1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zum Fernsehempfang in Münster (Westfalen)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von PowerAM, 23. Juli 2005.

  1. PowerAM

    PowerAM Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Basdorf
    Anzeige
    Dienstlich verschlägt es mich von September bis Dezember nach Münster. Mitnehmen würde ich die Zehnder AA200, den Cyberhome-Empfänger aus der Signatur sowie einen 37 cm-Fernseher "ANITECH" (baugleich Philips). Zur Wohnlage weiß ich leider noch nichts. Laut meinem Gastgeber gibt es weder Kabelanschluß noch Dachantenne.


    Dazu nun meine Fragen:

    Kann man dort mit Zimmerantenne fernsehen? Was kriegt man bei bescheidenen Ansprüchen rein? Lohnt es, einen DVB-T Empfänger mitzunehmen?

    Was könnte man analog bzw. über DVB-T mit der oben beschriebenen Technik empfangen?

    Ich glaube, daß hier im Forum mal jemand schrieb, daß man DVB-T von Köln in Münster noch empfangen könnte...
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
  3. PowerAM

    PowerAM Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Basdorf
    AW: Frage zum Fernsehempfang in Münster (Westfalen)

    Okay! Solange ich also keine Super Wohnlage mit freier Sicht auf Köln (richtig?) habe kann ich Fernseher und DVB-T Empfänger wohl zuhause lassen.

    Oder was gibt's da analog noch zu gucken? Vielleicht aus der Richtung Osnabrück noch irgendwas?
     
  4. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: Frage zum Fernsehempfang in Münster (Westfalen)

    Nein, in Muenster empfaengst du aus Dortmund. Und das geht zumindest in hoeheren Stockwerken durchaus auch mit Zimmerantenne. Ich konnte es dort selbst mal testen.
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Frage zum Fernsehempfang in Münster (Westfalen)

    Da dein vermieter irgendne rundfunkmöglichkeit anbieten muss. ist es wenn keien dachantenne und kein kabellanshcluß vorhanden.

    sat.

    kauf dir bie ebay nen billigen analogen sat receiver und wenn du wieder da weg bist verkauf ihn wieder.
     
  6. PowerAM

    PowerAM Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Basdorf
    AW: Frage zum Fernsehempfang in Münster (Westfalen)

    Habe inzwischen selbst noch einiges gefunden. Münster ist nach wie vor Standort für Grundnetzsender von ARD (K 32), ZDF, (K 21) und WDR (K 45). Zudem soll noch BFBS (K 23, PAL-I) senden. Mal sehen, ob das mein Fernseher auch noch bringt. Reicht ja auch aus, Privatfernsehen brauche ich nicht unbedingt.

    Falls es mit DVB-T aus Dortmund funktioniert werde ich das irgendwann hier berichten.

    Mein "Gastgeber" (Bundesministerium der Finanzen) hat kein Interesse, mir dort Rundfunk- oder Fernsehempfang zu ermöglichen. Er wurde mitgeteilt, daß in der Unterkunft weder Fernseher noch Radio bzw. Kabelanschluß oder Dachantenne vorhanden sind. Das ist so und wird sich auch nicht ändern.

    Mal sehen, was ich mit den freien Wochenenden anfange. Finanziell kann ich mir höchstens einmal im Monat eine Heimfahrt leisten. Gibt es was, das man unbedingt besuchen sollte?
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Frage zum Fernsehempfang in Münster (Westfalen)

    Lol ein Bundesministerium was ihre eigenen gesetze nicht kennt ...
     
  8. PowerAM

    PowerAM Junior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Basdorf
    AW: Frage zum Fernsehempfang in Münster (Westfalen)

    Vielleicht geht ja analog noch Osnabrück? ARD (K50), ZDF (K 39) und NDR (K 56) - alles Grundnetzsender. DVB-T hat man sich ja in Osnabrück gespart.

    @ Sebastian2: Wenn Du wüßtest, was das BMF noch so alles nicht weiß, ignoriert oder bewußt gesetzeswidrig tut...
     

Diese Seite empfehlen