1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Satabzweiger

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mrcutty, 7. März 2007.

  1. mrcutty

    mrcutty Neuling

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Ich habe im Moment einen PC mit DVB-S Karte und eine D-Box2. Beide sollen über nur ein Kabel angeschlossen werden, wobei die Funktionsweise ähnlich sein sollte, wie bei einem Loop-Through-Anschluss. Sprich, der eine kann immer die Frequenzen empfangen, die gerade am "Master" aktiv sind. Jetzt hat die Dbox ja so einen Loop-Through schon eingebaut, aber ich möchte es gerne umgekehrt, also so dass die DVB-S Karte die Freuquenz "vorgibt". Wäre sowas mit einem Satabzweiger möglich und wie sieht es dann eigentlich aus, wenn der PC mit der DVB-S Karte nicht an ist - geht dann am Receiver gar nichts?

    Hoffe, ich habe mich einigermaßen klar ausgedrückt und ihr könnt mir weiterhelfen. ;)
     
  2. EWL

    EWL Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Berlin
    AW: Frage zu Satabzweiger

    Da die meisten DVB-S-Karten solch einen Ausgang m. W. garnicht haben, kann das auch nicht funktionieren.
    Regel: Jeder digitale Empfänger benötigt ab Schüssel ein eigenes Kabel, um unabhängig vom anderen zu sein. (Twin-LNB und/oder Multischalter)
     
  3. mrcutty

    mrcutty Neuling

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    19
    AW: Frage zu Satabzweiger

    Darum ja die Frage, ob ein Satabzweiger sowas ist, wie ein Loop-Through am Receiver. Also das Kabel von der Schüssel in den Abzweiger und an die Ausgänge dann eben die DVB-S Karte und den Receiver. Die beiden sollen/brauchen auch nicht unabhängig voneinander laufen. Möchte mir nur das Umstecken ersparen und am besten wäre es, wenn der Receiver noch die Sender auf dem Transponder empfangen könnte, der gerade bei der DVB-S
    eingestellt ist.
     
  4. petja

    petja Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Hejnice
  5. mrcutty

    mrcutty Neuling

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    19
    AW: Frage zu Satabzweiger

    Super, vielen Dank! :) Hatte leider nur nach Abzweiger gesucht und darum diesen Thread nicht gefunden.
     

Diese Seite empfehlen