1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu Kabelanschluß

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von stoepsel71, 9. Juni 2010.

  1. stoepsel71

    stoepsel71 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo!

    Ein Freund von mir ist in eine neue Wohnung gezogen, in der ein Kabelanschluß von Kabel Deutschland vorliegt, d.h. er kann zumindest analog fernsehen.

    Gehen wir also mal davon aus, daß die Kabelgebühr in seiner Miete bzw. in seinen Nebenkosten schon enthalten ist.

    Wenn er nun aber Kabel Digital empfangen möchte, muß er sich dann bei Kabel Deutschland gesondert anmelden und für den Anschluß eine gesonderte Gebühr zahlen ? Wäre ja blöd, wenn er den Anschluß einmal in den Nebenkosten an den Vermieter zahlt und dann nochmal an KD selbst.

    Oder machen wir hier einen Denkfehler ?
     
  2. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.835
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    AW: Frage zu Kabelanschluß

    Ja, muss er. Die sehen dann ob Ihr anteilig zahlen müsst oder voll. Das sehen die ob die Grundversorgung über den Vermieter/ Verwalter läuft. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2010
  3. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Frage zu Kabelanschluß

    Erstmal: Es liegen IMMER alle analogen und digitalen Programme an, der Anschluß wird nicht etwa "umgeschaltet" oder bei Abschluss eines digital-Vertrages die analogen Programme abgeschaltet.

    Mit den Mietnebenkosten bezahlst du den Kabelanschluss selbst.

    Du kannst also immer

    - Öffentlich-Rechtliche Programme analog gucken

    - Private Programme analog gucken

    - Mit einem beliebigen Kabelreceiver kostenlos alle digitalen Angebote von ARD und ZDF nutzen (Hauptprogramme, Zusatzprogramme wie Extra, Festival, info, Neo usw., alle Dritten, 3sat, arte, alpha, ARD HD, ZDF HD, arte HD, alle digitalen ÖR-Hörfunkprogramme.


    Ein zusätzliches kostenpflichtiges Abo obendrauf brauchst du, wenn...

    - du auch die privaten Programme und weitere SParten- oder AUslandsprogramme in digitaler Form sehen willst; diese sind bei KabelDeutschland ein Zusatzangebot (PayTV), also verschlüsselt.


    Du könntest kostenlos also alle ÖR-Angebote digital nutzen und die Privatsender weiterhin analog sehen.
     
  4. Plas1682

    Plas1682 Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Frage zu Kabelanschluß

    Hallo, da ich nicht extra einen neuen Thread erstellen will und meine Frage hier ganz gut reinpasst, folgendes:

    Ich bezahle meinen Kabelanschluss (Berlin) über die Mietnebenkosten an TeleColumbus. Allerdings speisen diese hier das Kabel Deutschland Signal ein. Ich habe auch ein Sky Abo, welches über eine KabelDeutschland-fähige Smartcard läuft (bleue Karte). Jetzt würde ich gerne Zusatzangebote von KabelDeutschland auf dieser Smartcard freischalten lassen (habe die card von Sky damals bekommen). Allerdings möchte ich das nicht über Telecolumbus buchen, sondern über Kabeldeutschland direkt. Würde das Freischaltsignal auf der Card ankommen oder müsste ich direkt bei Telecolumbus buchen?

    Bin für jede Antwort dankbar ;)
     
  5. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zu Kabelanschluß

    Da der Anschluss über TC kommt, kannst du das Angebot auch nur bei TC buchen, die als Reseller der KDG Produkte bei dir aktiv ist.
     
  6. Plas1682

    Plas1682 Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Frage zu Kabelanschluß

    Danke für deine Antwort,

    aber rein theoretisch, wenn ich das Angebot über KD buchen könnte, würde es technisch freigeschlatet werden können, oder?
     
  7. Arann

    Arann Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    286
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Frage zu Kabelanschluß

    Ich möchte auch mal eine Frage hier anschliessen, damit kein neuer Thread aufgemacht werden muss, ich werde im Dezember zu meinem Mann ziehen, der in seiner Wohnung analogen Kabelanschluss von Unitymedia hat

    Ich selber habe momentan einen analogen Anschluss plus Family-Paket ( und Strafgebühr weil ich eine Skykarte nutze), wie muss ich das der Unitymedia jetzt mitteilen, nur einen Umzug melden oder meinen Anschluss komplett kündigen ?

    Und müssen wir dann die analoge Gebühr doppelt bezahlen obwohl die ja schon von meinem Mann bezahlt wird?

    Der nette Herr bei uns im Unitymediacenter konnte mir da nämlich gar nicht weiterhelfen und die teure Servicehotline wollte ich erstmal nicht nutzen, vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung damit und kann mir Infos geben?

    Ich kann ja meinen Mann eigentlich nicht damit bestrafen das ich digital schauen möchte und er muss dann doppelte Gebühren zahlen?:eek:

    Ein Sonderkündigungsrecht werde ich aber wahrscheinlich auch nicht haben da in der Unitymediaanschluss ja gegeben ist??
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.388
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Frage zu Kabelanschluß

    ... den analogen Kabelanschluss in deiner bisherigen Wohnung solltest du kündigen. Erkläre in deinem Kündigungsschreiben das der Kabelanschluss an deiner neuen Adresse von deinem Mann bezahlt wird und du dein Familiy Abo gerne weiternutzen möchtest. Sollte eigentlich so funktionieren ...
     
  9. Arann

    Arann Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    286
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Frage zu Kabelanschluß

    Erstmal vielen Dank für Deine Antwort:) für mich wäre nur wichtig das ich wie bisher meinen eigenen Receiver benutzen kann, plus dem Skyabo das ich gebucht habe und halt Family


    Wenn ich nun den Anschluss komplett kündige befüchte ich das gar nichts mehr geht, es hat nämlich schon drei schriftliche Verträge innerhalb von 4 Wochen und zwei zurückgeschickte Receiver bedurft bis ich das so hatte wie ich es eigentlich bestellt hatte

    Deswegen dachte ich einfach nur an eine Ummeldung mit dem Hinweis das analog in der neuen Wohnung ja schon gezahlt wird, aber wenn Du meinst das es der bessere Weg wäre analog zu kündigen ( und digital nicht) werde ich das versuchen in der Hoffnung das sie es bei Unitymedia begreifen:rolleyes:
     
  10. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.388
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Frage zu Kabelanschluß

    ... also ich bin vor 2 Jahren umgezogen. In der alten Wohnung hatte ich einen Einzelnutzervertrag, die neue Wohnung wird von einem NE4-Netzbetreiber versorgt und die Entgelte werden über die Mietnebenkosten abgerechnet.
    Ich hatte damals den analogen Kabelanschluss in der alten Wohnung gekündigt und mein im August 2004 abgeschlossenes ish plus tv Abo kann ich wie gewohnt weiternutzen. Bei meinem Vertrag ist Digital TV BASIC noch Bestandteil des Pay-TV-Abos, ebenso wie die I02-Karte Vertragsbestandteil ist ...
     

Diese Seite empfehlen