1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zum Feed Empfang.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Wrestling, 5. Januar 2003.

  1. Wrestling

    Wrestling Junior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Anzeige
    Hi Leute!

    Ich hab folgende Fragen:

    Wie teuer sind solche Motoren für die Schüssel? Welche Größe sollte die Schüssel haben? Was gehört zur Grundausstattung(inkl. Preise)? Welche sind die Hauptfeeds?

    Das wars schon, Danke!
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hi Leute!

    Ich hab folgende Fragen:

    Wie teuer sind solche Motoren für die Schüssel? Welche Größe sollte die Schüssel haben? Was gehört zur Grundausstattung(inkl. Preise)? Welche sind die Hauptfeeds?

    Das wars schon, Danke!

    DiSEqC-Motoren gibt es ab ca 80€(Moteck SG 2100). Die Stab-Motoren sind etwas teurer.
    Schüsselgröße: desto größer, desto besser. Allerdings laufen die meisten Feeds im Ku-Band, sodaß ein 1,20m Blech reicht. Das C-Band wird ab 1,80 m erst interessant, allerdings gehen die DiSEqC-Motoren nur bis 1,20m. Da wird dann eine 36V-Steuerung gebraucht.
    Als Empfänger hat sich eine D-Box 1 mit der DVB 2000 Software bewährt.
    Die meisten Feeds laufen auf dem EW 2 und den EW 1.
    U.S.Feeds gibt es im Globecastpaket auf 12,5°West,auf dem NSS 7 auf 22°West und auf dem PAS3R auf 43°West.

    Auf anderen Orbitpositionen laufen auch verschiedene Übertragungen.
    Schau mal unter:
    Satbook-Feedboard
    Sat-Benelux
    Feedlandia

    dort kannst du dir einen Überblick über die jeweiligen Orbitpositionen verschaffen, und du siehst dann auch was so auf den verschiedenen Positionen läuft.
     
  3. andyman

    andyman Junior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo Wrestling!
    Was würdest du davon halten dir erstmal etwas
    über Mulifeed und Drehanlagen in der Fachpresse
    oder im Internet (Digitv.Forum) anzulesen.
    Was willst du überhaupt für eine Anlage?
    C-Band oder Ku-Band ? DiseqC, 36V oder Actuator-
    Drehanlage?
    Nehmen wir mal ne 1,2DiseqC Drehanlage an.
    Motoren für die Schüsseln liegen bei gut 100 Euro. 1m ist gut 1,25m ist besser.
    - DiseqC 1,0 oder 1,2 H/H Mount
    - Receiver mit DiseqC 1,2 oder DiseqC 1,2 Positionierer
    - Schüssel mit Wand oder Masthalterung
    Was meinst du eigentlich mit "Was sind die
    Hauptfeeds"?
    Ich schätze mal die Satellitenpositionen.
    Schau mal bei Lyngsat.com vorbei und bild dir
    selber ne Meinung. Die Preise für die einzelnen
    Geräte kannst du dir bei verschiedenen Anbietern
    im Internet zusammensuchen.
     
  4. Wrestling

    Wrestling Junior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Danke erstmal. Bin noch totaler Neuling, das heißt habe schon lange DIGI TV, aber noch nie einen Feed Motor gehabt. Ich hab einen Galaxis easy World und eine 60er Schüssel. Also was kann ich machen?
     
  5. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    mir einer 60er Schüssel kannst du leider nicht viel anfangen. 85 cm sollten es mindestens sein besser 1m oder 1,20 m zum Empfang des KU-Bandes. Für C-Band würde ich mind. 2 m empfehlen.
     

Diese Seite empfehlen