1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Prepaid Handy Karten

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Lord Dragon, 22. Februar 2008.

  1. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Meine Schwester hat ein Schreiben von O2 erhalten, dass ihre Handy Nummer deaktiviert wird, wenn Sie bis 31.03. kein Guthaben auflädt. Sie hat noch 30 EUR auf der Karte und möchte kein Guthaben aufladen.

    Es gibt mehrere Urteile, dass Guthaben nicht verfallen darf. Aber darf man die Karten einfach so deaktivieren?
     
  2. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    28.375
    Ort:
    Baden Württemberg
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    AW: Frage zu Prepaid Handy Karten

    Ja ich glaube nach einem Jahr werden die Karten automatisch deaktiviert sofern man nicht neu auflädt. Das Guthaben welches noch auf der Karte ist verfällt ebenfalls. Einfach 15 € aufladen, dann hat deine Schwester insgesamt 45 € drauf und kann ein Jahr wieder unter der gewohnten Rufnummer telefonieren.
     
  3. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Frage zu Prepaid Handy Karten

    NAch den Gerichtsurteilen müssen die Anbieter Guthaben auszahlen. Aber das ist natürlich schlecht, wenn die Karte abgeschaltet wird.
     
  4. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Frage zu Prepaid Handy Karten

    Prepaid-SIM-Karten haben grundsätzlich nur eine Laufzeit von max. 13 Monaten! Die Laufzeit kann verlängert werden, indem man die SIM-Karte wieder auflädt. Nach dem Aufladen ist die Karte wieder erneut 13 Monate gültig. Wird die Karte allerdings nicht wieder aufgeladen verfällt die SIM-Karte nach Ablauf dieser Zeit und das ggf. noch vorhandene Restguthaben verfällt.:winken:

    Im Übrigen ist das auch ein durchaus legaler Vorgang, denn wenn Du ein etwaiges Guthaben nicht im Laufe der "Lebensdauer" abtelefonierst, so kann der Mobilfunkprovider davon ausgehen, dass die betroffene SIM-Karte nicht genutzt wird und ist dann ebenfalls berechtigt, die "tote"-SIM Karte stillzulegen! :winken:
     
  5. Premiere-Kofi

    Premiere-Kofi Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    249
    AW: Frage zu Prepaid Handy Karten

    Nein. Das setzt eine Pflichtverletzung des Mobilfunkteilnehmers vorraus.

    Urteil

    Auch eine Kartensperre darf nicht greifen

     
  6. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Frage zu Prepaid Handy Karten

    Diese Berechtigung hat es noch nie gegeben. Ok, aus Sicht des Betreibers schon, da die schlicht und einfach wieder neue Karten verscherbeln wollen.

    Zum Glück hat ein Gericht da ein vernünftiges Urteil gesprochen. - siehe einen Beitrag über mir - Man muss aber sein Recht einfordern.

    Der Weg ist also ein Schreiben an O² aufzusetzen und das Geld zurückzuverlangen. Sucht man sich halt einen anderen Anbieter. Gibt ja genug günstige.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zu Prepaid Handy Karten

    Vodafone hällt sich aber nicht daran! Sie zahlen Das Guthaben nicht aus und Sperren die Karte (mit Ankündigung).
     
  8. Ramses04

    Ramses04 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Frage zu Prepaid Handy Karten

    Nö, wenn O2 so verfährt würde ich gerne drauf verzichten, aber unter Berufung auf o.a. Urteil auf Auszahlung des Restguthabens bestehen.

    Anscheinend scheint T-Mobile mit der XtraCard die einzigen zu sein
    bei denen es keine Deaktivierung mehr gibt. Zumindest habe ich noch eine
    Uraltkarte die immer noch aktiv ist, irgendwann fiel der Hinweis auf einen Zeitraum bei *100# weg.

    Ansonsten kann ich als Alternative zu Prepaid und undurchsichtigen Verträgen nur Postpaid empfehlen, kein nerviges Aufladen, Tarife ok, Roaming ohne Einschränkungen und vor allem keine Grundgebühr.
    Es gibt dann aber natürlich keine subventionierten Handys und man braucht ein Konto.
     
  9. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Frage zu Prepaid Handy Karten

    Das weis ich spätestens in sieben Tagen, aber ich glaube mal nicht. :p
     
  10. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    AW: Frage zu Prepaid Handy Karten

    Das stimmt nicht. Ich habe 2 alte Prepaid SIM Karten von T-Mobile, die sind schon ewig nicht aufgeladen worden und funktionieren immer noch. Gleiches gilt für eine schon mind. 2 Jahre nicht mehr aufgeladene Tchibo Prepaid Karte, da hat man mir zwar das Guthaben auf 0€ gesetzt, aber ich könnte die Karte jederzeit durch Aufladung wieder nutzen. Die Karte wird also immer noch am Netz angemeldet. Bei Aldi Talk gibt es noch eine Ablauffrist, aber diese liegt bei 24 Monaten in denen wieder aufgeladen werden muss.:winken:
     

Diese Seite empfehlen