1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Sat auf dem Balkon...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von manu1985, 6. Februar 2011.

  1. manu1985

    manu1985 Junior Member

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    wir planen für unsere neue Wohnung die Anschaffung einer Satellitenanlage. Da wir keine Lust mehr haben das "größzügige:D" HD-Angebot von Unitymedia zu nutzen wäre die Digidish 45 eine interessante Alternative. Unser Balkon ist für einen Empfang über Astra 19,2 optimal gelegen.

    Im Mietvertrag steht aber: "Die Vertragsparteien vereinbaren ausdrücklich, dass die Anbringung einer mietereigenen Satellitenempfangsanlage ausgeschlossen ist."

    Die Schüssel würde so auf dem Balkon montiert werden, dass diese von außen (wenn man vor dem Haus steht) nicht sichtbar wäre. Sie wird unterhalb der Balkonbrüstung montiert. Für den Nachbarn (falls er auf unseren Balkon schielt) wäre sie allerdings sichtbar.

    Darf ich diese nun aufstellen oder nicht? Bin nun ein wenig verwirrt.... :confused:
     
  2. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zu Sat auf dem Balkon...

    Über die rechtliche Gültigkeit dieser Vertragspassage
    könnte nur ein Anwalt nach Studium Deines
    Mietvertrages Auskunft geben.

    Auf alle Fälle solltest Du "Beschädigungen" des Mietobjektes
    vermeiden d.h. kein Löcher bohren.
    Dazu google " Terassenfuss " und " Fensterdurchführung "

    Wenn Du unterhalb der Brüstung bleibst und somit auch eine
    optische " Beeinträchtigung" des Mietobjektes unterbleibt
    sollte es keine Möglichkeit geben die Schüssel zu verbieten.

    Sollte im Mietvertrag der Kabelanschluss mit drinstehen
    ist dieser aber auch bei Nichtnutzung zu bezahlen.
    ( das ist der Punkt der bei den meisten Hausverwaltungen zieht )

    Ich z.B. bin froh beides zu haben, so kann ich Kabel gucken
    während meine LAG den Digicorder mit 2 Aufnahmen beschäftigt :)

    Wenn Du noch sicherer gehen willst google mal " Selfsat "
    eine Schüssel die nicht nach Schüssel aussieht.
    ( Favorit wäre aber die Digidish45 )
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2011
  3. manu1985

    manu1985 Junior Member

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Frage zu Sat auf dem Balkon...

    Auf dem Balkon darf ich doch eigentlich fast "alles" machen was ich will, oder?

    Könnten denn Nachbarn was dazu sagen wenn die sehen das ich eine Schüssel auf dem Balkon "versteckt" habe?
     
  4. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zu Sat auf dem Balkon...

    Aber prinzipiell darf das Aufstellen einer Satschüssel
    nicht verboten werden.
    Schwieriger wird es bei Eigentümergemeinschaften
    und den damit verbundenen Verträgen.

    Rechtlich gesehen kannst Du alles ignorieren ausser
    gerichtliche Schreiben, Abmahnungen bzw. Kündigungen.

    Auch "ärgerliche" Schreiben des Vermieters könnte man ignorieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2011
  5. manu1985

    manu1985 Junior Member

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Frage zu Sat auf dem Balkon...

    Naja, ob ich jetzt einen Wäscheständer oder eine Schüssel auf dem Balkon habe. Ist ja vom Prinzip her nix anderes, oder?
     
  6. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zu Sat auf dem Balkon...

    theoretisch ja.

    Praktisch kann Deine Hausverwaltung Dir auch die
    Kündigung aussprechen und dann musst Du
    doch zum Anwalt und vor Gericht.
    Oder ausziehen.

    Ich hab damals mit meinem zuständigen
    Verwalter gesprochen, erklärt was ich vorhabe
    und somit sein Stillschweigen / Duldung errungen.

    Bau Sie hin, wenn wer meckert
    ergänzt Du im Sommer mit dem

    grössten,

    farblich zur Fassade unpassendstem

    mit " SatSchüsseln find ich gut " beschrifteten

    Sonnenschirm den Du findest.


    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2011
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Frage zu Sat auf dem Balkon...

    Eine Cubsat 50 / Cubsat 70 ist wesentlich unaufälliger, wird u. U. gar nicht als SAT-Antenne erkannt
    (kann auch auf einen Tisch gestellt werden):

    [​IMG]

    Zur rechtlichen Bewertung gibt es verschiedene Aussagen, "Wo kein Kläger, da kein Richter":
    http://hv-schmidt.homepage.t-online.de/bilder/Parabolantenneninfo.pdf

    Hier dann noch die Globe-Sat (hier ohne Abdeckung dargestellt):
    [​IMG]

    Zur Empfangsqualität dieser "exotischen" SAT-Antennen möchte ich keine Aussage tätigen, da ich keine Erfahrung habe.

    Discone :)
     
  8. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Frage zu Sat auf dem Balkon...

    Richtig, sofern die Antenne nicht "befestigt" wird. D.h. wenn sie beispielsweise mittels eines Sandkübels in Position gehalten wird und von außen nicht deutlich sichtbar ist, ist das auf jeden Fall erlaubt, egal was der Mietvertrag sagt.
     
  9. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zu Sat auf dem Balkon...

    Genauso ist es. Das Zauberwort ist "aufgestellt", also nicht fest installiert.
    Wenn eine Schüssel nur innerhalb des Balkons aufgestellt wird, ist das rechtlich unbedenklich.
    Falls die Brüstung durchsichtig ist, wie auf dem Bild von Discone, würde ich auch eine Cubsat oder Digiglobe empfehlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2011
  10. manu1985

    manu1985 Junior Member

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16

Diese Seite empfehlen