1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zum Einkabel-Multischalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hartmut17, 27. September 2012.

  1. hartmut17

    hartmut17 Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich habe möglicherweise voreilig einen Multischalter gekauft, von dem ich jetzt annehmen muss, dass dieser nur als Ergänzung zu einem mit Stromversorgung funktioniert.
    Weil mir weder der Verkäufer noch weitere Befragte antworten konnten (und Kathrein nicht reagiert) versuche ich mal hier Hilfe zu bekommen.

    Ist der Kathrein EXR 2581 auch allein nutzbar oder nur als Erweiterung mit dem EXR 1581 ?

    Es wäre nett, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte !

    mfg
    Hartmut
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zum Einkabel-Multischalter

    Zweimal Nein. Er ist nicht alleine nutzbar (höchstens als Bastellöung mit einem Netzteil an einem der Stammausgänge), kann aber nicht nur mit EXR 1581 kombiniert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2012
  3. hartmut17

    hartmut17 Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zum Einkabel-Multischalter

    Wenn es auch schmerzt...trotzdem danke !
    Kannst Du mir oder auch jemand anderes hier eine kostengünstige Lösung vorschlagen ?
    Ich benötige Anschlüsse für 5 oder 6 Receiver also wäre eine Kombination mit dem EXR 1581 mit dann 16 Möglichkeiten stark übertrieben, eben auch von den Kosten her.
    Bleibt evtl. nur der Wiederverkauf ?

    Freundliche Grüsse
    Hartmut
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zum Einkabel-Multischalter

    Wiederverkauf wäre die beste Lösung, zumal es modernere Unicable-Bausteine als die von Kathrein gibt.

    Notlösung: An den Stammausgang low-horizontal ein Netzteil anschließen (gibt es teils auch in der Bucht (> Beispiel)), Abschlusswiderstände auf die drei restlichen Stammausgänge (sicherheitshalber DC-getrennte, auch wenn vermutlich DC-Trennung hier nicht nötig ist).
     
  5. hartmut17

    hartmut17 Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zum Einkabel-Multischalter

    Herzlichen Dank,
    ich werde wohl, um das Wiederverkaufen zu vermeiden, mich für Deine von Dir beschriebene Lösung mit dem Netzteil entscheiden. Da ich kein Fachmann bin wäre es nett von Dir, wenn Du mir noch folgende Unklarheiten hilfst zu beseitigen :
    1) Das Netzteil hat 18 V werden für die Umschaltung nicht 14 V benötigt ?
    2) Benötigt man die 2 Leitungen von LOW überhaupt noch, ich denke die waren für die analogen Sender, die es ja nicht mehr gibt ?

    Vielen Dank
    Hartmut
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zum Einkabel-Multischalter

    EXR 2581 kann wie übrigens auch EXR 1581 nur mit einem Quattro-LNB betrieben werden (Ausnahme: Quad-LNB UAS 485/585 von Kathrein). Ein Quattro-LNB gibt fix vier verschiedene Signale aus, unabhängig von der Eingangsspannung (keine Umschaltung im LNB).

    Die analogen Sender sind zwar Geschichte, aber über das vormals von den Analogsendern belegte Tiefband werden jetzt Digitalsender verbreitet. Die Mehrzahl der HD-Sender liegt im Tiefband (= Felder LV und LH dieser Liste).
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2012
  7. hartmut17

    hartmut17 Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zum Einkabel-Multischalter

    Hallo,

    ich komme noch einmal auf Deine anfangs geäusserte Aussage zurück. Nachdem ich hier im Forum vieles zur Einkabelvariante gelesen habe,
    es wird ja an einer Stelle als "grosser Mist" bezeichnet, werde ich wohl das tun wozu du mir oben geraten hast.
    Da ich aber mehr als 4 Receiver anschliessen will, werde ich wohl trotzdem auf einen Multischalter, aber eben mit 8 Abgangen setzen.
    Kann ich Dich vielleicht noch einmal bitten mir eine gute und trotzdem günstige Variante vorzuschlagen?
    Oder hältst Du einen Octu-LNB für besser geeignet ?
    Sei so nett und helf mir noch einmal !

    Freundliche Grüsse
    Hartmut
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zum Einkabel-Multischalter

    Damit da keine Missverständnisse entstehen: Einkabelanlage ist nicht gleich Einkabelanlage. "Großer Mist" sind ungesteuerte Anlagen, an denen man nur einen Teil der Sender empfangen kann. Die sind nur dann eine Notlösung, wenn sich selbst Unicable nicht realisieren lässt.

    Gesteuerte Anlage nach EN 50494 (u.a. als Unicable bezeichnet) bieten das komplette Programmangebot von bis zu zwei Satellitenpositionen! Kritisch sind oder besser waren Unicableinstallationen insbesondere dann, wenn man wohnungsübergreifend versorgen muss. Das ist bei Dir aber scheinbar nicht so. Außerdem gibt es hierfür inzwischen spezielle Antennensteckdosen. Bleibt im Wesentlichen als Manko die nötige Kompatibilität der Endgerät, wobei es reichlich kompatible Receiver und auch immer mehr TVs gibt.

    Sicher ist eine herkömmliche Installation mit Sternverkablung der beste Weg. Und die Realisierung birgt auch weniger Stolpersteine, wenn man vom Verlegen der Kabel absieht. Sollte das mit den Kabeln aber einen Mega-Aufwand bedeuten, kann Unicable schon Sinn machen.


    Lass' bloß die Finger von Octo-LNBs. Wenn Du bereit bist, für Qualität etwas mehr auszugeben, nimm als 5/8-Schalter den JRM0508T. Der kommt ohne Netzteil aus und ist in Kombination mit einem stromsparenden LNB dennoch betriebssicher. Nahezu unkaputtbar sind die Alps-LNB. Du bräuchtest das Quattro.
     

Diese Seite empfehlen