1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zum Sender-EPG

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Dieter Wahl, 29. November 2009.

  1. Dieter Wahl

    Dieter Wahl Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2002
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    wie verhält es sich mit dem EPG bei Kabel Deutschland, das die Sender ausstrahlen. Genügt es einen Sender pro Provider anzuwählen, der dann das EPG für alle Sender ausliest, oder wird das EPG pro Kanal gesendet?
    Also ein Beispiel: Sehe ich "Das Erste" kommt das EPG für das gesamte ARD-Paket?

    Gruß
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Frage zum Sender-EPG

    Die Pakete von ARD und ZDF werden "fertig" bei KDG abgegriffen; die anderen Pakete und teilweise EPGs werden von KDG selbst aufbereitet - hier kommt noch der Uhterschied zwischen Backbone und Einzekopfstationen zum tragen.

    Immer aber gilt: EPGs aktualisieren die Receiver in der Regel von der aktuell eingestellten Frequenz, und dann hängt es von der Receiversoftware ab ob diese die EPG-Daten aller auf der jeweiligen Frequenz vorhandenen Streams, oder nur die des aktuell betrachteten Programms aktualisiert. Die Frage lässt sich also nicht pauschal beantworten.
     
  3. Dieter Wahl

    Dieter Wahl Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2002
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Frage zum Sender-EPG

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Der Hintergrund meiner Frage ist, dass mein Empfänger, DM8000, nachts die EPG-Daten abfragen kann. Nun dachte ich mir, dass nicht alle in Frage kommenden Sender "abzuklappern" wären, sondern z.B. nur ein Sender aus dem ARD-Paket, einer aus dem ZDF-Paket, einer von Pro7 usw. usw..
    Wenn ich Dich richtig verstehe lässt sich das so nicht machen. Selbst Sender aus einem Kanal müssten demzufolge auch einzeln abgefragt werden?

    Gruß
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zum Sender-EPG

    Nein, die Sender müssen nicht alle einzeln abgeklappert zu werden es wird paketweise ausgestrahlt wobie bei den ÖR auch zB. bei der ARD die EPG Daten für ZDF mitgeliefert werden (dauert dann aber deutlich länger)

    Am schnellsten wird geladen wenn man auf jedem Transponder für ein paar Sekunden verweilt.
     
  5. Dieter Wahl

    Dieter Wahl Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2002
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Frage zum Sender-EPG

    Okay, danke.
    Ich werde es so probieren.

    Gruß
    Dieter
     
  6. Farel

    Farel Silber Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Frage zum Sender-EPG

    Ich habe 'EPG Refresh' so eingestellt, dass er für jede relevante Frequenz 1min auf einem dort vorhandenen Sender bleibt - so bin ich nach 12min durch und alle Sender der abgegrasten Frequenzen haben eine entsprechende EPG-Vorschau.
     

Diese Seite empfehlen