1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Unicable

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Telefonbomber, 29. Mai 2013.

  1. Telefonbomber

    Telefonbomber Junior Member

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo
    Verwende seit Jahren über eine Unicable-Lösung Sat-TV.
    Wir verwenden eine Multischalter von Technisat für max. 8 Receiver.
    Alles auch soweit ok.
    Jetzt habe ich gehört das es Probleme bei dem Empfang geben kann wenn einer der Receiver über eine längere Zeit (3-4 Tage ) permanent an ist.

    Dies würde ab einem gewissen Zeitraum (3-4 Tage ) dazu führen das auf keinem der Geräte etwas empfangen werden kann.

    Erst wenn alle Receiver vom Strom genommen werden und wieder angesteckt funktioniert das System wieder.

    Hat jemand von Euch schon mal solche Erfahrungen gemacht oder kann dazu etwas sagen ??

    Freue mich von Euch zu hören.


    Telefonbomber
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Frage zu Unicable

    Wer hat dir so etwas gesagt ?
    Was soll der Grund dafür sein (fragt man normal denjenigen der einem so etwas sagt) ?
    Was wäre daran auch wirklich soooo schlimm ?
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zu Unicable

    Hallo,

    vielmehr das Gegenteil führt zu Störungen, wenn nämlich Receiver einfach hart über Stecker ziehen oder Steckdosenleiste von Netz genommen werden, ohne dass diese vorher kontrolliert in Standby geschalten wurden.

    Dann läuft nämlich der entsprechende Umsetzer einfach weiter.

    Das macht bei manchen Receivern dann beim erneuten Einschalten Probleme (Erfahrungsberichte Forum).

    Ausserdem soll es bei reinen passiven Lösungen ohne eigene Stromversorgung (also auch die gerne eingesetzten UnicableLNBs mit 4 Kanälen und Legacy-Ausgang) so manches Receiver-Netzteil ein wenig überfordern, wenn vier Kanäle aktiv sind aber nur ein Receiver speist. Mit persönlich ist das noch nie passiert, aber gelesen hatte ich es auch schon.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zu Unicable

    Eine solche Schilderung fehlt in meiner Sammlung der zahlreichen Unicable-Tücken. So einen Exotenfehler würde ich eher von einem defekten LNB als einer Matrix erwarten.

    EDIT: Ich hänge mal noch eine Beitragskopie von Unicable-Tücken an:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2013
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Frage zu Unicable

    @Wolfgang
    1 Receiver und viel Kanäle aktiv ?
    Das müsste ein Quad-Receiver sein, und so ein Teil sollte eine Spannungsversorgung schon gut hin bekommen... speist nicht auch jeder Tuner von dem Gerät da extra und die Geräte sind auch entsprechend dafür ausgelegt ?

    @Dipol
    Beachte ! Diese Schilderung beruht vom "hören-sagen" und auf Tatsachen
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zu Unicable

    @satmanager: Dipol hat durch sein nachträgliches Edit genau das getroffen, was ich gemeint habe

    Damit dürfte klar werden, was ich meine.

    Ein Receiver muss 4 Umsetzer speisen, weil die anderen 3 Receiver hart ausgeschaltet wurden, ohne sich zu "verabschieden"

    Gruß,

    Wolfgang
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Frage zu Unicable

    1x Receiver (bzw. besser gesagt "Tuner") = 1x Umsetzer speisen, oder ?
    Wird ein weiterer Receiver (bzw. sogar "Tuner", das ist meine Frage oben die ich selbst nicht beantworten kann) zugeschaltet wird übernimmt der den weiteren Umsetzer.

    Edit: Und jetzt habe ich auch erst das Edit gesehen und dein Quote... jetzt klarer !!!! Klaus wird auch gleich seine Erklärung dazu abgeben, habe ihn gerade darum gebeten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2013
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zu Unicable

    Jeder Tuner, der in Benutzung ist, braucht ein Userband und aktiviert damit den Umsetzer für sein Userband.

    Einzelne Receiver teilen sich dann einfach die Last.

    Wenn es nun wirklich Quad-Receiver gibt, die intern durchschleifen, dann muss der entsprechende Tuner die Leistungsaufnahme der vier Umsetzer verkraften, wenn eine passive Schaltmatrix / LNB eingesetzt wird.

    Als Work-Around würde ich dann nicht intern durchschleifen sondern jeden der vier Tuner auf einen diodenentkoppelten 4-fach Verteiler geben, dann können sie sich die Last teilen.

    Hier bin ich allerdings zu weit von Quad-Receivern weg, die auch noch SatSCR beherrschen, um Rückmeldungen aus der Praxis zu geben.

    TwinTuner und intern durchschleifen am Unicable-LNB (passiv) hatte ich noch nie Probleme.

    Gruß,

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2013
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Frage zu Unicable

    Jetzt habe ich oben nachträglich ein Edit gemacht das du wahrscheinlich nicht gelesen hast, sorry !

    Ich denke aber doch das die Tuner einzeln so ausgelegt sein müssen für die Spannungsversorgung, also ein Twin-Tuner jeweils seine xx mA liefern muss und nicht nur 1x die mind. Anforderung....

    P.S. Quad-Receiver der Unicable kann => VU+ Ultimo und bald VU+ Duo2 (ab der Anga wahrscheinlich zu haben).... die GigaBlue Quad beherrscht vieles, außer die Steuerung der EN50494, grausames Schaltsignal ...
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.327
    Zustimmungen:
    1.509
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Frage zu Unicable

    Das Problem sieht eher danach aus, als wenn sich die Software im Einkabelumsetzer aufhängen würde. Das habe ich selbst mal in einer ganz frühen Serie erlebt. Im ST7LNB1 scheint kein Watchdog vorhanden zu sein, zumindest wirkt er nicht. Aus diesem Grund hilft es leider nur, die Fernspeisung komplett zu entfernen, damit dann ein Neustart ausgeführt wird. Mir ist auch bekannt, daß bei einigen Einkabelumsetzern "normale DiSEqC-Befehle", die im Einkabelsystem nichts verloren haben, aber von einigen Receibvern dennoch ausgegeben werden, zu Fehlfunktionen führen kann. Also bitte mal schauen, ob das bei einem der Receiver DiSEqC aktiviert ist.
    Zum Standby: es ist richtig, daß Receiver das Userband ausschalten sollen, wenn sie in Standby gehen. Manche Receiver tun das aber nicht. Spätestens wann aber der letzte Receiver in Standby geht schaltet sich alles aus.
    Zur Stromversorgung: es gibt ein vielverbreitetes Märchen, daß sich die Stromlast zwischen mehreren Receivern aufteilt. Das ist falsch, denn zumindest in dem Augenblick, in dem einer der Receiver einen Tuningbefehl sendet und dadurch seine Fernspeisung auf 18V erhöht, versorgt er allein das gesamte System (ansonsten gibts auch Unterschiede, manche Receiver schicken 17V, andere bis zu 19V). Wenn das bei 8 Userbändern 300mA sind und noch ein LNB mit 200mA hinzukommt, sind das mal eben 500mA. Das schafft ein Receiver aber meistens nicht, weswegen die Überstromerkennung anspricht und es dadurch undefinierte Zustände gibt. Zumindest ist die Übertragung des DiSEqC-Befehls hinüber.
    Aus genau dem Grund limitieren viele Anbieter die Anzahl der Userbänder auf weniger als die bei EN50494 möglichen 8. Das läuft dann nämlich stabil.
     

Diese Seite empfehlen