1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Verkabelung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Athene, 28. Juni 2008.

  1. Athene

    Athene Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hi,
    habe seit wenigen Tagen KabelDigital und mehrere Geräte, die richtig angeschlossen werden sollen.
    Vorhanden sind:
    Hausanschluss Kabel von KabelDE - jetzt mit KabelDigital Basisanschluss.
    Philips RöhrenTV ( 29PT8650) mit 2x Scart
    Philips DVD-Recorder mit Festplatte ( DVDR 725H) 2x Scart
    Panasonic DVD-Recorder mit Festplatte ( DMR-EX95V) 2x Scart
    Technisat Digit Kabel NCI 2x Scart
    Belkin ScartAdapter
    http://catalog.belkin.com/IWCatProductPage.process?Product_Id=358736

    Ich möchte - falls möglich - alles so verkabelt haben, dass ich gleichzeitig alle von KabelDE-digital eingespeisten Sender aufnehmen und wiedergeben kann - also zB auf den Recordern 2 verschiedene Sendungen aufnehmen und gleichzeitig im TV eine dritte Sendung sehen.
    Wie genau muss ich dafür die Antennenkabel und die Scartkabel anschliessen?
    Kabel sind ausreichend vorhanden - auch in allen passenden Längen.

    Ich vermute mal, dass ich das Koaxkabel von der Wandsteckdose zuerst in den Technisat stecken muss - dann von da eins in den ersten Recorder - weiter in den zweiten Recorder und von da in TV - richtig?
    Scart - da komm ich ins Schleudern.......
    Bitte um Hilfe.
     
  2. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Frage zu Verkabelung

    Hier muss wohl erst mal ein Irrtum aufgeklärt werden. :)

    Dein Digitalreceiver ( Technisat Digit Kabel NCI ) hat nur einen Tuner!
    Also kann man mit dem Gerät auch nur ein digitales Programm sehen bzw. aufzeichnen !

    Willst Du mehrere Programme gleichzeitig sehen/aufzeichnen, musst Du also den analogen Empfang zu Hilfe nehmen oder Dir noch einen weiteren DVB-C Receiver zulegen.

    *

    Zur Verkabelung.

    Im Prinzip ja. Bei so vielen durchgeschleiften Geräten kann jedoch sein, dass das analoge Bild des Fernseher selber dann etwas grieslich wird...da könnte evl. noch ein kleiner Zweigeräteverstärker helfen, um das Antennenkabel in zwei Stränge aufzuteilen.

    *

    :rolleyes: Bei der Scart-Verkabelung wirst Du nicht umhinkommen, noch einen Scartumschalter mit einzubauen. Ich habe das ähnlich - statt einem zweiten DVD Recorder habe ich jedoch noch einen alten Videorecorder dastehen.

    Der Belkin ScartAdapter ist nur ein 3fach Scartverteiler. Bei gleichzeitiger Nutzung mehrerer Scart-Ausgänge von so einem Verteiler wird die Bild-Qualität schlechter, deshalb lieber noch einen Scartumschalter mit nutzen.

    Mein Vorschlag in Sachen Scart-Verbindungen wäre also folgender:

    1. Receiver - Scartverteiler
    2. Scartverteiler - DVD Recorder1
    3. Scartverteiler - Scartumschalter
    4. DVD Recorder1 - Scartumschalter
    5. Scartumschalter - Fernseher

    -> Über den Scartumschalter kann entweder der Receiver direkt auf den Fernseher geschaltet werden oder über den Umweg via DVD Recorder1.

    Wäre noch der DVD Recorder2 anzuschließen:

    6. Receiver - DVD Recorder2
    7. DVD Recorder2 - Fernseher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2008
  3. Athene

    Athene Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Frage zu Verkabelung

    Hi,
    ganz grossen Dank! Du hast ja gemerkt, dass ich wenig bis keine Ahnung habe - und deswegen auch angefragt hatte.
    Ich wrde mir das mal in Ruhe reinziehen - ausgedruckt!
    Vielleicht wäre ja auch ein Receiver mit TwinTuner eine Hilfe?
    Technisat da auch empfehlenswert?
     
  4. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Frage zu Verkabelung

    Klar - ein TwinTuner wäre da schon besser geeignet. Damit kann man ein Programm aufzeichnen (integrierte Festplatte) und ein anderes schauen.

    Kabel Deutschland unterstützt jedoch nur zertifizierte (zugelassene) Receiver. Solche TwinTuner gibt es bisher z.B. von Humax ( http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=153299 ).

    Natürlich funktionieren auch TwinTuner von Technisat - das wäre dann der K2 oder auch neu der HD K2. Dort wird aber noch ein Alphacrypt CAM benötigt, in das dann die Smartcard von KabelDE reinkann...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2008
  5. Athene

    Athene Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Frage zu Verkabelung

    Hi, das mit dem Technisat hab ich auch inzwischen herausgefunden - Conax-Verschlüsselung.........
    Leider hab ich über andere wenig Infos ( interessiere mich zB für Topfield) - oder schlechte Ergebnisse - sprich - ernstzunehmende Verrisse.......
    Und für viele unnötige Probleme ist mir dann mein Geld zu schade.
    Da es eher selten vorkommt, dass ich Progr1 und Progr2 aufnehme und Progr3 gucke - geht es ja vielleicht doch noch ohne.
    Bisher lief das ja auch analog - also könnt ich mich ja mit einer Aufnahme zur Zeit in digital zufrieden geben - den Rest analog machen?
    Wenn ich noch warte, bis ich mal eine Schrankwand habe, in die ich einen neuen FlachbildschirmHD stellen kann und bis meine jetzigen Geräte veraltet/defekt sind - bekomm ich ja auch vielleicht ein zufriedenstellendes Gerät. Denn das kann noch etwas dauern.
    Und ich hab das KabelDigital nur angeschafft, weil immer mehr Sender auf Digital umstellen - und mir ausserdem einige interessante Sendungen hier nicht eingespeister 3.Programme fehlen.
    PayTV interessiert mich weitestgehend NICHT.
    Seit ich PCs hab, schau ich sowieso viel weniger TV..........und mit PCs kenn ich mich trotz Omaalter viel besser aus.
    Möchte allerdings nicht Fernsehen über PC!
    Danke für Deine Antworten!
     
  6. Athene

    Athene Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Frage zu Verkabelung

    Nachtrag:
    ginge es nicht auch so:
    Technisat Scart1 zu DVDrecorder1 zu TV AV1
    Technisat Scart2 zu DVDrecorder2 zu TV AV2
    Damit dann ein digitales Programm aufnehmen und gleichzeitig analog etwas anderes aufnehmen/anschauen?
     
  7. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Frage zu Verkabelung

    Im Prinzip geht das auch - so gibt es aber keine direkte Verbindung zwischen Digitalreceiver und Fernseher. Das heißt, auch wenn nix aufgenommen werden soll, kann das Digitalbild dann nur über einen der beiden DVD Recorder geschaut werden. Derjenige sollte das dann im Stand Bye ermöglichen.
    Evl. könnte es noch Probleme beim 16:9 Signal geben: Bei amporphen 16:9 Bild geben Digitalreceiver via Scart (Pin8) ein Umschaltesignal an den Fernseher weiter, damit dieser das Bild in voller Qualität darstellen kann. Am Besten mal ausprobieren, ob das auch über den durchgeschleiften DVD Recorder noch am Fernseher ankommt...
     
  8. Athene

    Athene Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Frage zu Verkabelung

    Danke!
     

Diese Seite empfehlen