1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Loop-Out des Receivers

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von maklos, 22. November 2012.

  1. maklos

    maklos Neuling

    Registriert seit:
    22. November 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich habe einen neuen Fernseher, der einen integrierten DVB-S2 Empfänger hat.
    Wenn ich den Fernseher an den LNB anschließe, finde ich mit dem Sendersuchlauf meistens keine Sender oder nur wenige, Signalstärke ist immer gut, aber Signalqualität ist schlecht.
    Über einen externen Receiver finde ich alle Sender problemlos.

    Wenn jetzt allerdings den Fernseher an den Loop-Out des Receivers anschließe, habe ich keinerlei Empfangsprobleme.

    X----------------X---------------------X----------------------X
    LNB Receiver-Eingang Loop-Out des Receivers DVB-S2 Empfänger des Fernseher


    Meine Frage lautet nun:
    Hat der Receiver zwischen dem ANT-IN-Anschluss und dem LOOP-OUT-Ausgang einen Verstärker?
    Könnte ich mit einem externen Verstärker guten Empfang erreichen, ohne den Receiver dazwischen?
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zu Loop-Out des Receivers

    Umgekehrt wird eher ein Schuh draus: Vielen Tuner in TVs ist das LNB-Signal zu stark. Vergleiche für Sender, die auch direkt am LNB zu empfangen sind, die Empfangswerte (Signalstärke / Signalqualität) direkt am LNB und über den Receiver. Sofern auf die Anzeigen des TVs halbwegs Verlass ist, werden über den Receiver bestimmt niedrigere Signalstärkewerte angezeigt, dafür aber eine höhere Signalqualität. Den Effekt einer bewussten Schwächung des Signals erzielt man auch mit einem Dämpfungsglied oder einem Dämpfungsregler.
     
  3. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Frage zu Loop-Out des Receivers

    Dazu kommt dann noch, dass der Receiver auf dem Ausgang nur dass Signal durchschleift, auf dessen Ebene er selber grad eingestellt ist!
    Hast im Receiver grad nen Sender aus Horizontal Low drin, dann empfängt der TV nur dieses Band,weil der Receiver eben nur dies durchschleift.
    Will man bei SAT beide Geräte unabhängig betreiben, dass sind zwei Einzelne SAT-Anschlüsse ab Schüssel oder Multiswitch nötig!!
    Der Grund übrigens, warum ich alleine 4 SAT-Anschlüsse im DG habe!
    Einen für den TV, 2 für den HDD-Receiver mit Twintuner, der mir quasi als Videorekorder dient und noch einen für die DVB-S2 Karte im PC.
    Da ich aber relativ leicht an den Switch komme und da noch Anschlüsse frei waren, gabs da keine Probleme.

    PS.Was man noch probieren könnte, wäre den Receiver mal komplett vom Netz trennen und dann am TV nen Sendersuchlauf starten.
    Wenn du Glück hast, schleift er dann alles durch und du findest viele Sender.
    !!! Allerdings sind die dann nicht mehr alle emfangbar, wenn der Receiver wieder am Strom ist !!!
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.917
    Zustimmungen:
    731
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Frage zu Loop-Out des Receivers

    Über Standby sollte man aber bessere Chancen haben.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.809
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frage zu Loop-Out des Receivers

    richtig denn ohne Netz wird gar nichts durchgeschleift!
     
  6. maklos

    maklos Neuling

    Registriert seit:
    22. November 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zu Loop-Out des Receivers

    der receiver schleift nur durch wenn er an ist,
    aber alle programme, egal welches programm auf dem receiver ausgewählt und welches auf dem fernseher.

    hab mir einen 20db-Dämpfungsregler gekauft, jetzt funktionierts.
    von signalstärke 86 auf 72 runter, dann ist qualität bei 100.

    mir ist noch aufgefallen, das manche Sender auf anderen Frequenzen als diese eigentlich haben gefunden werden, aber Hauptsache es funktioniert ^^
     
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zu Loop-Out des Receivers

    Das ist wegen
    nachvollziehbar:

    An konventionell gesteuerten Anlagen können ein durchschleifender Receiver und ein an dessen Durchschleifausgang betriebener zweiter Empfänger nicht zeitgleich unabhängig voneinander alle Programme empfangen.

    Anders sieht das aus, wenn eine statische Einkabelanlage eingesetzt wird. Die bietet zwar den Vorteil, dass beide Empfänger zeitgleich nicht geringere Empfangsmöglichkeiten als ein einzelner aktiver Empfänger haben :). Der große Nachteil ist aber, dass man grundsätzlich nicht alle Programme empfangen kann :(. Dass ein Teil der Programme mit anderen Frequenzen empfangen wird, ist typ. für solche techn. überholten Anlagen.
     

Diese Seite empfehlen