1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zum Philips 37PFL5604

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von heulnet, 10. Januar 2010.

  1. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    Anzeige
    heute benötige ich mal wieder eure hilfe. wir werden in der familie diese woche einen LCD TV siehe titel kaufen. der TV soll am Kabel für DVB C und für DVB T genutzt werden ( deshalb auch so ausgesucht ). dazu meine folgende frage. wie ist das bei PHILIPS mit den eingebauten DVB T und DVB C tunern. ich lese in der anleitung ( gerade herunter geladen ) folgendes
    •• Falls DVB-T und DVB-C verfügbar sind und Sie
    Sender beider Netzwerke nutzen möchten,
    müssen Sie die Sendereinstellung zweimal
    durchführen, einmal für DVB-T und einmal für
    DVB-C. Wählen Sie [Antenne], um die DVBT-
    Sender zu installieren, und [Kabel], um die
    DVB-C-Sender installieren.
    •• Zum Wechsel zwischen DVB-T- und DVBC-
    Sendern (siehe ‘Zugriff auf DVB-C- und
    DVB-T-Sender’ auf Seite 37)
    ich schliesse daraus, dass es 3 tuner gibt, die getrennt arbeiten können. da aber nur eine antennenbuchse vorhanden ist und ich da ja nur entweder das kabelsignal oder die terrestrische DVB T antenne einspeisen kann, wie ist das da gelöst ?? sie schreiben, dass ich sender beider netzwerke nutzen kann und das ist für mich ein widerspruch.
    ich habe hier 2 geräte bei mir, die ich vor meinem umzug ( jetzt nur noch DVB S ) so auf diese art genutzt habe. beim LG ging es praktisch nicht, weil ich nur entweder kabelkanäle oder DVB T kanäle abspeichern konnte. beim PANASONIC habe ich das mit einer kleinen antennenumschaltbox gelöst und da konnte ich beide kanallisten belegen und musste nur jeweils an der box den schiebeschalter betätigen um zwischen kabel und DVB T zu wechseln.
    ich hoffe ich habe das einigermassen verständlich ausgedrückt und ihr könnt mir ( wie immer ) helfen. danke für's lesen und für hilfe.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.585
    Zustimmungen:
    3.781
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zum Philips 37PFL5604

    Das glaube ich nicht. Das wird nur ein Tuner sein. Man benötigt ja nur einen entsprechenden Demodulator der analoge, DVB- und DVB-C Signale entsprechend aufbereiten kann. Der Frequenzbereich des tuners ist überall der gleiche.

    Wenn der TV eine Schaltspannung bei DVB-T anbietet, dann kannst Du mit einer DVB-T Weiche diesen Eingang entsprechend automatisch abtrennen.
     
  3. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Frage zum Philips 37PFL5604

    ich habe hier 2 LCD TV. einen von LG und einen PANASONIC. bei ersterem kann ich keine kabelkanäle und DVB T kanäle abspeichern. es geht nur immer eines von beiden, so dass ich nicht die antenne einfach umstecken kann.
    beim PANASONIC hingegen geht das ( ich habe das mit einem kleinen antennenumschalter mechanisch gelöst ). ich kann einfach durch betätigen des schiebeschalters wechseln.
    vielleicht drücke ich mich einfach zu unklar aus.
    danke
     

Diese Seite empfehlen