1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Sat-Schüssel bzw. DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von doenertier, 23. Juli 2007.

  1. doenertier

    doenertier Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    41
    Anzeige
    Hallo Allerseits,

    ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Thema schon sehr oft diskutiert wurde. Allerdings wollte ich nochmal speziell nachfragen:

    Wir ziehen demnächst um und in unserer neuen Wohung ist weder ein Kabelanschluss und eine Sat-Anlage vorhanden. Also müssten wir auf DVB-T umsteigen.
    Dies fände ich aber nicht so gut, weil ich sehr gerne die Bundesliga über Arena/Premiere schauen möchte. Daher frag ich mich: Kann der Vermieter mir verbieten eine Schüssel auf dem Balkon aufzustellen (natürlich nicht an die Fassade bohren, sondern stellen) und das auch möglichst unauffällig. Könnte der Vermieter sagen:" Sie können doch über DVB-T TV schauen. Das muss reichen." ?

    mfg
    doenertier
     
  2. AW: Frage zu Sat-Schüssel bzw. DVB-T

    Kann er sagen. :)

    Aufstellen auf Balkon darfst du problemlos.
     
  3. doenertier

    doenertier Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    41
    AW: Frage zu Sat-Schüssel bzw. DVB-T

    also kann ich die schüssel einfach auf dem balkon aufstellen oder muss ich den vermieter vorher fragen? und wie gehe ich vor, wenn er nein sagt? ;)
     
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Frage zu Sat-Schüssel bzw. DVB-T

    Auf dem Balkon kannst du sie einfach aufstellen, da brauchst du niemanden zu fragen.
    Du frägst den Vermieter ja auch nicht, ob du einen Tisch oder Stuhl auf den Balkon aufstellen darfst. Ist mit 'ner Sat-Schüssel nicht anders.
    Du musst sie allerdings so aufstellen können, dass sie freie Sicht zum Sat hat.

    The Geek
     
  5. doenertier

    doenertier Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    41
    AW: Frage zu Sat-Schüssel bzw. DVB-T

    ok. also kann er mir auch nicht mit den argumenten kommen, dass die schüssel das haus verschandelt und dass dvb-t reichen würde?
     
  6. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Frage zu Sat-Schüssel bzw. DVB-T

    Nö, das könnte er nur sagen wenn du sie an der Außenwand festbohrst.

    Du brauchst ja auch keine megagroße Schüssel, und wenn dein Balkon optimal gelegen ist, kannst du sie auch so positionieren dass man sie von außen gar nicht sieht. Da kann erst recht keiner was sagen weil sie es ja gar nicht erst sehen.

    The Geek
     
  7. doenertier

    doenertier Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    41
    AW: Frage zu Sat-Schüssel bzw. DVB-T

    okdoki danke hast mir sehr geholfen ich dachte schon, die BuLi wäre für mich gestorben ;)
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Frage zu Sat-Schüssel bzw. DVB-T

    Du kannst die Schüssel über Kopf auf den Balkon aufstellen. So ist sie von unten nicht zu sehen.
    Das sieht dann in etwa so aus.
    [​IMG]
    Oder wen der Balkon nicht nach Süden ist die Schüssel in ein Südfenster klemmen.
    Das sieht dann so aus.
    Auch nicht verboten.
    [​IMG]
     
  9. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Frage zu Sat-Schüssel bzw. DVB-T

    Die Überkopfmontage bringt meines Erachtens keine Vorteile, weil man die Schüssel sowieso tiefer montieren kann als die Balkonbrüstung, wenn sie etwas weiter hinten auf dem Balkon steht. Mit anderen Worten, bei richtiger Montage ist sie sowieso nicht zu sehen. Die Überkopfmontage hat den Nachteil, das dafür spezielle Halterungen benötigt werden, weil man den Azimut nicht mehr mit der Schüsselhalterung einstellen kann. Ist also teurer, ohne dass ein erkennbarer Mehrwert vorliegt. Ich verstehe wirklich nicht, warum das so oft empfohlen wird???

    Sonst stimme ich natürlich zu. Der Balkon gehört zur Mietsache und man zahlt für die Nutzung. Was man damit macht ist im Rahmen der geltenden Gesetze und sozialen Normen jedem selbst überlassen. Dreh- und Angelpunkt ist hier, dass die Antenne nicht "installiert" sondern lediglich "aufgestellt" wird.
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Frage zu Sat-Schüssel bzw. DVB-T

    Platz Ersparnis auf dem Balkon.

    Der Feedarm stört nicht so.
     

Diese Seite empfehlen