1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

frage zu S-ATA

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von LHB, 8. Januar 2009.

  1. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    hallo,

    ich weiß, daß das installieren von windows problematisch ist, wenn man keine diskette mit S-ATA-treiber hat. wenn ich jetzt also die festplatten am IDE anschließe und nur die DVD-laufwerke am S-ATA, kann ich dann vom DVD-laufwerk booten ?

    hintergrund ist, daß ich mir nen neuen PC zusammenstellen will, aber geld sparen will, indem ich ihn selbst zusammen baue und alle teile, die noch gehn, mit rübernehme. nur haben aktuelle motherboards anscheinend nur noch 1xIDE ! :( die IDE-festplatten aus dem alten PC wollte ich eigentlich per adapter an S-ATA anschließen, aber wenn ich die festplatten am IDE betreiben könnte und eben vom DVD booten, wenn die beiden DVD-laufwerke am S-ATA hängen, dann wäre das schon gut !
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2009
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: frage zu S-ATA

    oder gibts noch aktuelle motherboards mit 2xIDE ? wohl eher nicht oder ? es müsste schon so sein wie DIESES HIER, nur eben mit 2xIDE. dafür kann meinetwegen auch S-ATA ganz wegfallen ! ;)
     
  3. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    774
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: frage zu S-ATA

    danke fürs suchen ! :)

    aber gibts das auch als kit, so wie das, was ich da verlinkt hab ? ich muss nämlich zugeben, daß ich noch nie eine CPU gewechselt bzw. eingesetzt hab, da hab ich nen bisschen angst vor. ich hab zwar schonmal nen motherboard in ein anderes gehäuse eingebaut, aber eben im ganzen, was ja quasi das selbe ist, als wie wenn ich ein fertiges kit nehme.
     
  5. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    774
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: frage zu S-ATA

    Ist alles gar nicht so schwierig. Das Einsetzen der CPU kann man kaum falsch machen, wenn man nur keine Gewalt anwendet. Das Aufsetzen des Lüfters kann etwas fummelig sein, aber auch kein Problem, wenn man einen kauft, bei dem nicht schon in den Bewertungen steht, daß es Schwierigkeiten beim Einbau gibt.
     
  6. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: frage zu S-ATA

    Genau, hab zuletzt den Lüfter genommen der bei AMD dabei ist und gestaunt das man den nicht hört und die Temp niedrig ist.
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.822
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: frage zu S-ATA

    Die neuen Boards sind eigentlich allesamt unproblematisch wenn es um die Installation von Windows geht. Die Diskette kann man sich in 99% der Fälle sparen, da die S-ATA-Laufwerke sowieso (standardmäßig) im IDE-Modus laufen. Ich habe in den letzten 2 Jahren viele PCs zusammengebaut und brauchte nie eine Diskette.

    Wenn du dir aber ein Board + CPU (Boxed) einzeln kaufst, kannste fast nichts falsch machen. Am Kühlkörper für die CPU ist ein Wärmeleitpad angebracht, damit ersparst du dir auch das Geschmiere mit der Leitpaste (die man meist extra bestellen muss/sollte). Für den normalen User ist das völlig ausreichend.

    Ansich ist das also ganz einfach. Nur die Klammern am Lüfter können etwas nerven. Aber da muss man Ruhe bewahren, dann geht auch nichts kaputt und kann sich an seinem PC der Marke Eigenbau erfreuen.

    Im Übrigen habe ich es genau umgekehrt gemacht. Ich habe meinen heißgeliebten Brenner per Adapter von IDE auf S-ATA angeschlossen. Das funktioniert tadellos.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2009
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: frage zu S-ATA

    hmmm...im zweifelsfall muss ich es dann halt so machen. irgendwann ist immer das erste mal. ;) nur darf eben nix kaputt gehn...ich MUSS soviel geld sparen wie möglich. aber meine freundin braucht mehr leistung als wie sie jetzt hat wegen diverser spiele.

    über den IDE-mode von S-ATA hab ich gelesen, daß die leistung dann sehr schlecht sein soll. inwieweit sich das auswirkt...keine ahnung...ich hatte bisher immer nur IDE...mit S-ATA kenne ich mich ja noch nicht aus.

    ich bin seit 1995 dabei, aber ich hinke der aktuellen entwicklung aus geldgründen immer hinter her.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2009
  9. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    774
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: frage zu S-ATA

    Im Zweifelsfall hängst Du halt DVD und Systemfestplatte an den IDE-Port und die restlichen Platten (per SATA-IDE-Adapter) an den SATA-Port. Dann kannst Du problemlos Windows XP per IDE installieren und die anderen Platter dann später per SATA nutzen. Aber SATA im IDE-Mode bringt eigentlich keinen großen Performanceverlust, Du kannst nur nicht die erweiterten Features nutzen. Wenn Du aber eh keine SATA-Platten hast, die das unterstützen...

    Ich hatte die Problematik auch gerade, als ich meinen Rechner aufgerüstet hab und XP auf eine SATA-Platte installieren wollte/mußte. Dann habe ich mittels n-lite eine eigene XP Installations-CD erstellt, die schon den SATA-Treiber integriert hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2009
  10. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: frage zu S-ATA

    okay...werd ich dann mal sehn, wie ich genau vorgehe. hauptsache es läuft ohne probleme. und die festplatten aus dem alten PC sind ja noch gut und ich will ja eben geld sparen wo es geht. der DVD-brenner z.b. ist noch neu, den hab ich erst vor ca. 3 oder 4 monaten gekauft, weil der alte sich verabschiedet hatte.

    danke, ihr habt mir echt weitergeholfen ! :)
     

Diese Seite empfehlen