1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Maximum T-85 Multifocus-Antenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Stoiber, 13. Juni 2005.

  1. Stoiber

    Stoiber Neuling

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    17
    Anzeige
    Hallo

    wer hat Erfahrung mit dieser Antenne? Laut Testbericht in Tele-Satellit soll sie ca. 10 % mehr Leistung bringen als die T90. Da Sie doch um einiges kleiner ist kann ich das nicht so richtig glauben.

    Mit dieser Antenne soll ein 3-Familienhaus mit Astra, HB, Eurobird/Astra und einer weiten Sat-Position versorgt werden.
    Geplant ist die Anschaffung eines Gigant 17/12 Multischalters. Als LNB sind 4 Alps Quatro 0,4dB geplant.

    Im Rohbau selbst bereits folgende Leitungen verlegt:

    Rex-Digital SRT-120 HQ mit Antennen Steckdosen Sat 3000 EAS von Ankaro.

    Frage: Taugt diese Konfiguration etwas?

    Danke
     
  2. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Frage zu Maximum T-85 Multifocus-Antenne

    Hallo,

    der T85 erreicht nicht die Leistung des T90. Jedoch ist damit Türksat sehr gut empfangbar. Der Mindestabstand der LNB´s beträgt 5°. Die Leistungsunterschiede zeigen schon die technischen Daten:

    T 90 im Bereich +/- 10° vom 0-Punkt ca. 39,65 dB bei 12,5 GHz
    T 85 im Bereich +/- 8° vom 0 Punkt ca. 38,7 dB bei 12,5 GHz

    Wir haben diesen Spiegel ausführlich getestet und eine Anleitung zur Installation von Türksat erstellt.

    Ponny
     

Diese Seite empfehlen