo schliesst man den denn dann an? Ganz normal an der Antennendose?

    Würde mich über hilfreiche Antworten freuen.

    Gute Nacht und Gruß,

    Guido
     
  2. EWL

    EWL Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Berlin
    AW: Frage zum Thema Verstärker in der Wohnung

    Der Gedanke ist zwar naheliegend aber nicht richtig.

    Sinnvoll wäre erstmal eine Rückfrage beim zuständigen Kabel-Provider, bis zu welcher Frequenz die eingespeisten Sender reichen.
    Von 450-466 könnten die verschlüsselten Sender 'Digital Free' sein, für die passende Gerätschaften und ein Abo (SmartCard) nötig wären.

    Dort könnte man ggf. auch wissen, wer für die Hausverstärker etc. zuständig ist.

    Was nicht in der Wohnung ankommt, kann ein Verstärker nicht hervorzaubern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2006
  3. starkemedien

    starkemedien Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Frage zum Thema Verstärker in der Wohnung

    hatte wohl ein paar wichtige Infos vergessen:

    - ich habe einen Receiver + Smartcard von KBD
    - für den Hausverstärker ist der Vermieter zuständig

    Was ich mich eben nur gefragt hatte:

    - kann man das Signal mit nem eigenen Verstärker erhöhen (hat mir ne Frau von der KBD Technik gesagt) ?

    Gruß Guido
     
  4. Martin G

    Martin G Platin Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Dachau
    AW: Frage zum Thema Verstärker in der Wohnung


    Da sieht man mal, wie wenig Ahnung die Technikhotline von KD hat.

    Wenn der Hausverstärker bei 450 Mhz zu macht, kannst du die darüberliegenden Frequenzen verstärken so viel du willst. Nur empfangen wirst du auf diesen Kanälen dennoch nichts.

    Weil wenn nichts an der Antennendose ankommt, hilft auch das Verstärken nichts.
     

Diese Seite empfehlen