1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zum Samsung BD-F7500

Dieses Thema im Forum "BLU-RAY MAGAZIN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von tesky, 28. Mai 2014.

  1. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Hallo,

    Ich habe momentan noch einen ganz alten BluRay-Player von Philips. Offiziell hat der auch Smart-Funktionen, jedoch ist der integrierte Prozessor so langsam, dass man sich in die Zeit der 56k-Modems zurückversetzt fühlt.


    Daher plane ich den Kauf einen neuen Players und meine Wahl fiel daher auf den Samsung BD-F7500. Mich würde interessieren, welche VoD-Portale der unterstützt. Dass er die gängigen deutschen Portale installiert hat, weiß ich. Aber was ist mir den US-Portalen? Ist es grundsätzlich möglich, den - ähnlich wie beim AppleTV - über ein US-Konto laufen zu lassen und dann auf Netflix und Hulu zuzugreifen?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.593
    Zustimmungen:
    3.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zum Samsung BD-F7500

    Der Prozessor hat normal keinen Einfluss auf die geschwindigkeit der Smartfunktion Internet ging schließlich auch schon mit 100MHz Rechnern.

    Ausländische Portale sind normal nicht mit solchen Geräten abrufbar, da müsstest Du dann schon eine entsprechende FW aufspielen.
     

Diese Seite empfehlen