1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Mehrfamilienhaus mit Multischaltern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ChrisX82, 22. August 2008.

  1. ChrisX82

    ChrisX82 Neuling

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Ich möchte gerade mein Haus mit einer Sat-Anlage ausrüsten und habe dazu einige Fragen.

    Es handelt sich im ein Haus mit insgesamt drei Wohnungen. Zu jeder Wohnung geht vom zentralen Heizungsraum ein Sat-Kabel zur jeweiligen Strom Unterverteilung. Von dort aus geht dann ein Kabel in das Wohnzimmer und eins in das Schlafzimmer.

    Muss ich nun für jede Wohnung einen Multischalter haben oder was ist die beste Lösung?


    MfG

    ChrisX82
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Frage zu Mehrfamilienhaus mit Multischaltern

    An ein Kabel kann nur ein Receiver (kein Twin (ein Programm aufzeichnen und gleichzeitig ein anderes schauen), der braucht zwei Kabel) angeschlossen werden. Das ist heutzutage IMHO zu wenig.


    Du könntest aber eine entweder/oder Lösung mithilfe eines Master/Slave Umschalters realisieren (Also in der jeweiligen Strom Unterverteilung wo sich die Leitung teilt). Dann könnte man im Wohn- und Schlafzimmer einen Receiver anschliessen. Sie aber nicht vollkommen unabhäng voneinander nutzen.

    Ferner gäbe es noch die Möglichekeit ein Stacker/Destacker System zu nutzen. Dann könnte man die Signale von zwei Leitungen übe reine Leitung übertragen und so das Wohn- und Schlafzimmer unabhängig voneinander versorgen. Oder (je nach Wunsch) im Wohnzimmer zwei Anschlüsse zur Verfügung zu stellen.

    Desweiteren könntest du die einzelnen Wohnungen auch per Unicable versorgen. Das ist ein System wo max. 8 Receiver an einem Kabel angeschlossen werden können.
    Aber da das nur mit bestimmten receivern funktioniert könntest du hier den Mietern die Wahl lassen. Also entweder pro Wohnung ein normaler Anschluß oder Unicable.
    Und das kann ja für jede Wohnung individuell festgelegt werden. Also z.B. bekommt eine Wohnung Unicable und die anderen beiden den normalen Sat Anschluß (oder zwei per Stacker/Destacker).


    BTW: Keine Leerohre vorhanden um mehr Kabel (evtl. dünnere) nachzuziehen? Das (mehr Kabel) wäre die Ideallösung.


    Ansonsten kommt dann in den Heizungsraum ein Multischalter mit hireichend vielen Ausgängen. Vom Multischalter gehen dann vier Kabel zur Schüssel.
    Den Potentialausgleich nicht vergessen. Ferner prüfen ob die Schüssel einen Blitzschutz braucht (hängt vom Montageort ab). Hier im Forum findest du gute Posting zu dem Thema.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2008

Diese Seite empfehlen