1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Sat-Anschluss

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Calasso, 19. September 2012.

  1. Calasso

    Calasso Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    folgende Frage (von Dummie an Experten ):

    In meiner neuen Wohnung ist eine Sat Anlage auf dem Dach, soweit so gut.
    Es existiert ein 3er LNB. Ich würde gerne mein Kabel dort anschließen. An allen
    3 Anschlüssen ist ein F-Stecker mit ca. 5cm langem Koax Kabel. Das Kabel ist am Ende gekappt. (Masse ?? )

    Ich frage mich nun wo mein Vermieter sein Kabel angeschlossen hat, und wieso die 3 LNB Anschlüsse belegt und gekappt sind ? Kann ich da eines von raus drehen und mein Kabel anschließen ? Darf man keine Anschlüsse am LNB frei lassen ?
     
  2. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.623
    Zustimmungen:
    733
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Frage zu Sat-Anschluss

    Ich würde die 3 abgeschnittenen Kabel abschrauben und mich an einem oder zwei (falls mehrere Anschlüsse oder Tin-Tuner Betrieb gewünscht) der frei gewordenen Anschlüsse "aufschrauben"!

    Ein LNB mit insgesamt 3 Anschlüssen habe ich selbst noch nie gesehen!
     
  3. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zu Sat-Anschluss

    Soll das heißen, dass am LNB kein einziges Kabel angeschlossen ist, das länger als 5 cm ist? Dann wäre das LNB noch ohne Funktion. Meint "Ende gekappt" einen Abschlusswiderstand?

    [​IMG]

    Die einzigen LNBs mit drei Ausgängen, die ich kenne, sind Unicable-LNBs mit zwei Legacy-Ausgängen wie das von Inverto bzw. umgelabelte.

    I.d.R. passiert nichts, wenn man die Anschlüsse nicht mit einem Abschlusswiderstand versieht, besser ist es aber mit Widerstand. Ein Abschlusswiderstand bietet außerdem einen gewissen Schutz vor Feuchtigkeit. Allerdings würde ich ihn direkt aufschrauben und den Wetterschutz des LNBs nach unten ziehen.
     
  4. Calasso

    Calasso Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Sat-Anschluss

    Sorry, war grad nochmal oben. Es ist doch ein 4er LNB. Alle vier gekappt und mit einer Gummi Kappe versehen.

    Ich frage mich in erster Linie wie die Schüssel meinen Vermieter "versorgen" kann ?? Das Kabel ist verlegt und geht in seine Wohnung, jedoch kann ich den Kabelweg nicht nachverfolgen, sehe nur die Schüssel wie beschrieben. An der anderen Seite des Hauses führt dann das Kabel in die Wohnung.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.238
    Zustimmungen:
    1.544
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Frage zu Sat-Anschluss

    Wen die 4 Anschlüsse gekappt sind, kann die Schüssel niemanden versorgen.
    Das Signal drahtlos übertragen geht nicht.
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.261
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Frage zu Sat-Anschluss

    Du solltest dich auch informieren, seit wann der Antennenmast existiert und ob dieser gemäß den damals gültigen VDE-Bestimmungen eine Erdverbindung hat. Zum Beispiel ist auch die Verwendung vom hausinternen Rohrleitungsnetz (Heizung / Wasser) als Erdungsleiter möglich, das war bei einer Montage bis April 2008 zulässig und hat heute u. U. noch Bestandschutz).

    Aktuell korrekte Erdung und PA für eine Dachantenne (bei einem Quad-LNB dann auch ohne Multischalter):
    [​IMG]

    => http://www.Kathrein.de/de/sat/tinfos/download/Antenne_erden_Blitzschutz.pdf
    => Satanlage richtig erden
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2012

Diese Seite empfehlen