1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu PAL-NTSC nach Umstellung auf HDTV

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Disicples, 31. Juli 2009.

  1. Disicples

    Disicples Senior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Könnte mir das jemand erklären wie das funktioniert.

    Wir haben aktuell die PAL Ausstrahlung - 720x576i 50Hz

    Bei beispielsweise den Amis ist es NTSC- 720x480p 60 Hz

    Das sind 2 unterschiedliche TV Standards.
    Wie ist es nach der Einführung von HDTV?

    Wird dann lediglich die Auflösung höher auf 1280x720p gestellt und die Hertz bleiben bei PAL weiterhin 50 Hz und bei NTSC 60 Hz oder haben wir dann kein PAL und NTSC mehr, sondern HDTV als einheitliche Ausstrahlung?
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zu PAL-NTSC nach Umstellung auf HDTV

    "HDTV" ist 1920x1080 oder 1280x720 in 25 fps oder 29.97 (=30/1.001) fps das widerum als 25/30 Vollbilder (p) oder 50/60 Halbbilder (i)

    Vom Sprachgebrauch entspräche "HDTV" dem "DVB", welches widerum nach PAL oder NTSC sendet. Und zu oben: NTSC ist 720x480i.
     
  3. grasp80

    grasp80 Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Frage zu PAL-NTSC nach Umstellung auf HDTV

    oh, gut zu wissen, ich dachte, NTSC wär 640x480i mit 30fps und festem 4:3.
    nunja, man lernt immer dazu :)

    und DVB? Wieso ist das = HDTV? kann da nicht sowohl SD als auch HD gesendet werden, genau so wie in DVB-S2 alles gesendet werden kann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2009
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Frage zu PAL-NTSC nach Umstellung auf HDTV

    Und bitte: "PAL" und "NTSC" sind keine Bezeichnungen für Auflösungen, sondern lediglich für analoge Farbübertragungsstandards, die es bei digitaler Übertragung damit auch nicht gibt.

    Die Bezeichnung werden/wurden nur inoffiziell im Sprachgebrauch für Bildwiederholraten und Zeilenzahlen benutzt, die eben an die früheren analogen Werte der Ausstrahlung in den meisten der die jeweilige analoge Norm verwendenden Ländern angelehnt sind.

    Es gibt/gab z.B. auch "PAL"-Ausstrahlungen mit einer anderen Zeilenzahl als 576.

    Und weder "PAL" noch "NTSC" hatten/haben eine Auflösung von "so-und-so-viel" Pixeln, die analoge Auflösung wurde durch die Signalbandbreiten (zB Kanalbreite) begrenzt und konnte nicht in Pixeln ausgedrückt werden - analog halt. Analoge Videorekorder hatten zB eine Auflösung von ca 3 MHz, S-VHS-Rekorder bis zu 5 MHz, Studiotechnik entsprechend höher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2009
  5. grasp80

    grasp80 Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Frage zu PAL-NTSC nach Umstellung auf HDTV

    hm stimmt... ok ich bezog das auf die maximal mögliche SD auflösung der normen im digitalen bereich. bei ntsc wurde die farbinformation anders gesendet und man konnte mit dem tint regler so schön die farben verändern :D
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zu PAL-NTSC nach Umstellung auf HDTV

    Die Bezeichnungen "NTSC" und "PAL" in der digitalen Videosignalübertragungen sind auch zulässig nach ISO und ETSI Standards. Sie beschreiben dort natürlich nicht die analoge Übertragungstechnik.
     
  8. grasp80

    grasp80 Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Frage zu PAL-NTSC nach Umstellung auf HDTV

    hm, ich habe gerad nochmal nachgeschaut, eigentlich müssten meine vermuteten 640x480 bei NTSC trozdem stimmen und nicht 720x480... wie dem auch sei, es ist irgendwie schwer da komplett durchzusteigen.
    Edit: Die Quellen widersprechen sich, anscheinend ist man sich da gar nicht einig.
    Entscheidend ist eh die Anzahl der Zeilen:
    4:3 = 576 PAL vs. 480 NTSC
    16:9 = 576 bei PAL wenn anamorph vs. 360 genutzten Zeilen in NTSC (anamorph nicht möglich) oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2009
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zu PAL-NTSC nach Umstellung auf HDTV

    Fernsehgeräte zeigen im SDTV-Bereich immer Halbbilder an, demzufolge werden "PAL" als auch "NTSC" Fernsehgeräte immer Interlaced angesteuer. 720x576i mit 50 Halbbildern und 720x480i mit 60 Halbbildern. Zudem hat "NTSC" noch eine Clockkorrektur, wodurch diese schiefe fps entsteht: 29.97 = 30/1.001

    Dennoch, im DVB-Bereich werden die Bilder progessive encoded (genauso wie DVDs), aber dann interlaced gesendet. Dabei werden die beiden Fields zusammengesetzt als ein Frame und dann encoded. Beim decoden werden dann die Frames wieder in 2 Fields geteilt und zeitlich versetzt gesendet.

    Bei HDTV-Übertragungen ist das anders bzw. korrekter: Hier werden bei 1080i wirklich Fields encoded und bei 1080p Frames encoded. Das ist auch erforderlich, da die MPEG-2 Encodierung von 1080-Frames die Bitrate bei DVB sprengt, weswegen hier laut Standard nur 1080i erlaubt ist. Blu-rays haben 1080p Frames.
     
  10. grasp80

    grasp80 Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Frage zu PAL-NTSC nach Umstellung auf HDTV

    hm wenn dem so ist (daß die Bilder progressiv encoded wurden), wieso müssen Receiver dann 576i signale erst deinterlacen, bevor sie sie als 576p ausgeben? das decoden (wo die frames geteilt werden), ist das nicht die aufgabe des receivers? dann müsste der dies ja nur als frame ausgeben für 576p ohne sie vorher zu teilen. ich hatte aber im kopf, er muss die progressive frames erst selbst generieren.

    die frage ist interessant für meine optimale zuspielung zu den endgeräten
     

Diese Seite empfehlen