1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Sat-Antenne auf Balkon

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Elmo, 12. Januar 2002.

  1. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    Anzeige
    Hallo Leute!
    Ich weiß zwar nicht, ob das jetzt das richtige Forum ist, aber ich stelle hier einfach mal meine "Probleme" rein.

    Situation:
    Ich wohne in einer Mietwohnung. Momentan habe ich zwar noch einen Kabelanschluß, aber das wird mir auf die Dauer (mit GEZ und PW-Abo) zu teuer... [​IMG]
    Da ich mit den restlichen 5 Eigentümern recht gut auskomme und mit meinem Vermieter glücklicher Weise auch per "Du" bin [​IMG] ,
    die beiden Wohnungen über mir auch jeweils eine Schüssel auf dem Dach haben,
    die Schüsssel eigentlich nicht zu sehen sein wird, weil sie hinter dem (geschlossenen) Geländer angebracht / aufgestellt werden soll und
    man ja "günstiger Weise" einen Digitalreceiver von PW bekommt (reicht mir zum Start),
    will ich nun ins digitale SAT-Zeitalter vorstoßen. [​IMG]

    Daher folgende Fragen( bevor ich schlafende Hunde wecke):

    1. Wenn ich eine Schüssel auf dem Balkon anbringen will (darüber ist noch ein Balkon, freie Sicht zum Sat), muß ich die dann auch erden? Was sagt die Versicherung dazu?!? (Gefühlsmäßig würde ich mal nein sagen...)

    2. Gibt es Ständer, damit ich nicht in das Geländer (Betonwand) oder die Fliesen im Boden bohren muß?

    3. Eine Möglichkeit ohne ein gebohrtes Loch zur Kabelführung in der Hauswand gibt es wohl nicht, oder?

    4. Ich habe noch meine 60 cm-Nokia-Antenne mit Univeral-LNB aus meiner letzten Wohnung im Keller liegen. LNB ist laut Aufschrift voll digitaltauglich, aber reichen die 60 cm aus?

    Schon mal ein kräftiges DANKE im Voraus!

    Gruß,
    Karsten
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    1.Wenn die Schüssel auf dem Balkon nicht über das Geländer ragt brauchts du sie nicht erden.

    2.Ja, ich hab da mal einen gesehen, der wurde mit einem Betongewicht, stabilisiert.Da mußt du mal im Internet oder bei einem Fachhändler nachfragen, was so ein Teil kostet.

    3. Kabeldurchführungen für Fenster gibt es auch.

    4. Wenn deine alte Schüssel von Nokia mit einem Universal-LNB bestückt ist, ist das kein Problem.
    Für den reinen Astra19,2°Ost-Empfang sind 60 cm ausreichend. Ich gehe mal davon du willst wohl Astra empfangen.
     
  3. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    Hallo Roli!
    Wow, das ging ja wieder mal fix! [​IMG]

    Zu 1.
    So hatte ich mir das gedacht. Da sie nicht über das Geländer hinaus ragt kann ich mir das ja sparen. [​IMG]

    Zu 2.
    Danke, mal sehen wo ich so was bekomme. Wird mir die Überredung etwas erleichtern...

    Zu 3.
    Wie sehen die denn aus? Muß ich dabei nicht durch den Fensterrahmen bohren? [​IMG]

    Zu 4.
    Ups, stimmt, die Angabe habe ich vergessen... Ja, ich will nur Astra 19,2° Ost. (Da finde ich doch PremiereWorld, oder irre ich mich da jetzt?) LNB ist laut Aufschrift tauglich. War extra gerade noch mal im Keller *schnauf*

    Vielen Dank so weit,

    Karsten
     
  4. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hi,

    Hier mal ein Beispiel für eine Fensterdurchführung.

    [​IMG]

    Du hast recht, Premiere World sendet auf Astra 19,2°Ost.
     
  5. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Shit, das war wohl das falsche [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Jetzt aber:
    [​IMG]
     
  6. tonski

    tonski Gold Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.046
    Ort:
    Maastricht
    Technisches Equipment:
    VU+SOLO4K
    DM7020si
    DM800pvr
    Force 1145
    T55 + 4twin LNB
    Aber KarstenN,

    Du erwaehntest das Ihr mit mehrere Hausmieter das machen wolltet? Dan soll schon dein LNB ein Quatro Universal sein met multischalter eingebaut.
    Den ein Single kann diese mehrfache umschaltungen von mehrere Nutzer nicht weitergeben an die receiver....>
    Jetzt hast du ja nicht erzaehlt welches LNB'chen du im keller hat an der alte 60iger schuessel aber das sollst du noch pruefen und wenn noetig ersetzen. Es gibt ja mittlerweile auch LNB's mit 8 ausgaenge aber man soll schon ein Quatro haben.

    Ich wuerde aber lieber durch eine Hauswand bohren als durch Fenster, weil die viel mehr schaden nehmen koennen als eine steinwand, dazu ist das dichten bei Umzug viel einfacher. (Ich bin Bau-ingenieur und Architekt)

    Dan das verlegen der Kabel vom LNB zu jeder Abnehmer kann auch ein Spagetti werden. Da wuerde Ich mit dem Per "Du" Hausvermieter einiges durchsprechen ueber verlegen und sauber wegarbeiten....> das ist nur in sein Interresse und Eueres als Mieter.

    Viel erfolg.
     
  7. tonski

    tonski Gold Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.046
    Ort:
    Maastricht
    Technisches Equipment:
    VU+SOLO4K
    DM7020si
    DM800pvr
    Force 1145
    T55 + 4twin LNB
    Da hatte Rolli noch ein schoenes Bildchen geliefert waehrend Ich typte.
    Aber genau das soll man eigentlich nicht machen mit mehrere nutzer der Sat-schuessel. Wenn du aber alleine nutzen von die Antenne nehmen wuerdest ist das ja irgendwie oke.

    [​IMG]
     
  8. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Sorry Tonski,

    ich dachte Karsten wollte das ohne die Hausgemeinschaft machen. Er erwähnte, das die zwei Bewohner über ihm auch jeweils eine Schüssel auf dem Balkon stehen haben. [​IMG] [​IMG]

    Karsten meldet sich vielleicht auch nochmal, dann wissen wir genaueres. [​IMG] [​IMG]
     
  9. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    Geht ja ab, wie die Feuerwehr! Kasse! [​IMG]

    @Roli: Aha, da werde ich mal zu meinem Fachhändler an der Ecke gehen und mir so´n Ding ansehen. Danke nochmals.

    @tonski: Da habe ich mich wohl etwas ungenau ausgedrückt... [​IMG] Ich will meinen eigenen Empfang! [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Spaß beiseite: Nee, war etwas mißverständlich: Die anderen beiden über mir haben jeweils ihre eigene Anlage und wollen auch nicht in eine Hausanlage umbauen (ich hatte schon mal angefragt). Deshalb bin ich auf die Balkon-Lösung gekommen, weil der groß genug dafür ist und die Geländer aus ´ner Betonwand bestehen (Sicht und evtl. Befestigung).

    Was das Loch im Fenster betrifft: Nee, das würde ich nicht machen, schon klar, aber das Kabel (Danke fürs Bild, Roli) müßte für meinen einen Receiver eigentlich ausreichen. Oder gibt das zu viel Verlust bzw. Störungen. Das Kabel hätte vom LNB zum Receiver dann insgesamt ca. 6-8 m...

    Gruß,
    Karsten
     
  10. tonski

    tonski Gold Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.046
    Ort:
    Maastricht
    Technisches Equipment:
    VU+SOLO4K
    DM7020si
    DM800pvr
    Force 1145
    T55 + 4twin LNB
    HAAAA, na super dan ist alles ja prima.
    Kabel laenge bis 20 meter ohne wesentlicher verlusst.

    Also bis die Satmaenchen in die Augen prieseln../ [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen