1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Kathrein UAS 484

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Oberfranke1990, 8. September 2008.

  1. Oberfranke1990

    Oberfranke1990 Junior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2007
    Beiträge:
    58
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe daheim noch ein Kathrein UAS 484 LNB rumliegen, würde gerne wissen wie alt das LNB so über den Daumen gepeilt sein könnte und wie ich das LNB am besten prüfen kann, habe nämlich leider keine Kathrein-Schüssel, weil ja nur diese den entsprechenden LNB-Halter für das UAS 484 hat.

    Gruß Oberfranke 1990
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Frage zu Kathrein UAS 484

    Wenn Du einen Meßreceiver ranhälst, kannst Du erkennen, ob der LNB-Verstärker arbeitet.
     
  3. Oberfranke1990

    Oberfranke1990 Junior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2007
    Beiträge:
    58
    AW: Frage zu Kathrein UAS 484

    @Schüsselmann
    Ich habe leider keinen Meßreceiver, kann ich das auch mit nem normalen DVBS-Receiver testen, indem ich einfach schaue, ob die Signalstärkenanzeige ausschlägt, wenn ich das LNB am Receiver anschließe.

    Gruß Oberfranke 1990
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Frage zu Kathrein UAS 484

    Kaputt machst Du damit nichts, ein möglicher Ausschlag der Signalstärkeanzeige reicht allerdings kaum für eine treffsichere Funktionsaussage. Du kannst damit ja nicht vergleichen, welche Verstärkung das LNB haben muß und welche es tatsächlich hat.
     

Diese Seite empfehlen