1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Leitungsmessung durch Telekom

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von Yappa, 21. Februar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Yappa

    Yappa Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    13.194
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabelanschluss: KDG
    Anzeige
    Also ich bin an VDSL 50 interessiert, laut Telekom sei aber lediglich VDSL 25 möglich. Zurzeit habe ich einen Alice 16 Mbit Anschluss.
    Im Telekomshop hat ein MA den Telekomanschluss meines Nachbarn messen lassen. 33 Mbit seien bei diesem möglich. Drei Häuser weiter ist übrigens VDSL 50 angeblich noch verfügbar. So wie es aussieht, gehöre ich in der Strasse zu der unglücklichen Minderheit.

    VDSL käme für mich nur in Betracht, wenn die vollen 25 Mbit - lieber die vollen 33 Mbit, aber das macht die Telekom ja nicht - auch wirklich ankämen.
    Gibt es Erfahrungswerte, wie vertrauenswürdig solche Messwerte seitens der Telekom sind?
    Kann ich auch den möglichen Upload, maximal wären das in diesem Fall 5 Mbit, messen lassen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2011
  2. Frankieboy

    Frankieboy Platin Member

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    2.053
    Zustimmungen:
    163
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frage zu Leitungsmessung durch Telekom

    Im Moment ist es ja einfach, da es die Aktion VDSL 50 zum Preis von VDSL 25 gibt. Du kannst also VDSL 50 beauftragen. Dir entsteht ja kein finanzieller Nachteil, falls doch nur VDSL 25 bei dir ankommt.

    Das VDSL Modem handelt die max. VDSL Geschwindigkeit sowieso mit der Telekom Gegenstelle aus.

    Ich liege auch im Grenzbereich (etwas über 500 Meter) vom Outdoor DSLAM, habe VDSL 50 bekommen und es läuft mit der Fritzbox 7390 mit neuester Firmware sehr stabil und schnell. Die Fritzbox synct immer mit 10.000 Upload- und 50.000 Download Speed.
     
  3. Yappa

    Yappa Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    13.194
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabelanschluss: KDG
    AW: Frage zu Leitungsmessung durch Telekom

    Wenn es doch nur so wäre, leider weigert sich die Telekom aber VDSL 50 zu buchen, zumindest online und im Telekomshop. Lediglich VDSL 25 steht bei mir zur Auswahl. Oder gibt's hier Leute, die doch VDSL 50 "durchboxen" konnten?

    VDSL 50 ist ja nicht nur aufgrund der höheren Geschwindigkeit interessant, sondern auch wg. des höheren zur Verfügung stehenden Volumens von 200 GB, falls die Telekom die Call & Surf VDSL Tarife doch mal drosselt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2011
  4. Andreas Wilke

    Andreas Wilke Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Frage zu Leitungsmessung durch Telekom

    Wenn die Dämpfung zu hoch ist, kann niemand V-DSL 50 dazubuchen.
     
  5. Yappa

    Yappa Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    13.194
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabelanschluss: KDG
    AW: Frage zu Leitungsmessung durch Telekom

    Also die 33 Mbit gelten eigentlich für meinen Nachbarn, da er Telekomkunde ist, während ich ja einen Aliceanschluss habe. Soll ich also wieder zum Telekomshop gehen und dort nach einer Messung fragen, um so an einen Uploadwert zu kommen? Wie korrekt ist eine solche Messung? Da der Wert ja über 25 Mbit liegt, müssten 5 Mbit möglich sein?

    Wenn ich schon VDSL 50 nicht buchen kann/darf, dann möchte ich zumindest die vollen VDSL 25. Das würde ich aber gerne wissen, bevor ich mich für 2 Jahre binde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2011
  6. Andreas Wilke

    Andreas Wilke Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Frage zu Leitungsmessung durch Telekom

    Der Upload wird sicherlich auch bei 5 Mbit/s liegen, also Vollsync. Da der DSL Anschluss dabei gemessen wird, ist der Wert 100% korrekt.
     
  7. Yappa

    Yappa Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    13.194
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabelanschluss: KDG
    AW: Frage zu Leitungsmessung durch Telekom

    Eigentlich bräuchte ich ja 6-7 Mbit Upload fürs Streamen von SD TV aufs iPad via Dreambox Live App, weswegen ich es mir noch überlegen muss, aber ist es so, wie es mir die Telekom Hotline am Telefon gesagt hat?
    Also dass die Leitung sowieso gemessen wird, mir die maximal möglichen Upload-/Downloadwerte dann mitgeteilt werden und ich dann im Falle von Werte, welche sich nur im unteren Bandbreitenbereich (z.B. 17 Mbit Down, 1,5 Mbit Up) immer noch widerrufen kann?
     
  8. Andreas Wilke

    Andreas Wilke Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Frage zu Leitungsmessung durch Telekom

    Solange die Werte im lt. AGB genannten Rahmen sind, kann man nicht widerrufen. Die Werte kann man aufgrund der RAM Schaltung auch erst nach Schaltung ablesen. Die Dämpfungsgrenzen der Telekom sind aber so ausgelegt, dass man zu 95% Vollsync bei V-DSL bekommt. Bei Dir dann also 25000/5000 kbit/s.
     
  9. Yappa

    Yappa Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    13.194
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7080HD SSSC
    Antenne: Kathrein CAS 75 - Multischalter: Kathrein EXR 2908
    LNB: Kathrein UAS 585 (Astra 19,2) & UAS 584 (Hotbird 13,0)
    Kabelanschluss: KDG
    AW: Frage zu Leitungsmessung durch Telekom

    Hm, demnach ist zwar die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ich VDSL 25 Vollsync bekomme, eine Garantie, dass ich aber am Ende nicht doch bei 17/1,5 lande und mich damit rumärgern muss, habe ich aber nicht.
    Wären da nicht die 2 Jahre MVZ, dann hätte ich weniger Probleme damit.
    Ich wünschte, es gäbe noch eine Zwischenstufe zwischen VDSL 25 und 50. VDSL 35.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2011
  10. moosehead

    moosehead Senior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Entertain Comfort @VDSL25
    Speedport W920V
    MR 303A via LAN an Panasonic TX26LX70F
    303B via Powerline Duo (Qualität rot) an SONY KDL-32EX302
    AW: Frage zu Leitungsmessung durch Telekom

    Wenn DU Nachbarn hastz, die knapp an der 50 MBit Grenze scheitern, dann wirst Du auch Deine vollen 25/5 MBit haben.

    Eine Garantie gibt's keine, aber mir sind in meinen Jahren bei der Diagnose so gut wie keine VDSL Anschlüsse untergekommen, die unter 20 MBit sync wurden. Und wenn es der Fall war, dann konnte dies durch einen neuen Splitter oder neue TAE geregelt werden.

    Noch mal zum Thema "Messungen" : Es wird nichts im Vorfeld gemessen, sondern ausschliesslich auf Grund der verlegten Kabellängen/Querschnitt berechnet, welche Geschwindigkeit buchbar ist. Daher kannst Du auch nur das buchen, was das System vorschlägt. Auch ein Einreden mit Engelszunungen auf die T-Shop Mitarbeiter wird da nichts bringen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen